Mondknoten-Alterspunkt und Kreuzungspunkt

17. Apr 2012 12:54:34

Der Alterspunkt im Mondknotenhoroskop

Der Mondknoten-Alterspunkt (MKH-AP) zeigt unterschwellige Bewusstseinsprozesse, die aus dem Bereich des Unbewussten bzw. der Schattenpersönlichkeit stammen (oder aus früheren Leben, wenn man von der Reinkarnation als Hypothese ausgeht). Dabei kann es sich um eigentümliche Phantasien oder Träume handeln, seltsam anmutende „Zufälle“ oder Synchronizitäten, oder um ungewöhnliche persönliche Reaktionen auf das aktuelle Geschehen, die ihren Ursprung im Unbewussten (in der Schattenpersönlichkeit) haben. Oft werden uns diese Zusammenhänge erst später – wenn überhaupt – klar. Nicht jeder Aspekt des MKH-AP macht sich im Tagbewusstsein bemerkbar. Manchmal wird die Anreizung aus dem Schatten auf das Bewusstsein spürbar, manchmal nicht. Wenn gleichzeitig der Radix-Alterspunkt einen Planeten aktiviert, weist der parallel ablaufende Mondknoten-AP gelegentlich auf karmische Hintergründe des momentanen Erlebens hin.

Kreuzungspunkte

API Bild-Archiv

API Bild-Archiv

In den Horoskopgrafiken werden die Kreuzungspunkte mit den Kürzeln K1 und K2 eingetragen. An diesen Kreuzungspunkten treffen sich der Mondknoten- und der Radix-Alterspunkt: der Schatten begegnet dem Bewusstsein, die Vergangenheit trifft auf die Gegenwart. Meist verändert sich etwas – Ziele, Motivationen, Einstellungen – ganz grundlegend im Leben. Alte (karmische) Rechnungen werden uns aus dem tief unbewussten Raum präsentiert. In dieser Zeit werde ich mit einem Hauptthema meines Lebens im Sinne der jeweiligen Häuserachse konfrontiert, entweder von meiner Innenwelt her, oder auch von außen. Das Schicksal stellt seine Fragen in dieser Zeit besonders eindrücklich, und ich habe die Möglichkeit, ein wesentliches Thema meines Lebens zu begreifen. Ich kann (soll) in dieser Zeit meine Lebensmotivation neu überdenken, neue Entscheidungen treffen, meinem Leben eine neue Richtung geben, denn jetzt ist die Zeit, in der das Unbewusste und das Bewusstsein auf subtile Weise gleichschwingen.

Achsenthemen der Kreuzungspunkte

Achse 1/7 Begegnungsachse
ICH-DU-Problematik. Ich soll mir bewusst werden, wer ich bin und was ich beim/vom DU will. Gegenseitige Achtung entwickeln.

Achse 2/8 Besitzachse
Wie kann ich meine Substanz in das Gesamte einbringen? Wie kann ich Substanz wieder zurückbekommen? Geben und Nehmen im richtigen Verhältnis.

Achse 3/9 Denkachse
Was weiß ich? Wie fähig bin ich zu denken? Wie konsequent und eigenständig denke ich? Von anderen lernen und Zusammenhänge verstehen.

Achse 4/10 Individuationsachse
Entscheidung zwischen Profilierung und Karriere oder Kollektiv und Dazugehören. Was will ich? Was will ich erreichen?

Achse 5/11 Beziehungsachse (Kreativitätsachse)
Arbeit an der Beziehungsfähigkeit ist gefragt. Wie kann ich zu einem Partner langfristig eine lebendige Beziehung aufbauen? Wie mache ich das, ohne mich in Formalismen festzufahren? Wie lässt sich mein persönlicher Selbstausdruck und das Verwirklichen hoher Ideale miteinander vereinbaren?

Achse 6/12 Existenzachse
Die Sinnfrage wird gestellt: Sein oder Nichtsein. Ist es sinnvoll, dass ich lebe? Wie schaffe ich es zu überleben, materiell und geistig?

Besonders bedeutsam sind Planeten, die sich in unmittelbarer Nähe eines Kreuzungspunktes befinden. Sie verändern ihre Hausposition in Grund- und Mondknotenhoroskop nicht. Die Energie dieses Planeten wurzelt bis in die Tiefe des Unbewussten, kann dort direkt aus dem Fundus vergangener Erfahrungen und Bewusstseinsinhalte schöpfen. Dies kann von Vorteil, aber auch von Nachteil sein, denn mit diesem Planeten besteht immer auch die Gefahr, im Alten und Vergangenen verhaftet zu bleiben, in Wiederholungen zu erstarren anstatt dynamisch auf neue Erfahrungen des Lebens zu reagieren.

Planeten auf einem Kreuzungspunkt haben:

Hajo Banzhaf: Saturn im 8. Haus
Kurt Cobain: Mond im 11. Haus
Anne Frank: Saturn im 5. Haus
George Harrison: Venus im 5. Haus Opposition Neptun im 11. Haus
Johannes Heesters: Mond und Pluto (Konjunktion) im 4. Haus
Hermann Hesse: Venus im 8. Haus
Charles Manson: Mars und Neptun (Konjunktion) im 5. Haus
Pablo Picasso: Venus im 3. Haus
Sylvia Plath: Neptun im 7. Haus
Thomas Ring: Sonne im 6. Haus Opposition Neptun/Pluto Konjunktion im 12. Haus

Grafik:
API (Michael Huber)

7 Gedanken zu „Mondknoten-Alterspunkt und Kreuzungspunkt

  1. Margarethe

    Wie kann man denn nun als Anfänger die Kreuzungspunkte errechnen? Wenn man alle hat, woher weis man welcher wichtig ist?
    Habe gesehen dass hier besonders K2 oft vorkommt. Bei Romy Schneider zB.
    LG

    Antworten
    1. starfish Beitragsautor

      Die Kreuzungspunkte bilden eine Achse, liegen also einander 180° gegenüber. Der Kreuzungspunkt K1 wird in den ersten 36 Lebensjahren erreicht, der zweite K2 in der zweiten Lebenshälfte. Beide Punkte sind gleich bedeutsam.

      Die Berechnung ist ohne Horoskop-Software schwierig zu bewältigen, denn es handelt sich um die zeitliche Mitte zwischen dem Alterspunkt der Radix und des Mondknotenhoroskops, die sich beide unterschiedlich schnell durch die Häuser bewegen. Kostenlos gibt es nur die Software Astro-Nex, in deren Horoskopgrafiken die Kreuzungspunkte angezeigt werden.

      Antworten
      1. Sabine

        Ich glaube, ich habe mich leider falsch ausgedrückt. Ich meine, wenn sich der Alterspunkt und der Mondknotenalterspunkt selbst gegenüber stehen, z. B. Alterspunkt im 9. Haus und Mondknotenalterspunkt im 3. Haus.
        Oder gibt es hierbei keine besondere Bedeutung?
        LG

        Antworten
        1. starfish Beitragsautor

          Du meinst die Halbzeit des „Kreuzungspunktzyklus“? Sie ist ähnlich bedeutungsvoll wie die Konjunktionen der Alterspunkte und würde vielleicht einer Erinnerung oder Revision des Themas der Kreuzungsachse entsprechen. Falls der Alterspunkt in dieser Zeit einen Planeten aspektiert, könnte dieser eine Art Brückenfunktion zwischen Radix und MKH ausüben. Leider sind diese Oppositionen nur schwer zu ermitteln, weil die Software sie nicht angibt.

          Antworten
          1. Sabine

            Danke, ja genau das meinte ich. Den Zeitpunkt kann ich anhand der ‚Datenblätter‘ meines MKH von Astrocom abschätzen. Beide Mondknoten bilden im Abstand von nur wenigen Monaten jeweils ein Quadrat zu Saturn, jeder von einer anderen Seite. Der Saturn steht fast in Opposition zum Kreuzungspunkt 1.
            Und es stimmt schon, dass ich bereits seit längerem mich mit ähnlichen Themen wie zu der Kreuzungspunktezeit beschäftige. Nur dass damals alles sich viel leichter gefügt hatte.
            LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.