Der mysteriöse Tod von Uwe Barschel

13. Jul 2008 – 18:58:19

Seit Jahren beschäftigt mich der Todesfall von Uwe Barschel. Er wurde am 13.05.1944 um 16.15 MESZ in Glienicke (13E19 52N37) geboren, AC 5°45′ Waage (Quelle: Astrologix Database).

Uwe Barschel Radix

Radix (Placidus Häuser)

Barschel war als CDU-Politiker von 1982 bis 1987 Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. Seine Wiederwahl im September 1987 wurde durch eine Affäre, den so genannten „Waterkant-Skandal“ (in Anlehnung an den Watergate-Skandal in Washington in den 70ern) vereitelt. Kurz nach der Landtagswahl gab er auf einer Pressekonferenz sein „Ehrenwort“, die Vorwürfe gegen ihn (Bespitzelung seines Gegners Björn Engholm) seien haltlos. Seine eigene Partei CDU ließ ihn daraufhin erstaunlich offensichtlich und schnell fallen. Es wurde ein Untersuchungsausschuss eingeleitet, in dem Barschel aussagen sollte. Einen Tag zuvor jedoch wurde er tot im Genfer Hotel Beau Rivage aufgefunden.

Viele Jahre bemühte sich die deutsche Justiz wie auch die öffentliche Presse, den Tod als Suizid darzustellen. Inzwischen kam jedoch ein deutscher Staatsanwalt, Herr Heinrich Wille, zum Ergebnis, dass es sich um Mord handele. Pikant: Heinrich Wille hat ein Buch zu diesem Fall geschrieben, darf es aber nicht veröffentlichen auf Betreiben von Generalstaatsanwalt Erhard Rex. Dieser wiederum veröffentlichte im Herbst 2007 seinen Bericht im Internet, wonach es sich im Fall Barschel um einen Suizid handele.

Eine ZDF-Reportage von Oktober 2007 kann online angeschaut werden:

Die Transaktion beginnt jetzt...

Die Transaktion beginnt jetzt…

Das letzte Lebenszeichen Uwe Barschels stammt vom 10.10.1987 um 19.18 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt führte er ein Telefonat mit seinem Bruder Eike, das er plötzlich mit den Worten „Die Transaktion beginnt jetzt.“ beendet haben soll. Barschel erwartete angeblich Besuch, der ihm entlastendes Beweismaterial für seinen Auftritt vor dem schleswig-holsteinischen Untersuchungsausschuss angeboten haben soll.

Wir können anhand der verfügbaren Informationen davon ausgehen, dass der/die Mörder um 19.18 Uhr das Genfer Hotelzimmer Barschels betreten hatte.

Barschel wurde höchst wahrscheinlich mit einem Cocktail an Beruhigungsmitteln und mit körperlicher Gewalt „ruhig gestellt“ und ihm anschließend wohl mittels eines Schlauchs durch die Nase eine tödliche Dosis eines Beruhigungsmittels verabreicht. Die Spurenlage im Hotelzimmer weist nach Auskunft des Staatsanwaltes Wille darauf hin, dass es sich nicht um einen Suizid gehandelt haben könne.

Transtie und Progressionen 10.10.1987

Transite und Progressionen 10.10.1987

In dieser Grafik sind im Innenkreis Barschels Horoskop, im mittleren Kreis die Sekundärprogressionen und außen die Transite für den 10.10.1987, 19.18 Uhr angezeigt. Transit-Mars steht in Konjunktion zum Radix-Neptun und im Quadrat zum progressiven Saturn. Ich vermute, Barschels Geburtszeit ist recht genau, denn der progressive AC steht auf 6°22′ Skorpion im sehr exakten Quadrat zu Radix-Pluto. Der Moment um 19.18 Uhr muss für Barschel wesentlich gewesen sein, denn der laufende AC befand sich auf seiner Radix-Sonne, während der laufende MC auf seinem Mond stand.

Interessant sind auch die Transite vom 31. Mai 1987.

Flugzeugabsturz

Flugzeugabsturz

An diesem Tag verunglückte Uwe Barschel mitten im Landtagswahlkampf mit dem Flugzeug, überlebte jedoch als einziger schwer verletzt. An diesem Tag stand Transit-Mars auf seinem MC in Oppositon zu Transit-Neptun auf seinem IC.

Aufgefunden wurde Barschels Leiche am 11.10.1987 um 12.43 Uhr, als der AC auf 25°07′ Schütze den Uranus gerade überlaufen hatte.

Im August 2003 erhielt Barschels Witwe einen anonymen englischsprachigen, handschriftlichen Brief aus Spanien. Der Verfasser, angeblich ein im Sterben liegender Auftragskiller, bezichtigt sich darin selbst als Mörder von Uwe Barschel, den er im Auftrag der deutschen Bundesregierung getötet haben will. Neun Jahre zuvor, 1994, behauptete ein südafrikanischer Waffenhändler in einem Interview, Barschel sei von einem ihm bekannten CIA-Agenten getötet worden. Kurz nach diesem Interview kam dieser Mann auf ungeklärte Weise ums Leben. Offiziell soll er Selbstmord begangen haben. Der Autor eines Buches über den israelischen Geheimdienst behauptet wiederum, Barschel sei vom Mossad getötet worden.

Gemeinsamer Hintergrund für alle diese Theorien sind Waffenlieferungen, in welche die Bundesregierung in den 80er Jahren verstrickt gewesen sein soll – entweder nach Südafrika, gegen dessen Apartheid-Regime damals ein UN-Boykott herrschte, oder nach Israel bzw. den Iran, der sich damals im Krieg gegen den Irak befand.

Das indische Horoskop

Das indische Horoskop von Uwe Barschel gibt ebenfalls interessante Informationen. Der Lagna (Aszendent) steht in der Jungfrau, Lagnesh (AC-Herrscher) Merkur ist rückläufig im 8. Haus. Diese Position zeigt Krisen, Grenzerfahrungen sowie Stirb- und Werdeprozesse im Leben an. Es ist nicht gerade die günstigste Konstellation für Langlebigkeit. Der ermordete US-Präsident J. F. Kennedy hatte ein ähnlich gelagertes Horoskop.

Indisches Horoskop (siderisch)

Indisches Horoskop (siderisch)

Die Sonne ist Atmakaraka, beweglicher Signifikator für das Selbst. Als Herrscherin von 12 in 8 ist sie in Widder zwar im Zeichen ihrer Erhöhung in guter Würde, aber ähnlich wie AC-Herrscher Merkur mit den Themen Verlust, Heimlichkeiten, Tod, Krisen und Grenzerfahrungen verbunden. Venus gilt als vorteilhaftester Planet für den Jungfrau-Lagna. Ihre Stellung im Dushtana-Haus 8 kann als Hinweis gesehen werden, dass das Glück (9. Haus) nicht von Dauer sein wird.

Der Mond steht mit Ketu allein, ein Kemadruma Yoga. Der Politiker Barschel dürfte entsprechend viele Probleme mit sich allein ausgemacht haben, keinen Menschen zur Lösung seiner Probleme hinzugezogen haben, sich niemandem anvertraut haben. Selbst seine Frau weiß nichts über die möglichen genauen Hintergründe seines Todes. Wir können daraus eine emotionale Einsamkeit schließen, in die sich Barschel selbst hineinmanövriert hatte.

Gegenüber im 11. Haus des Strebens nach Gewinn und Erfolg finden wir einen starken Jupiter in Krebs, den unersättlichen Rahu, der hier das Unmögliche möglich macht und den Kämpfer Mars. Vorzügliche Voraussetzungen für einen Politiker, der bereits in erstaunlich jungen Jahren Karriere macht. Dem die Karriere deshalb auch entsprechend wichtig ist, vermutlich nicht zuletzt, um die Einsamkeit des gegenüberstehenden Mondes zu kompensieren.

1987 war Barschel in einem Jupiter/Merkur Dasha. Jupiter ist einer der Faktoren in seinem Horoskop, der seinen politischen Erfolg ermöglichte. Jupiter ist jedoch gleichzeitig für den Jungfrau-Lagna allgemein ein Übeltäter und gleichzeitig Maraka, d.h. ein Signifikator für Todeserfahrungen. Diese müssen nicht unbedingt physisch sein, sondern können auch den politischen Tod anzeigen, oder auch das Scheitern von Freundschaften. Der Maraka hängt mit den Dingen im Leben zusammen, die irgendwann im Leben sterben, ihren Tod finden.

Merkur wiederum ist Lagnesh, damit Signifikator für den Körper und die Konstitution. Wenn Maraka und Lagnesh gleichzeitig ausgelöst sind, liegt die Gefahr nahe, dass der Körper Todeserfahrungen erleben könnte. Beim Flugzeugabsturz Ende Mai 1987 begann wenige Tage zuvor ein Rahu Pratyantar Dasha. Rahu steht generell im 11. Haus sehr stark, er verleiht hier einen intensiven Willen, gesteckte Ziele erreichen zu wollen. Diese Willenskraft schien Barschels Leben zu diesem Zeitpunkt noch schützen zu können. Ende September 1987 wechselte das Pratyantar Dasha zu Jupiter, es waren damit ausschließlich Jupiter und Merkur aktiv, der Maraka sowie der Signfikator für den Körper und das Leben, der im 8. Haus steht.

Jupiter ist als Herrscher des 7. Hauses gleichzeitig neben seiner Bedeutung als Maraka auch Signifikator für Gegner und Feinde. Das indische Horoskop zeigt keinen Hinweis darauf, dass Barschel seinem Leben selbst hätte ein Ende setzen wollen. Dazu hätte der Mond in die aktuellen Dashas stärker eingebunden sein müssen.

Diskussion im Prognosefokus-Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.