Nelson Mandela

18. Jul 2009 – 10:50:31

Nelson Rolihlahla Mandela war einer der führenden Anti-Apartheid-Kämpfer Südafrikas und von 1994 bis 1999 der erste schwarze Präsident des Landes. Er ist ein wichtiger Vertreter im Kampf gegen die Unterdrückung der Schwarzen und Wegbereiter des versöhnlichen Übergangs von der Apartheid zu einem gleichheitsorientierten, demokratischen Südafrika. Er verbrachte 27 Jahre als politischer Gefangener in Haft und wurde am 11. Februar 1990 freigelassen. 1993 erhielt er den Friedensnobelpreis. Er wird heute 91 Jahre alt.

Die Astrologin Daniela Schmuckli vermutet in ihrem Artikel über diese außergewöhnliche Persönlichkeit (Astrolog Nr. 92 und 93 von Juni und August 1996) eine Geburtszeit von 12.45 Uhr. Überliefert ist lediglich, dass Mandela am Nachmittag geboren sei. Diese Zeit lässt sich sowohl mit dem Alterspunkt als auch den Konstellationen und Auslösungen des vedischen Horoskops anschaulich belegen.

Nelson Mandela

Äußerst stimmig für einen jahrzehntelang inhaftierten politischen Gefangenen, der dennoch unbeirrbar seinen Weg geht und seiner Weltanschauung folgt, ist die Sonne im 9. Haus am Talpunkt. Am Talpunkt streben die Kräfte des Hauses nicht nach außen in die Welt, sondern sie sind nach innen gerichtet, zum Kreis in der Mitte als Symbol für das spirituelle Wesenszentrum. Eine Sonne wird hier zunächst oft verkannt und es kann viele Jahre dauern, bis sie auch nach außen ihre volle Strahlkraft entfalten kann.

Mandela wurde im Juni 1964 zu lebenslanger Haft verurteilt und saß bereits seit 1962 im Gefängnis. Der Alterspunkt befand sich bei der Verurteilung im 8. Haus am Talpunkt in Konjunktion zu Jupiter und Pluto. Jupiter/Pluto am Talpunkt stellen intensiv die grundsätzliche Frage nach Gerechtigkeit und Wahrheit, im 8. Haus durchaus auf gesellschaftliche Themen bezogen. Mandela kostete diese Unerbittlichkeit die Freiheit.

Bei seiner Freilassung im Februar 1990 stand der Alterspunkt kurz vor dem Aszendenten im Quadrat zur Saturn/Merkur-Konjunktion und in Konjunktion zum Mond. Endlich war ihm der freie Kontakt und die direkte Begegnung mit Menschen wieder möglich. Bei der Verleihung des Friedensnobelpreises im Herbst 1993 kreuzten sich die Alterspunkte des Grund- und des Mondknotenhoroskops (K1).

Rashi D1 (siderisch)

Rashi D1 (siderisch)

Im vedischen Horoskop befindet sich der Aszendent in der Waage. Venus, die gleichzeitig Atmakaraka, Signifikator für die Seele ist, steht im 8. Haus gemeinsam mit Ketu, dem absteigenden Mondknoten. Dies weist bereits auf intensive Krisen- und Wandlungsphasen im Leben hin. Mandela saß während des gesamten Ketu und Venus Maha Dasha im Gefängnis! Die Freilassung kam im anschließenden Sonne Dasha, denn die Strahlkraft einer Sonne, die am Talpunkt wahre innere Substanz angesammelt hat, kann nicht verborgen werden, und Mond Bhukti. Die Sonne ist Herrscher von 11 in 10, der Mond ist Herrscher von 10 in 1 – beides aus indischer Sicht sehr machtvolle Aspekte, die mit Ehre und Ruhm einhergehen. Der Nobelpreis wurde im Merkur Bhukti verliehen, der als Herrscher von 9 in 10 steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.