Maraka

Maraka (मारक – māraka „Killer“) – 2. und 7. Haus

Maraka bedeutet jemand oder etwas, das tötet. Ein Maraka ist ein den Tod hervorrufender Planet, der in diesem Sinne wirksam wird, wenn die Lebensspanne abgelaufen ist, die dem Menschen von Geburt an vom Schicksal (Karma) zugemessen wurde. Ist das Ende der Lebensspanne noch nicht erreicht, zeigt die Auslösung eines Maraka häufig eine schwere Krankheit an, Unfälle, Verluste oder das Ende einer glücklichen Lebensphase.

Die Herrscher des 2. und 7. Hauses sind Maraka, denn sie beherrschen jeweils das 12. Haus eines Hauses, das mit der Lebensenergie und -dauer zusammenhängt. Dies sind das 3. Haus der Lebensenergie und das 8. Haus der Ernte unseres individuellen Karmas, für die uns eine festgelegte Lebensspanne gewährt wird. Im 12. Haus dieser beiden Häuser kommt es schließlich zum „Verlust des vom Schicksal festgelegten Quantums an Lebensenergie“.