Die Affäre Wulff

03. Jan 2012 – 09:30:41

Er ist ein Präsident der 3. Wahl. Sein Vereidigungshoroskop mit Sonne/Merkur/Ketu-Konjunktion am MC ließ die Herzen nicht höher schlagen – im Gegenteil. Es ließ nicht wirklich Gutes für die kommende Amtszeit erahnen. 

Seit Mitte Dezember beschäftigt sich die Republik nun mit privaten Krediten des Bundespräsidenten. Seit gestern zudem mit seinen Telefonaten bei Redakteuren, Vorständen und Eigentümern der BILD. Dass die Affäre zum Dauerbrenner wird, liegt zu einem gut gerüttelt Maß am diplomatischen (Un)Geschick unseres ersten Mannes im Staate selbst. Ob sich diese Affäre dem hohen Amt geziemt?

wulffd1d10Ein Blick ins (tropische!) indische Horoskop erklärt die schwierige Phase, in der sich unser Bundespräsident gerade befindet. Vorausgesetzt, seine Uhrzeit stimmt (Datenquelle: Manfred Gregor), begann Mitte Dezember, als das Unglück seinen Lauf nahm, das Venus Bhukti innerhalb des Sonne Maha Dashas. Die Sonne ist Herrscherin des 2. Hauses der Finanzen und steht im 12. Haus der Schulden und Ausgaben. Venus beherrscht das 4. Haus (in dem es tatsächlich u.a. um Häuser geht) und das 11. Haus der Gewinne. Venus selbst steht in Löwe im 2. Haus, allerdings in denkbar schlechter Würde, denn die Dispositorin Sonne ist ein natürlicher Feind der Venus. Im vedischen Jargon nennt man dies „Sushupti“, im Tiefschlaf. Sie kann sich kaum vorteilhaft zum Ausdruck bringen.

Zu allem Übel muss Venus sich das 2. Haus außerdem mit dem natürlichen Übeltäter Mars teilen. Beide befinden sich im Nakshatra Ashlesha. Es macht tatsächlich den Eindruck, als winde sich Wulff einer Schlange gleich durch seine Affäre. Ashlesha stellt hier jedoch sicher, dass ihn das Thema vermutlich nicht mehr loslassen wird.

Im 10. Varga, dem Dashamsha D-10, ist Venus wieder Herrscherin der Häuser 4 und 11, befindet sich hier jedoch wesentlich ungünstiger im 6. Haus der Schwierigkeiten und Hindernisse. Sie steht im 10. Haus vom Maha Dasha Herrscher Sonne gerechnet. Die vorteilhafte (11. Haus in Stier) Finanzierung (2. Haus in Löwe) des Hauses (4. Haus in der Waage) wird zum Stolperstein (Venus in 6) und geradezu zur „Staatsaffäre“ (Venus in 10 von der Sonne).

Ein Glück, dass Saturn sowohl im Rashi D-1 als auch im Dashamsha D-10 so stark gestellt ist. Dies ist auch im aktuellen Varshaphala des Bundespräsidenten der Fall, und er versuchte sich anfangs tatsächlich mit der sonst so bewährten Salamitaktik und dem Aussitzen.

Varshaphala 2011/12

Varshaphala 2011/12

Doch nun hat er einen großen Feind: die Presse. Die BILD wäre vielleicht gar nicht so schlimm, aber auch die FAZ, der SPIEGEL, die Süddeutsche Zeitung – alle berichten äußerst kritisch über unser Staatsoberhaupt. Beim Stichwort Presse lohnt ein Blick auf Merkur. Er steht im Rashi D-1 in Krebs im 1. Haus im Zeichen eines großen Feindes. Merkur befindet sich wie Venus im „Tiefschlaf“ und kann wenig positives für Wulff bewerkstelligen. Der aktuelle Mars-Transit durch die Jungfrau scheint dies ans Licht zu bringen. Er befand sich bereits bei der Vereidigung in der Jungfrau. Im Dashamsha D-10 steht Merkur ebenfalls in Krebs im 1. Haus im Zeichen eines großen Feindes. Er findet hier keine Unterstützung. Im Gegenteil, sein größter Feind, der Mond, steht gegenüber im 7. Haus. Zusammen mit Rahu scheint dieser Mond die Unbedachtheit zum Ausdruck zu bringen, mit der sich Wulff bisher durch seine Affäre lavierte. Verfassungsrechtler Hans Herbert von Arnim zu Wulffs Anruf beim Chefredakteur der BILD: „Der Vorgang ist im Amt des Präsidenten einzigartig. Man fragt sich, ob der Präsident auch in nationalen Krisenzeiten derart unüberlegt agieren würde.“ Anhand Wulffs Horoskop vermute ich mittlerweile: ja.

Zur Schadensbegrenzung könnte Wulff das Angebot seines aktuellen Solarhoroskops ergreifen, in dem sich der Glückspunkt im 8. Haus (noch dazu im Krebs) befindet: time for a change. Den „change“ legt auch Bhukti-Herrscherin Venus im Nakshatra Ashlesha nahe, über das ich letzten Monat schrieb:

 

„Wenn die Schlange sich nähert, ist es Zeit für eine Transformation, auch wenn uns diese anfangs erschüttert und zittern lässt. Es ist an der Zeit, sich seinen karmischen Bindungen zu stellen und sie abzulegen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.