Frühlingsäquinoktium 2019

Scheinbare Sonnenbahn (Wikipedia)

Am 20. März 2019 beginnt um 21:58:26 Weltzeit das astronomische Jahr 2019. Die Sonne erreicht auf ihrem scheinbaren „nördlichen Weg“ (Uttarayana) den Himmelsäquator, der die Himmelskugel in eine Nord- und eine Südhälfte teilt. An diesem Tag sind jenseits der Polarkreise Tag und Nacht in etwa gleich lang, die Kräfte des Lichts und der Dunkelheit im Gleichgewicht, während am Nordpol der sechs Monate währende Tag beginnt und am Südpol zu Ende geht.

Das astrologische Jahr 2019 steht unter der Herrschaft des Planeten Merkur. Das Aspektbild – Symbol für den Zustand des aktuellen Kollektiv-Bewusstseins – besteht aus 29 Aspekten. Diese komplexe Struktur zeigt, dass das Bewusstsein der Menschen im kommenden Jahr von einer wahren Flut an Informationen und Querverbindungen zwischen diesen Informationen überschwemmt wird. Ein Tsunami der Informationen.

Widderingress Sonne 2019

Der Mond als Spannungsherrscher steht allein (ein Kemadruma Yoga in der indischen Astrologie). Er muss eine Vielzahl von Informationen (acht Aspekte!) verarbeiten und ist damit überfordert, denn eigentlich obliegt es der Sonne, eine bestimmende „leitende“ Funktion im Verband der Planeten einschließlich des Mondes auszuüben. Sie ist die zentrale Ordnungskraft, der Mond lediglich ihre Reflektion. In der Jungfrau verhält sich der Mond vorsichtig, kritisch beobachtend und perfektionistisch in seinem Tun. Er ist bestrebt, immer alles richtig zu machen, was jedoch durch die übermäßige Belastung der vielen Aspekte zu einem übertriebenen Ordnungsstreben führen kann, zu Intoleranz, Kritiksucht, Unzufriedenheit und blockierten Gefühlen. Ein Mensch mit dieser Konstellation würde schnell an den Rand eines Nervenzusammenbruchs geraten.

Jahresherrscher Merkur steht rückläufig in Konjunktion mit Neptun im Zeichen Fische, die beide typische Merkur-Qualitäten wie Logik, Kombinatorik und einen kritischen Verstand mit Träumen, Phantastereien und Wunschdenken überfluten. Das Denken ist wirklichkeitsfremd, unkritisch, leicht täuschbar und beeinflussbar. In Verbindung mit dem überbeanspruchten Mond führt dies zu einer unruhigen bis chaotischen Bewusstseinslage, die von einer Katastrophe zur anderen taumelnd nicht zur Ruhe kommt. Wahrscheinlich wird die Welt von einem regelrechten Feuerwerk aufregender Nachrichten, Katastrophenmeldungen und Fake-News zu Entscheidungen und Handlungen getrieben, die in entspannteren Zeiten nicht vorstellbar gewesen wären (Mond Trigon Mars und Pluto).

Mit dem reichhaltig aspektierten aufsteigenden Mondknoten im Zeichen Krebs trägt die Abwendung von starren und autoritär geprägten Gefühls- und Denkmustern (Steinbock) und das bewusste Pflegen eines mannigfaltigen (acht Aspekte!), wohlwollend „von Herz zu Herz“ gehenden Gefühls- und Gedankenaustausches (Krebs) zwischen den Menschen zur Lösung ihrer Konflikte und Blockadehaltungen (Saturn + Pluto am absteigenden Mondknoten) bei.

Großbritannien

Das Londoner Ortshäusersystem bietet die perfekte Bühne für dieses Jahreshoroskop, denn der Mondknoten kommt dort auf den Orts-Aszendenten zu liegen und die Sonne, wie jedes Jahr, auf den Orts-MC. Für Großbritannien, das wenige Tage später aus der EU austreten wird, bricht ein chaotisches Jahr an. Die indische Mythologie nennt den aufsteigenden Mondknoten Rahu, den abgetrennten Kopf der mythischen Schlange Vasuki. Rahu erzeugt Veränderungen, die einseitige Übergewichte im menschlichen Bewusstsein und im Universum ausgleichen bzw. korrigieren sollen. Dabei verhält er sich ruhelos, unersättlich, zwanghaft getrieben bis paranoid. Nach Auffassung der Astrologischen Psychologie kann allerdings durch bewusste Bemühung eine Umkehr des Bewusstseins erreicht werden.

London Ingress-Radix + Ortshoroskop

China

Auf Peking projiziert rutscht der Mondknoten auf den Orts-MC. Dort steht zu befürchten, dass die Kräfte des absteigenden Mondknotens mit seinem reflexhaften Festhalten am Bestehenden und Bewährten weiterhin dominieren. Mit der Merkur/Neptun-Konjunktion am Fische-Aszendenten und Jupiter am MC des Ereignishoroskops verbindet sich das Streben nach weltweiter Dominanz mit einem betont unauffälligen und scheinheilig bis unehrlichen Auftreten.

Peking Ingress-Radix + Ortshoroskop

USA

Ähnliches gilt für den Widderingress der Sonne in Washington, wo die Merkur/Neptun-Konjunktion am Deszendenten liegt. Dort wird anderen Staaten unehrliches Verhalten vorgeworfen, vor allem natürlich China.

Washington DC Ingress-Radix + Ortshoroskop

Venezuela

Im Ortshäusersystem der venezolanischen Hauptstadt Caracas rückt die Saturn/Pluto-Konjunktion näher an den Orts-Meridian (MC), im Ereignishoroskop des Widderingresses der Sonne die Merkur/Neptun-Konjunktion an den Deszendenten. Seit Monaten liefern sich dort der amtierende Präsident Nicolas Maduro und sein Herausforderer, der selbsternannte Interimspräsident Juan Guaidó, einen erbitterten Kampf um die Macht in der sozialistisch geprägten Republik. Da Venezuela reich an Erdölvorkommen ist, interessieren sich sowohl die USA als auch Russland und China für dieses Land und versuchen, auf seine Politik entsprechend Einfluss zu nehmen.

Caracas Ingress-Radix + Ortshoroskop

In der Astrodatabank finden sich für beide Politiker Geburtsdaten mit einem AA-Rating. Beide haben ihre Hauptachsen in kardinalen Zeichen liegen: Maduro im Krebs mit der aktuellen Saturn/Pluto-Konjunktion am Deszendenten, Guaidó in der Waage mit einer Jupiter/Pluto-konjunktion auf dem Orts-DC in Caracas, wo sich auch Maduros losgelöster Mond befindet. Beide sind Machtpolitiker, und durch das aktuelle Zusammenspiel von Saturn und Pluto geht es bestenfalls um die Überwindung veralteter Strukturen zugunsten einer tieferen Wahrheit, im schlimmsten Fall jedoch um das zwanghafte Festhalten an verhärteten Machtstrukturen.

Betrachtet man den Orts-Alterspunkt beider Kontrahenten in Caracas, so steuert dieser in Maduros Ortshoroskop auf den Saturn im 10. Haus zu, den er im Dezember erreichen wird. In Guaidós Ortshoroskop erreicht er im Juli den Orts-DC, der mit seiner Saturn/Pluto-Konjunktion belegt ist. Im November wird er ebenfalls den Saturn erreichen. Es wird ein aufreibendes Duell, das hoffentlich bald eine gewaltfreie Lösung finden wird. In der indischen Astrologie befindet sich Saturn am DC in einer guten Würde, während mit Saturn im 10. Haus die berufliche Karriere mit dem Sturz aus mühsam erreichter Höhe beendet werden kann, wenn die Macht nur durch Amtsmissbrauch und Anmaßung gesichert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.