Serge Gainsbourg: Der Mann, der die Frauen liebte…

25. Okt 2010 – 17:51:54

Im Kino läuft gerade ein Film über den französischen Künstler Serge Gainsbourg.

Wir alle kennen sein bekanntestes Werk „Je t’aime… moi non plus“. Ursprünglich hatte er „die Bumsballade“ (Spiegel-online) mit seiner Geliebten Brigitte Bardot aufgenommen, doch weil die Schöne damals gerade anderweitig verheiratet war, veröffentlichte er später eine Aufnahme mit seiner Ehefrau Jane Birkin.Serge Gainsbourg Radix 

In Frankreich war Serge Gainsbourg ein beliebter und legendärer Chansonier, Schauspieler und Komponist, der seiner Zeit weit voraus und immer für eine Provokation zu haben war. Im Horoskop finden wir entsprechend eine Widder-Sonne im 1. Haus in Konjunktion mit Jupiter und Uranus. Ein Klick auf die Grafiken öffnet sie vergrößert in einem separaten Fenster.

Besonders hübsch war der Mann nicht, doch die Merkur/Venus-Konjunktion in den Fischen direkt am Aszendenten dürfte die Damenwelt reihenweise schwach gemacht haben – darunter illustre Namen wie Juliette Greco, Catherine Deneuve, Brigitte Bardot und viele andere. Außerdem finden wir Mars in Opposition zu Neptun. Ein Aspekt, der manchmal geradezu in eine Liebessucht ausarten kann. In jedem Fall ist die Liebe für den Mann ein ganz besonderes Elixier mit diesem Aspekt.

Rashi D1 (siderisch)

Rashi D1 (siderisch)

Im vedischen Horoskop ist Gainsbourgs beruflicher Erfolg sehr gut nachzuvollziehen. Die Herrscher des 9. und 10. Hauses, Venus und Mars, stehen gemeinsam im 1. Haus, während der Herrscher des 1. Hauses Saturn sich im 10. Haus befindet. Ein starkes und für den Erfolg sehr günstiges Parivartana Yoga zwischen Mars und Saturn. Während des Maha Dasha des Planeten Mars von 1960 bis 1967 wurde Gainsbourgh als Chansonsänger und Komponist berühmt. Er schrieb zum Beispiel das Stück, mit dem France Gall 1965 beim Grand Prix den ersten Platz belegte.

Die vielen Beziehungen und Ehen verrät der launische Mond im 7. Haus, der hier oft mehrere Beziehungen, sei es nach- oder auch nebeneinander, anzeigt.

Der Film ist weniger empfehlenswert für Menschen, die sich gerade das Rauchen abgewöhnen wollen, denn Gainsbourg war Kettenraucher, was der Film ausführlichst thematisiert.

Filmkritik bei Spiegel-Online
Filmtrailer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.