Schlagwort-Archive: Kippstelle

Europäische Union

Europäische Uniion 1.11.1993 RadixDer am 7. Februar 1992 (um 18.30 Uhr) unterzeichnete Vertrag von Maastricht trat zum 1. November 1993 um 00.00 MEZ und mit ihm die Europäische Union in Kraft. Es entsteht u.a. eine Wirtschafts- und Währungsunion, der sechs Jahre später die Einführung des Euro folgte.

Das viereckige Aspektbild weist auf eine fixe Grundmotivation hin. Das Fixe strebt nach Sicherheit. Seine Effizienz steigert es durch Perfektionierung gewohnheitsmäßiger Abläufe. Es liebt Regeln, Strukturen, Konstanz und Ordnung. Die senkrechte Lagerung deutet gleichzeitig ein individualistisches Selbstverständnis an, das sich nur schwer an andere anpassen kann sondern konsequent seinen eigenen Weg verfolgt. Weiterlesen

Die NATO – Der Nordatlantik-Pakt

Die NATO wurde im April 1949 mit dem Ziel gegründet:

“to keep the Russians out, the Americans in, and the Germans down”
(Lord Ismay, der 1. NATO-Generalsekretär).

Seitdem würde man meinen, dass sich doch einiges in der Welt verändert hat. Immerhin, die Germans sind nicht mehr ganz so down, dafür die Russen schon, haben nicht einmal mehr ihr Gegenmodell des Warschauer Paktes (der hat sich 1991 selbst aufgelöst) – und die Amerikaner, die Weltmeister der Spionage, sind natürlich super drin. Und lassen jetzt die NATO in Osteuropa mit den Säbeln rasseln. Entspannung in Europa ist anders.  Weiterlesen

Albert Camus

Ein Philosoph und Literat des Absurden ist für die Astrologie sicher eine große Herausforderung, denn in der Astrologie geht es um den in den Sternen (Astro) liegenden Sinn (Logos). Das Absurde ist jedoch der Aber- und Irrwitz des Lebens, die von jedem tagtäglich gemachte Erfahrung, dass das Leben und seine Ereignisse keinen Sinn zu haben scheinen und der „liebe Gott“ einen an der Waffel haben muss, seine irrsinnige Schöpfung auch noch für gut zu befinden. Weiterlesen

Immanuel Kant

22. Apr 2013 – 18:14:13

„Anno 1724 d. 22. April Sonnabends des Morgens um 5 Uhr, ist mein Sohn Emanuel an diese Welt geboren“ notiert Frau Anna Regina Kant in das Hausbuch der Familie die Geburt ihres vierten Kindes, das wir heute als Immanuel Kant kennen. Diesen großen Philosophen der Aufklärung beschäftigten zeitlebens drei Fragen:

Was kann ich wissen, was soll ich tun, und was darf ich hoffen?

Was kann ich wissen?

Diese Frage betrifft unsere Erkenntnis der Wirklichkeit. Kant zufolge kann ich das wissen, was mir meine Sinne und meine Vernunft im Zusammenwirken vermitteln.

Sinnesdaten + Vernunft = Wissen

Kant, ein doppelter Stier (Sonne und Aszendent), das Zeichen der sinnlichen Empfindung, erkennt mit dieser Formel den großen Anteil des mit den fünf Sinnen wahrnehmenden Menschen am Erkenntnisprozess, der den Sinnesdaten allerdings „seine“ Ordnung überstülpt, was bedeutet, dass wir die Form unserer Erkenntnis selbst gestalten (Sonne im 12. Haus, das wie das 1. Haus zum ICH-Raum gehört). Daraus folgt, dass wir die Welt, so wie wir sie wahrnehmen, zum Teil auch selbst hervorbringen. Die Welt ist keine Welt der Dinge an sich, sondern eine Welt der Erscheinungen. Was wir erkennen, ist die Wirklichkeit, allerdings „unsere“ Wirklichkeit, wie wir sie durch unser „Ordnungssystem“ hervorbringen.

Weiterlesen

Kippstellen in der Altersprogression

14. Mär 2013 – 08:24:07

Kippstelle ist der in der Astrologischen Psychologie übliche Ausdruck für eine Halbsumme (Halbdistanz) zwischen zwei Planeten, die der Alterspunkt kippstellen_bsp(AP) überläuft. Er verlässt hier den Wirkungsbereich des einen Planeten und wechselt in den Einflussbereich des anderen. Oft wird dieser Wechsel im Leben wesentlich spürbarer erlebt als AP-Aspekte zu den Planeten. Wechselt der AP beim Überlauf einer Kippstelle von einer Aspektfigur zu einer anderen in einem inkohärenten Aspektbild (das aus mehreren voneinander getrennten Teilen besteht), kann es sogar zu einschneidenden Veränderungen im Schicksal des Horoskopeigners kommen. Der Wechsel wird wie ein Umschalten oder Kippen der Situation bzw. unserer Wahrnehmung der Lebenssituaton empfunden. Rechts ist als Beispiel die Radix von Che Guevara abgebildet. Als der Alterspunkt die beiden letzten Kippstellen überlief, kam es zu einschneidenden Veränderungen in seinem Leben.

Weiterlesen

George Harrison

Radix

Radix

24. Feb 2013 13:49:51

Seine älteren Brüder beschrieben ihr Nesthäkchen George Harrison als „rotzfrech, mit viel Selbstbewusstsein und einer auffälligen Frisur“. Paul McCartney erzählt von zwei Seiten seines Freundes und Band-Kollegen: mal war er das sanfte Lamm, und er konnte auch als zorniger Wüterich in Erscheinung treten. Das sanfte Lamm ist erkennbar an der Fische-Sonne, der Venus/Neptun-Opposition nahe der kosmischen Spalte, dem Mond kurz vor dem AC. Der zornige Wüterisch ist demgegenüber am Aszendenten Skorpion mit Mars im 3. Haus erkennbar, in losgelöster Opposition zu Jupiter, und auch am Quadrat der Sonne zu Saturn/Uranus.

Weiterlesen

Ludwig Thoma

21. Jan 2013 – 13:18:03

Vor ein paar Tagen fügte ich in der Seitenleiste des Starfish-Blogs eine kleine Spielerei ein: jeden Tag ein neues Zitat eines VIP. Heute ist der bayerische Schriftsteller Ludwig Thoma dran:

„Liebe Mari, ich bin so froh‘, daß ich keine Rede nicht halten brauch‘, sondern das Maul.”  Weiterlesen

Der faule Willi – Billy Idol

01. Dez 2012 – 13:22:25 Billy Idol Radix

Gestern feierte Billy Idol seinen 57. Geburtstag – meine Güte wie die Zeit vergeht. Den Namen gab sich William, weil er im Zeugnis vom Lehrer als „idle“, faul und träge, beurteilt worden war. Auf Wikipedia lese ich, dass er einmal Philosophie studieren wollte, das Studium jedoch abbrach, um in die Londoner Punkszene der 1970er Jahre einzutauchen. Er gründete mit Freunden die Band Generation X. Ich muss gestehen, dass ich bis heute noch kein Stück dieser Band angehört hatte, erinnere mich jedoch, als wäre es gestern gewesen, dass meine Studienkollegin Gerda einmal in der Heidelberger Straßenbahn von Billy Idol und Generation X in höchsten (und lautesten) Tönen schwärmte. Mein Versäumnis hole ich heute endlich nach, nachdem ich bei YouTube fündig geworden bin:  Weiterlesen

Ernesto Che Guevara – Verträumter Revolutionär

05. Okt 2012 – 23:38:53

Er war eine der widersprüchlichsten Gestalten des 20. Jahrhunderts: der verträumte Revolutionär Ernesto „Che“ Guevara, der mit seiner Vision von einer besseren Welt die Menschen noch weit über seinen Tod hinaus begeisterte.
(Klappentext zu Jon Lee Anderson: Che)

Guerrillero Heroico

Guerrillero Heroico

Che Guevaras Tod jährt sich am 9. Oktober zum 45. Mal. Auf der spanischen Wikipedia-Seite findet sich eine Abschrift der Geburtsurkunde von Ernesto Guevara de la Serna. Ihr zufolge wurde er am 14. Juni 1928 um 3 Uhr 5 in der Stadt Rosario in Argentinien geboren. Jahrzehnte später gestand die Mutter einer Freundin, die zufälligerweise Astrologin war und angesichts Guevaras Sonne im Zeichen Zwillinge an ihren astrologischen Fähigkeiten zweifelte, dass der Junge tatsächlich bereits einen Monat zuvor am 14. Mai 1928 auf die Welt kam1. In der gleichen Stunde, als in jenem Krankenhaus ein streikender Hafenarbeiter mit Namen „Diente de Oro“ (Goldzahn) an einer Schussverletzung starb, die er am Tag zuvor bei einem Aufstand der Hafenarbeiter Rosarios davontrug. Ches Geburtsurkunde wurde von den Eltern manipuliert, um zu verbergen, dass die Mutter zum Zeitpunkt der Hochzeit im November 1927 bereits im 3. Monat schwanger war. Weiterlesen

Julian Assange & WikiLeaks.org

21. Aug 2012 – 18:00:56

Der Fall Assange entwickelt sich mittlerweile zur Farce westlicher Demokraturen.

Radix

Radix

Was die Geburtszeit von Julian Assange anbelangt, gilt wie so oft bei Promis die Devise: nichts Genaues weiß man nicht. Assange selbst teilte kürzlich mit, dass er am Nachmittag gegen drei Uhr geboren sei. Vor zwei Jahren tauchte die Zeit 14.05 Uhr auf, evtl. auch zwei oder drei Minuten später. Das ist nicht weit entfernt von drei Uhr nachmittags. Die anonyme Quelle berief sich seinerzeit auf Krankenhausunterlagen, die sie zufällig einsehen konnte. Der Alterspunkt und Transite passen auf diese Horoskopvariante gut, und auch das indische Horoskop macht bei einem tropischen Skorpion-Aszendenten sehr viel Sinn. Assange ist schon in jungen Jahren komplett ergraut. Ich kannte eine Frau mit AC Skorpion und Neptun in 1, die ebenfalls mit 14 Jahren komplett ergraute. Das passt also aus meiner Sicht. Weiterlesen

Francesco Schettino, Kapitän der Costa Concordia

15. Feb 2012 – 16:32:37

Am 13. Januar 2012 havarierte vor der italienischen Insel Giglio das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia. 17 Tote wurden bislang geborgen, 15 gelten weiterhin als vermisst. Die Behörden rechnen nicht mehr damit, noch Überlebende zu finden. Hier im Starfish-Blog gab es bereits einige Anmerkungen zum Horoskop des Unglücks.

Francesco SchettinoDurch ein Astrologie-Forum erfuhr ich nun die Geburtsdaten des Kapitäns Francesco Schettino: 14.11.1960 um 15.55 Uhr in Neapel (Quelle: Geburtsurkunde). Interessante Aufschlüsse liefert ein Zeit-Combin, d.h. ein Combin-Horoskop aus den Geburtsdaten des Kapitäns und dem Horoskop des Moments, als das Schiff gegen den Felsen rammte.

Weiterlesen

Angela Merkels Führungsqualitäten

14. Jun 2010 – 15:09:24

Die Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung analysiert in einem Artikel die Führungskompetenz unserer Bundeskanzlerin und kommt zu einem vernichtenden Ergebnis, was die Führungsqualitäten, die Entscheidungs- und Kommunikationsfähigkeit anbelangt, aber auch die visionäre Kraft, die gerade in der gestaltenden Politik unverzichtbar ist.

Führungskompetenz bildet sich in erster Linie an der Sonne ab.  Weiterlesen