Indische Mondphasen: 16. Tithi „Pratipada“ – Vollmond

06. Mai 2012 – 09:37:48

16. Tithi (1. Tithi Krishna Paksha) – Pratipada – Agni – Aufstieg gebend

16. Tithi Pratipada - Vollmond

16. Tithi Pratipada – Vollmond

Heute morgen war Supermond – in meiner Gegend leider nicht zu sehen, da er sich hinter einer dicken Wolkendecke versteckte. 

Mit Erreichen des exakten Vollmondes beginnt der abnehmende Teil des Mondzyklus‘. Der Mond wird in den nächsten Tagen wieder dunkler, denn sein reflektiertes Licht nimmt ab, je näher er in der Horoskopgrafik auf die Sonne zuzuwandern scheint. Krishna Paksha hat begonnen, der „Pfad der Dunkelheit“. Die Energien sind zunehmend nach innen gerichtet, denn Jiva, der individuelle Seelenaspekt (Mond), bewegt sich auf Atman zu, das „göttliche Selbst“ (Sonne).

Die kommenden zwei Wochen sind ideal, wenn wir uns von Dingen verabschieden möchten, wenn wir etwas zu Ende bringen wollen, oder wenn wir uns von etwas befreien möchten. Die kommenden Tithis haben die gleiche Bezeichnung und Bedeutung, wie in der zunehmenden Mondphase. Heute ist Pratipada Krishna Paksha. Die erste Hälfte dieses Lunar-Tages steht noch unter dem Eindruck der gestrigen Vollmondphase Purnima. Die zweite Tageshälfte ist wieder ideal für den Beginn eines neuen Themas.

Der Vollmond fand heute morgen auf der Zeichenachse 16° Stier/Skorpion statt. Falls in unserem Geburtshoroskop ein Planet oder eine Häuserspitze auf diesen Graden steht, können wir über diese Planetenfähigkeit oder den entsprechenden Lebensbereich mehr Bewusstheit erlangen.

Krishna Paksha (abnehmende Mondphase):

KrishnaPakshaDie meisten der kommenden Tithis unterscheiden sich inhaltlich nicht wesentlich von der zunehmenden Mondphase Shukla Paksha. Wenn sich jedoch alternative Betrachtungsweisen anbieten, oder besondere Feste im abnehmenden Zyklus gefeiert werden, kommt dazu natürlich ein Eintrag.

Lese-Tipp:
Tracy Marks: Astrologie der Selbst-Entdeckung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.