Venus im Rückwärtsgang

17. Mai 2012 – 16:05:17

Die Venus ist der erdnächste Planet im Sonnensystem, und Venus und Erde haben auch fast die gleiche Größe – als seien sie Zwillings-Geschwister. In ihrem Tanz mit der Erde um die Sonne kreiert die Venus ein ganz besonderes Bild: das Pentagramm der Venus

Diese Animation (Begleitmusik ist im Übrigen immer Geschmackssache, über den sich bekanntlich schlecht streiten lässt => Venus!) zeigt sehr schön die astronomische Entstehung dieses Fünfsterns, den ich bereits bei der Vorstellung des 13. Tithis Trayodashi erwähnte.

Venus RückläufigkeitsphasenUngefähr alle anderthalb Jahre wird Venus rückläufig. Nach fünf Rückläufigkeitsphasen, das sind etwa acht Jahre, hat sich der Fünfstern gebildet. Interessanterweise finden über Jahrzehnte hinweg die Rückläufigkeiten immer in den gleichen Zeichen statt. In der Grafik links beginnt das Venus-Pentagramm mit der Rückläufigkeitsphase im Mai 2004 auf 26° Zwillinge. Danach wurde Venus im Dezember 2005 auf 1° Wassermann rückläufig und im Juli 2007 auf 3° Jungfrau. Im März 2009 begann ihre Rückläufigkeit auf 15° Widder und im Oktober 2010 auf 13° Skorpion. Diesen Monat wurde sie schließlich am 15. Mai wieder rückläufig, und zwar auf 23°59′ Zwillinge. In den letzten fünf Jahrzehnten wurde Venus immer in diesen fünf Zeichen rückläufig.

Ab dem kommenden 8jährigen Rückläufigkeitszyklus kommt es zu einer Änderung dieses Rhythmus: im Dezember 2013 wird Venus nicht mehr im Wassermann, sondern bereits auf 28°59′ Steinbock rückläufig. Acht Jahre später beginnt ihre Rückläufigkeitsphase bereits auf 26°21′ Steinbock (Dezember 2021). Die Rückläufigkeitsphase in der Jungfrau verschiebt sich im übernächsten Zyklus ebenfalls: in das Zeichen Löwe.

Bei der Betrachtung dieser Zeichen ist mir sofort aufgefallen, dass Venus einerseits in ihren klassischen „Exil“-Zeichen Widder und Skorpion rückläufig wird, außerdem im Zeichen ihres Falls Jungfrau. In Zwillinge ist Venus esoterischer Zeichenherrscher, und im Steinbock ist sie hierarchischer Zeichenherrscher. In der Esoterischen Astrologie, die u.a. mit dem Konzept der Sieben Strahlen arbeitet (Alice A. Bailey), wird Venus dem 5. Strahl (Konkretes Wissen) zugeordnet. Dies ist auf den ersten Blick, und auch auf den zweiten und dritten, eine höchst eigenartige Zuordnung, denn beim Stichwort „konkretes Wissen“ denkt der Astrologe eher an den Planeten Merkur. Bruno Huber war denn auch der Meinung, dass Alice Bailey die Bedeutungen von Merkur und Venus verwechselt haben müsse. In der Theosophie geht ohnehin ein Gerücht um, Venus und Merkur seien „vertauscht“. Darüber weiß ich sonst nichts Näheres, finde jedoch die Fünf, den 5. Strahl und sein Symbol des Pentagramms = Fünfstern, durchaus interessant und stimmig für die Venus. Bleiben wir bei der Zuordnung der Venus zum 5. Strahl des „konkreten Wissens“, machen auch die Zeichen Löwe und Wassermann sehr viel Sinn, denn „durch“ diese beiden Zeichen fließt die Energie des 5. Strahls des „konkreten Wissens“, d. h. im übertragenen Sinne die Energie der Venus.

VenusEin Grundthema der Venus ist Harmonie. Sie legt den Fokus auf harmonische, ästhetische Formen. Alles im Universum, im „Kosmos“ (altgriech.: Ordnung, auch Schmuck!), unterliegt einer harmonischen Ordnung. Man denke nur an den Goldenen Schnitt oder die Zahlenreihe des Fibonacci, die fraktalen „Apfelmännchen“ (und vermutlich so manches noch Unerkannte mehr), die sich in der Natur wiederfinden lassen. Venus verleiht einen „Sinn für Harmonie“, ein Wahrnehmungsorgan für harmonische Formen. Es braucht eine gewisse Form der Intelligenz, um die subtile Harmonie innerhalb der Formen erkennen zu können, und noch mehr Intelligenz, die Harmonie der Beziehungen zwischen den Formen zu erfassen. In der Esoterischen Astrologie (Alice Bailey) gilt Venus als „Quelle des intelligenten Denkvermögens“ und als das „Liebesprinzip als Verbindendes auf allen Ebenen“. Venusisches Bewusstsein (venusische Intelligenz) bringt die Natur und den Geist, Oben und Unten, Himmel und Erde in eine sinnvolle und harmonische Beziehung.Widder

Im Zeichen Widder und Skorpion befindet sich Venus auf feindlichem TSkorpionerrain, im Reich ihres kosmischen Gegenpols Mars. Um das Wesen einer Polarität zu erkennen, muss man beide Pole kennen. Wenn Venus die Zeichen Widder und Skorpion rückläufig durchwandert, können wir uns vorstellen, wie sie sich in die Tiefe ihres kosmischen Gegenpols gräbt, um alles über die andere Seite zu erfahren und Mars bis in seine tiefste Essenz verstehen zu können.

JungfrauIm Zeichen Jungfrau fällt Venus aus klassischer Sicht die Entfaltung ihrer Fähigkeiten besonders schwer. Im Zeichen Zwillinge veranlasst Venus in esoterisch-astrologischer Auffassung den vordergründigen merkurischen Intellekt, der sich auf das Wahrnehmen und Analysieren der Unterschiede, Details und Gegensätze konzentrierte, dazu, seine Aufmerksamkeit mehr auf das Gemeinsame, Verbindende und Ausgleichende der einzelnen Informationen und Objekte der Welt zu richten. Sie ermöglicht als esoterische Zeichenherrscherin in den Zwillingen ein „liebevolles Denken“, das nicht trennt, sondern einschließt.zwillinge

Im Zeichen Löwe ist Venus während ihrer Rückläufigkeit mit dem „Herz der Sonne“ in Verbindung. Sie vermittelt dort über das Einfließen der Qualität des 5. Strahls das konkrete Wissen, das nötig ist, um die Harmonie der einzelnen Individuen untereinander erkennen zu können. Das individuelle Selbst-Gefühl erreicht aus esoterischer Sicht im Zeichen Löwe einen ersten Höhepunkt, und es besteht die Gefahr einer Abspaltung von den anderen, indem man mit der eigenen „Großartigkeit“ anderen imponieren möchte, um so eine besondere Stellung einzunehmen.Löwe

Das Zeichen Wassermann hat einen wichtigen Bezug zum Begriff „Gruppenbewusstsein“, der in den Werken von Alice Bailey eine zentrale Rolle spielt. Im Zeitalter des Wassermanns, d. h. wenn aufgrund der Präzession der Frühlingspunkt durch das Sternbild Wassermann wandern wird, werden Gruppenbewusstsein, WassermannGruppenbeziehungen und eine Art Gruppen-Selbst in den Vordergrund menschlichen Bewusstseins treten. Nicht mehr der individuelle Persönlichkeitskern (Löwe) spielt die zentrale Rolle, sondern die Gruppe bewusster Individuen. Wenn Venus in ihrer Rückläufigkeitsphase durch den Wassermann wandert, lotet sie das Harmoniepotential in Gruppen aus, abgesehen von der Notwendigkeit, dass sich auch wissenschaftliches und System-Denken (Wassermann ist ein fixes Luftzeichen) an Grundsätzen der Harmonie orientieren muss, um nicht lebensfeindlich zu werden.

SteinbockIm Steinbock symbolisiert Venus schließlich eine Endstufe der menschlichen Entwicklung, auf der Geist und Materie, irdische Persönlichkeit und zeitlose Seele, zu einer Einheit verschmolzen sind. Wenn der Mensch erkennt, dass er und das Göttliche (Atman) in ihm eins sind, dann erkennt er auch, dass die Liebe, also Venus, das verbindende Bewusstsein zwischen Geist und Materie ist.

Wir sehen, dass Venus uns wesentlich mehr zu sagen hat als nur, welcher Partner denn nun für eine Beziehung geeigneter sein mag, oder wann die große Liebe uns über den Weg laufen wird. Natürlich sind auch das wichtige Themen des Lebens, bei denen Venus ihre Fähigkeiten der Harmonie, der Ästhetik und der liebevollen, eine Synthese schaffenden Intelligenz entfalten kann. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Venus in ihrer Rückläufigkeitsphase mit ihrer Fähigkeit zur „liebevollen Intelligenz“ neue oder weitere Ebenen der Harmonie in unserer Seele (Psyche) und draußen in der Welt erkennen lässt.

Venus Rückläufigkeit 2012Seit Dienstag, 16.30 Uhr, hat Venus in den Zwillingen wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Für mich ist dies immer eine ganz besondere Zeit, da ich den Aszendenten in den Zwillingen habe. Die letzte Rückläufigkeitsphase in Zwillinge im Jahr 2004 begann ebenfalls in der Nähe meines Aszendenten, und nun wandert die Göttin wieder zurück in mein 12. Haus, wo sie sich mit den großen Fragen des Universums beschäftigt auf der Suche nach der Harmonie des Großen Ganzen. 2004 nutzte ich dazu u. a. die Methode der Rückführung in frühere Leben, passend zum 12. Haus. Diese Erfahrung ermöglichte mir eine ganz neue Perspektive auf die Großartigkeit und Harmonie, die hinter und in allem verborgen sein kann und im Grunde das Große Ganze, den „Kosmos“, wohl im Innersten zusammenhält – Venus. Was mich dieses Mal erwarten wird, weiß ich nicht, aber das Horoskop des Startschusses lässt Spannung und Wandlung vermuten.

Combin-Radix

Combin-Radix

Fortgeschrittene können für den Moment des Beginns der Rückläufigkeitsphase und ihrem Geburtshoroskop ein Combin erstellen, das noch mehr Aufschlüsse über die aktuelle Zeitqualität geben kann. Der fortgeschrittene API-Astrologe setzt dem Combin-Horoskop noch eins drauf und erstellt ein MondknotenCombin. Das Mondknoten-Combin wiederum können wir mit der Radix-Combin klicken lassen (Karma-Klick). Heraus kommt bei mir ein großes rotes Viereck (Horoskop unten links im großen Kasten).

Mondknoten-Combin

Mondknoten-Combin

Dies ist ein sehr „spannender“ (weil angespannter) Karma-Klick, der die Möglichkeit einer Harmonisierung intensiver Gefühls-Traumen ankündigt, denn Venus klickt zweimal mit einer Mond/Pluto-Konjunktion im 4. Haus. Ich darf gespannt sein und merke bereits seit letzten Herbst zunehmend, dass da etwas im Busch ist, bzw. sich im Unbewussten „konstelliert“. Vermutlich hängt dies auch wieder wie bereits 2004 mit früheren Leben zusammen, bzw. mit emotionalen Erfahrungen der Vergangenheit, die noch nicht „losgelassen“ worden sind (Mondknotenhoroskop).

Combin-Karmaklick

Combin-Karmaklick

Mit der rückläufigen Zwillinge-Venus der Jahre 2004 und 2012 hat es zudem eine ganz besondere Bewandtnis, denn wenn die Venus in Konjunktion mit der Sonne sein wird, ist sie durch ein Teleskop als schwarzer Fleck vor der Sonne sichtbar. Die astronomische Fachwelt nennt dies „Venus-Transit„. In der indischen Astrologie gelten rückläufige Planeten als besonders stark, denn während der Rückläufigkeitsphase befindet sich der Planet in größtmöglicher Nähe zur Erde. Ein Höhepunkt der venusischen Rückläufigkeitsphase dürfte daher die Nacht vom 5. auf den 6. Juni 2012 sein. Sonne und Venus befinden sich dann auf 15°45′ Zwillinge.

Wer sein Horoskop kennt und weiß, in welchem Haus die aktuelle rückläufige Venus steht, kann mit Hilfe eines Artikels von Sabine Bends mehr über die indviduelle Bedeutung dieses Transits herausfinden.

Lese-Tipps:
Sabinde Bends: Rückläufige Venus Teil 1, Teil 2 und Teil 3
Stefan Hofbauer: Venus rückläufig (Mai – Juni 2012)
Gunda Scholdt: Praxisbuch der Esoterischen Astrologie
Alan Oken: Astrologie der Seele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.