B.K.S. Iyengar

Am 20. August 2014 starb „der Mann, der den Yoga in den Westen brachte“: Bellur Krishnamachar Sundararaja, abgekürzt B.K.S Iyengar. Geboren wurde er am 14.12.1918 um 3.00 Uhr in dem kleinen Dorf Bellur bei Bangalore (Kanartaka).

Iyengar RadixDamals grassierte in Indien gerade eine Grippe-Epidemie, weshalb Bellur krank und schwächlich auf die Welt kam. Als Kind erkrankte er außerdem an Malaria, TBC und Typhus und litt an allgemeiner Unterernährung. Seine Familie war bitterarm. Ein Wunder, dass er die Kindheit überlebte. Mit 15 Jahren brachte ihm sein Schwager Krishnamacharya die ersten Yoga-Asanas bei, und tatsächlich verbesserte sich sein Gesundheitszustand, bis er völlig von den Folgen seiner diversen Erkrankungen geheilt war. Mit 18 Jahren wurde er dann selbst ein Yogi und lehrte sein Wissen in Kursen in der Stadt Mysore, bis er ein eigenes Yoga-Zentrum in Pune eröffnete.

Rashi D1 (tropisch)

Rashi D1 (tropisch)

Der Aszendent liegt denkbar knapp auf 0°23’ Skorpion, doch ich denke, dort liegt er genau richtig mit AC-Herrscher Mars in Steinbock, dem Zeichen seiner Erhöhung und im 3. Rashi vom Aszendenten, einem Upachaya, das Verbesserungen der physischen Energie und Lebenskraft durch persönliche Anstrengung verspricht.

Vorstellbar ist jedoch auch ein Waage-Aszendent mit Lagnesh Venus in Schütze im 3. Rashi.¹ Gemäß BPHS vermittelt Venus nämlich Virya – Energie, Kraft, Potenz. Venus ist deshalb ein wichtiger Planet für Sportler, insbesondere für Ausdauersport. Dazu passt, dass Iyengar in einem Venus/Jupiter-Dasha mit den Yoga-Übungen begonnen hatte. Der Huber’sche Alterspunkt stand im Primäraspekt zu Jupiter.

1952 suchte ihn der Musiker Yehudi Menuhin auf, um bei ihm Yoga zu praktizieren. Er freundete sich mit ihm an und überredete Iyengar, in Europa Yoga zu lehren. Durch seine Demonstrationen und Kurse begegneten viele Menschen aus dem Westen erstmals dem Yoga, der in der Folge große Popularität erlangte.

In vielen Stunden täglicher Übungen und experimentellem Selbststudium verschiedener Techniken entwickelte Iyengar seinen eigenen, unorthodoxen Stil. Er verbesserte seine Methoden und steigerte dadurch die Zahl seiner Schüler und seine Bekanntheit. Er verwandte Hilfsmittel wie Kissen, Stühle, Seile, usw., um die Wirkung der Asanas zu steigern oder Probleme der Ausübung aufgrund von Behinderungen zu umgehen.

Hauptachsen in den Grenzgraden (29° bis 1°) weisen auf einen Menschen hin, der bei allem, was er tut, bei Null anfangen muss, um seinen ureigenen Weg in die jeweilige Materie zu finden. Das Ergebnis ist eine eigene Richtung des Hatha Yoga, der Iyengar-Yoga.

Nachrufe:
FAZ: Er brachte Yoga in die Welt
Die Welt: Yoga-Lehrer Iyengar stellte die Welt auf den Kopf
Focus: Trauer um Urgestein des Yoga

Quelle: http://www.iyengar-yoga-deutschland.de/

Quelle: http://www.iyengar-yoga-deutschland.de/

¹ Der Aszendent liegt tatsächlich noch in der Waage, wenn das Horoskop auf die Provinzstadt Belur im indischen Bundesstaat Karnataka berechnet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.