Otto Warmbier

Er kam als Student nach Nordkorea, wo er in einem Hotel versucht haben soll, ein Propagandabanner zu stehlen. Er wurde am 2. Januar 2016, dem Tag seiner geplanten Ausreise, festgenommen und am 16. März zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt. Am 13. Juni 2017 wurde er, im Wachkoma liegend, in die USA entlassen, wo er am 19. Juni verstarb. 

Im Ortshäusersystem der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang liegt der AC auf 28°42‘ Waage. Otto Warmbiers Mond steht gegenüber in Widder. Korrigiere ich seine Geburtszeit entsprechend, dass der Mond in die unmittelbare Nähe des Ortsdeszendenten für Pjöngjang zu liegen kommt, erhalte ich eine Geburtszeit von 23.15 CST. Das ergibt im Geburtshoroskop einen Aszendenten von 6° Jungfrau, mit Saturn exakt am Deszendenten im Zeichen Fische. Hier stand auch Transit-Neptun am Tag seiner Verhaftung.

Im entsprechenden Solar lief der progressive Solar-AC unmittelbar auf eine Mond/Pluto-Konjunktion zu – ein Kind im Würgegriff einer Diktatur. In diesem Solar erkenne ich keine Hinweise auf eine Lebensgefahr. Im Solar für den 22. Geburtstag steht jedoch eine Sonne/Saturn-Konjunktion am Solar-Aszendenten. Als Otto Warmbier am 13. Juni aus der Haft entlassen wurde, stand der progressive Solar-AC in Opposition zu dieser Konjunktion.

Ich kann mir gut vorstellen, dass der junge Mann kurz nach seinem 22. Geburtstag aus purer Verzweiflung Selbstmord beging, aber noch lebend von seinen Gefängniswärtern entdeckt wurde. Durch den langen Sauerstoffmangel blieb er jedoch im Koma. Ein halbes Jahr später wurde er dann freigelassen. Ein grausames Schicksal für den jungen Mann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.