Schlagwort-Archive: Dashamsha D10

US-Präsidentschaftswahlen 2016

Für Hillary Clinton sind zwei Geburtszeiten in Umlauf: acht Uhr morgens oder abends. Es gibt gute Gründe, mich für 20.00 Uhr zu entscheiden. Der Aszendent liegt dann auf 29°49‘ Zwillinge. Jupiter liegt gegenüber in Schütze im 7. Bhava, was einen populären und einflussreichen, aber leider auch untreuen Ehemann anzeigt. Weiterlesen

Malala Yousafzai

MalalaYousafzaiVimshottariDie Eltern sind sicher, dass ihre Tochter Malala morgens zwischen acht und neun Uhr geboren wurde. Ein Blick auf das Vimshottari Dasha legt eine Geburtszeit von 08.05 Uhr nahe. Am 9. Oktober 2012, als sie Opfer eines Mordanschlages durch pakistanische Taliban wurde, begann ein Rahu/Saturn/Mars-Dasha – die drei größten Übeltäter der indischen Astrologie.  Weiterlesen

Wladimir Putin (1)

Sowohl das indische Horoskop als auch der Huber’sche Alterspunkt legen für den russischen Präsidenten eine Geburtstzeit von 13.00 Uhr nahe (7. Oktober 1952 in Leningrad, heute Sankt Petersburg), die Putin selbst in einem vertraulichen Gespräch einem Journalisten mitgeteilt haben soll. Diese Zeit führt zu einem Aszendenten im Tierkreiszeichen Schütze. Für die Verfechter des Skorpionischen im Auftreten Putins gibt es dennoch eine gute Nachricht: der Aszendent befand sich in diesem Moment im Sternbild Skorpion, genauer im Nakshatra Jyeshta, dessen zentraler Fixstern Antares ist, das „Herz des Skorpion“. In der Astrodatabank findet sich inzwischen neben dem 9.30-Uhr-Horoskop eine alternative Horoskopabbildung mit einer korrigierten Zeit von 12:39:16 Uhr (Russian Zone 3 = UT+3h). Dieser Schütze-Aszendent läge im Nakshatra Anuradha, das mir nicht so passend erscheint wie Jyeshta. Denn im kriegerischen Jyeshta geht es um Angriff, Verteidigung und darum, aus dem Kampf gegen herausfordernde feindliche Mächte als siegreicher Held hervorzugehen. Eine Pose, in der sich Putin bekanntlich gefällt und die er gerne der Welt zeigt. Jyeshta spielte auch im Horoskop des Darstellers des Helden „Superman“ eine wichtige Rolle. Der Schauspieler Christopher Reeve kam zwei Wochen vor Putin mit dem Mond in diesem Nakshatra auf die Welt. Offenbar inspirierten patriotische Spionagefilme Putin zu einer Berufslaufbahn als Geheimagent beim KGB.

Weiterlesen

Varga Nr. 10 – Das Dashamsha D10

Chapter 6: The Sixteen Divisions of a Rashi

1. O Maharishi Parashara, I have known from you about the Grahas, Rashis and their descriptions. I desire to know the details of various divisions of a Rashi, will you please narrate. 2-4. Names of the 16 Vargas. Lord Brahma has described 16 kinds of Vargas (Divisions) for each Rashi. Listen to those. The names are Rashi, Hora, Drekkana, Chaturthamsha, Saptamsha, Navamsha, Dashamsha, Dvadashamsha, Shodashamsha, Vimshamsha, Chaturvimshamsha, Saptavimshamsha, Trimshamsha, Khavedamsha, Akshavedamsha and Shashtiamsha.

13.-14. The Dashamshas from that, in even then from its ninth, it is taught. The ten beginning in the East are the regents of the directions: Indra, Agni, Yama, Rakshasa, Varuna and also Maruta, Kubera, Isana, Padmaja and Ananta proceed in an odd, but in an even invert the order.

Chapter 7: Divisional Considerations

1.-8. Now I will explain the use of these sixteen divisions. (…) “Great Fruits” from Dashamsha.

Brihat Parashara Hora Shastra

Im Standard-Klassiker der indischen Astrologie, dem Brihat Parashara Hora Shastra (BPHS), werden nach den Planeten (grahas) und den Tierkreiszeichen (rashis) 16 Vargas (Shodashavarga) erklärt, die Feineinteilungen der Tierkreiszeichen darstellen. Varga bedeutet übersetzt „Aufteilung, Unterteilung“. Die Abkürzung D10 für das Dashamsha (dasha = zehn, amsha = Teil), das 10. Varga, leitet sich vom englischen Ausdruck „Divisional chart“ ab. Die Vargas der indischen Astrologie haben der Entwicklung der „Harmonics“ (Harmonische Horoskope) im 20. Jahrhundert offenbar als Inspiration gedient, sollten mit diesen allerdings nicht verwechselt werden.

Weiterlesen

Mars, Uranus und der Klub 27

Brian Jones, Jimi Hendrix, Janis Joplin und Jim Morrison sind in den Jahren 1969 bis 1971 gestorben, ohne dass in der breiten Öffentlichkeit eine Verbindung zwischen dem gemeinsamen Todesalter gezogen worden wäre. Der Zusammenhang wurde zwar hin und wieder bemerkt, blieb aber eher eine Randnotiz. Erst mit dem Tode Kurt Cobains, knapp zweieinhalb Jahrzehnte nach den anderen, verbreitete sich die Vorstellung eines Klub 27 in der öffentlichen Wahrnehmung. (Wikipedia)

Mit dem Tod von Amy Winehouse setzt sich diese mysteriöse Serie auch im 21. Jahrhundert fort. Man spricht vom Klub 27. Unter Astrologen waren diese Todesfälle nie eine Randnotiz, denn es sollte eine astrologische Gemeinsamkeit erkennbar sein, die diese Todesfällle miteinander verbindet. Weiterlesen

Karl Drais, Erfinder des Laufrads

29. Apr 2013 – 12:07:22

Der gebürtige Karlsruher Karl Freiherr von Drais lebte in Mannheim bei seinem Vater, als ihm in einer Zeit mehrerer aufeinander folgenden Missernten die Idee zu einem Fortbewegungsmittel kam, für das keine Pferde mehr benötigt wurden. Deren Unterhalt wurde nämlich in jenen Jahren (1813 bis 1817) immer kostspieliger, da die Preise für Hafer, das wichtigste Futtermittel für Pferde, immer rasanter in die Höhe stiegen.  Weiterlesen