Schlechte Zeiten für Dissidenten

Alexei Nawalny und Julian Assange
im Spiegel des Mondknotentransits über das GZ

Was verbindet diese beiden Kämpfer für Wahrheit, Informationsfreiheit, Transparenz und Demokratie? Sie stehen im Brennpunkt massiver staatlicher Willkür. Sie haben jeweils illegale und korrupte Machenschaften des US-amerikanischen Militärs und der russischen Machtelite angeprangert und sollen jetzt systematisch und konsequent aus unserem Gedächtnis ausradiert werden. Dem Gründer der Enthüllungsplattform WikiLeaks, Julian Assange, droht die Auslieferung an die US-amerikanische Justiz, deren Willkür durchaus vorstellbar ist, denn dort ist ein Angeklagter wie auf hoher See in Gottes Hand. Ihm drohen dort 175 Jahre Haft – welch ein Irrsinn für das Publizieren der Wahrheit! Der oppositionelle Dissident und Herausforderer Putins Alexei Nawalny wird öffentlichkeitswirksam als Abschreckung für potentielle Nachahmer mit einer chemischen Waffe, einem Nowitschok-Nervenkampfstoff, vergiftet und zumindest mundtot gemacht. Das ist kein Drehbuch für einen Thriller, sondern die bittere Realität des Jahres 2020.

Was verbindet die Horoskope dieser beiden Männer? Der Transit der Mondknotenachse über ihr Galaktisches Zentrum, das sich in ihren Horoskopen jeweils in einem Hauptachsenzeichen befindet!

Alexei Nawalny

In Nawalnys Radix liegt das GZ dominant am IC in unterer Kulmination und bildet ein Quincunx zu Merkur und erhält zwei Trigone vom Mond und Chiron. Der Mondknoteningress aktiviert die Zeichenachse Zwillinge/Schütze und alle darin befindlichen Horoskopfaktoren.

Es gibt noch weitere Kontakte zu galaktischen Faktoren, die das Bewusstsein für universell gültige Ideen wie Freiheit oder Wahrheit empfänglich machen. Beide Hauptachsen im veränderlichen Kreuz deuten auf eine Persönlichkeit auf dem 2. Strahl der Liebe-Weisheit hin, die sich ebenfalls durch die Liebe zu Wahrheit, Freiheit und Gerechtigkeit auszeichnet. ( → Die Sieben Strahlen)

Seit Anfang Juni befinden sich alle Berechnungsvarianten der Mondknotenachse in der Zeichenachse Zwillinge/Schütze. In Nawalnys aktuellem Solar befindet sie sich auf der Horizontachse des Solars mit dem GZ auf dem DC! Am Tag seiner Vergiftung erreichte der progressiv vorgeschobene Solar-AC im Quadrat zu Uranus und im Trigon zu Chiron, die wiederum mit dem Solar-Merkur ein kleines Erkenntnisdreieck bilden. In der Radix erreichte die Transitknotenachse die Meridianachse. Der aktuelle Mondknoten-Alterspunkt auf 1° Widder steht in Opposition zum supergalaktischen Zentrum M87.

Ortshoroskop Kreml Moskau

Ortshoroskop Kreml Moskau

Setzen wir Nawalnys Radix in das Ortshäusersystem für den Kreml in Moskau, so markiert der Alterspunkt dort eine ganz entscheidende Lebensphase, die ein weltweites Echo auf sein Schicksal auslöste. Sowohl der Alterspunkt des Ortshoroskops für den Kreml als auch der Alterspunkt des Mondknotenhoroskops begegnen sich am Nullpunkt des Zodiaks und in Opposition zum supergalaktischen Zentrum!! Mehr Schicksal geht eigentlich nicht und langfristig wird dies hoffentlich Folgen für Putin und das Moskauer Machtzentrum haben, wenn die westliche Welt sich einig ist, dieses Verbrechen nicht zu tolerieren und entsprechend zu handeln. Allerdings wiegen wirtschaftliche Interessen leider oft schwerer als das Dringen auf Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.

Julian Assange

Mittlerweile gibt es für den Gründer der Enthüllungsplattform WikiLeaks ein Geburtsdatum mit Rodden-Rating B, das zu einem Aszendenten von knapp zwei Grad Schütze führt mit einer gradgenauen Saturn/Neptun-Opposition auf der Horizontachse im Sextil/Trigon zum supergalaktischen Zentrum M87. Dieser Aszendent – Schütze ist das Zeichen des Wahrheitssuchers – erscheint angesichts der aktuellen Ereignisse und Entwicklungen plausibel.

Transite 07.09.2020

Das GZ liegt im AC-Zeichen Schütze, allerdings bereits im Schatten der 2. Hausspitze. Mit zwei Häuserspitzen fließt die Energie der Schütze-Qualität besonders dominant in die Außenwelt und kann wie ein Bumerang als Gegenschlag der Außenwelt wieder auf den Betreffenden zurückfallen. Entsprechend schicksalhaft wirkt sich der Mondknoten-Transit durch die Zwillinge/Schütze-Achse auch auf Assange aus. Mit der Fortsetzung des Prozesses seit dem 7. Septeember, an dessen Ende darüber entschieden wird, ob er an die USA ausgeliefert wird, erreicht der Transit-Mondknoten die Venus in Opposition zum GZ, die mit den Quadraten zu Pluto ein Leistungsdreieck bilden. Eine sehr machtvolle Konstellation, deren Anliegen die Zerstörung jener Kräfte ist, die sich einer freien Entfaltung der Urkraft des Seins und dessen universell gültigen Gesetzes (wie es der Menschheit in allen großen Weltreligionen vermittelt wird) entgegenstellen. Das heißt im Falle Assanges jener Kräfte, die sich nicht an diese universell gültigen Rechte und Gesetze halten, sondern diese für eigene Zwecke missbrauchen. Dieser Wille zur Aufdeckung der Wahrheit fordert zwangsläufig die Gegenwehr jener Gegenkräfte heraus.

Solar 2020/21

Deshalb überrascht mich auch das aktuelle Solar nicht wirklich. Die Solar-Knotenachse belegt die Solar-Meridianachse! Gemeinsam mit den Quincunx-Aspekten zum Mond und zu Saturn, die beide direkt auf einer Zeichengrenze stehen, entsteht eine labile Streber-Figur. Labil deshalb, weil das Halbsextil zwischen Saturn und dem GZ außerhalb beider Aspekt-Toleranzen liegt. Die Energie kann nicht auf das Ziel, den nördlichen Mondknoten am MC gebündelt werden, sondern sie ist fragil und störanfällig. Der Auslieferungsprozess wurde am 7. September mit dem progressiven Solar-AC in Opposition zur Venus fortgesetzt. Bis zum Ende des Jahres soll die Entscheidung getroffen sein.

Im Ortshäusersystem für London bildet der Alterspunkt ein Halbsextil zu Chiron, im Ortshäusersystem von Washington läuft er auf das GZ zu sowie in Opposition zur Venus und Quadrat zu Pluto! Ein realistisches Bild für das eingangs zitierte Sprichwort, demzufolge sich Assange dort vor Gericht schlussendlich in Gottes Hand befinden wird. In Assanges Radix steht der Alterspunkt kurz vor dem Wechsel in das Zeichen Löwe, in dem sich lediglich der absteigende Mondknoten befindet.

Fünfeck-Figur

Ende März 2020 begann für Assange ein neuer progressiver Sonne/Mond-Zyklus mit dem  zweiten progressiven Neumond auf 27° Löwe. Der erste fand 1990 auf 28° Krebs statt, der nächste wird im Jahr 2049 auf 26° Jungfrau in Konjunktion mit Radix-Pluto stattfinden. Im Zentrum dieses Zyklus geht es für Assange offenbar um das Leistungsdreieck zwischen Venus, Pluto und dem GZ bzw. der gesamten fünfeckigen Figur, die seit 30 Jahren jeweils in Aspekt zu den progressiven Neumonden stand und in Zukunft stehen wird.

 

Die WikiLeaks-Domain ließ Assange kurz nach dem letzten progressiven Vollmond registrieren. Die Leaks „Collateral Murder“, wegen der jetzt über seine Auslieferung an die USA in London verhandelt wird, wurden am 05.04.2010 bei einem progressiven Mond auf 14° Widder im abnehmenden Trigon zur progressiven Sonne veröffentlicht. Dieser erste progressive Sonne/Mond-Zyklus fand nun im Frühjahr seinen Abschluss und mit dem zweiten progressiven Neumond einen neuen Beginn, der Assanges vollständige Offenheit und Bereitschaft für das Neue erfordert, denn er muss mit der größtmöglichen existenziellen Unsicherheit leben, die ihn allem Anschein nach krank gemacht und vielleicht in ein psychisches Wrack verwandelt hat.

Es bleibt uns nur zu hoffen, dass dem sprichwörtlichen Gott die Wahrheit und das Recht auf Leben eines jeden einzelnen Menschen ebenso wichtig sind wie Julian Assange.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.