Marilyns letzter Tag

Auf dem Fernsehkanal arte lief kürzlich eine Dokumentation über die bis heute rätselhaften Todesumstände der Schauspielerin Marily Monroe, die bei Youtube angeschaut werden kann.

Marilyn Monroe kam als Norma Jeane Baker am 1. Juni 1926 um 9.30 PST in Los Angeles zur Welt. Ihr Geburtshoroskop wurde im Starfish-Blog bereits vor dem Hintergrund der frühkindlichen Entwicklungdpsychologie behandelt: → Marilyn Monroe.

Im folgenden möchte ich Marilyns letzten Lebenstag sowie ihre Beziehung zu den Kennedy-Brüdern John F. und insbesondere zu Robert Kennedy astrologisch beleuchten.

Offenbar weisen einige Indizien darauf hin, dass Marilyn Monroe sich nicht selbst mit einer Überdosis Schlafmittel umgebracht haben kann, sondern dass ihr die tödliche Dosis mittels eines Einlaufs verabreicht wurde.

Marilyns Beziehung zum damaligen Präsidenten der USA John F. Kennedy und vor allem zu dessen Bruder Robert, damals Justizminister, wurden ihr offenbar zum Verhängnis. Nach privaten Recherchen der drei Biografen, die in der Dokumentation zu Wort kommen, soll Robert Kennedy persönlich Marilyn am Nachmittag des 4. August 1962 besucht haben.

Zunächst schaue ich in Marilyns Horoskop die Dasha-Sequenz des Todestages an. Wenige Tage zuvor begann während des Saturn Maha Dasha das Merkur Pratyantar Dasha, die beide als Herrscher des 2. und 7. Hauses Maraka-Planeten sind und mit Todeserfahrungen in Zusammenhang stehen. Das Saturn Maha Dasha begann im Februar 1962. Mit Vollendung des 36. Lebensjahres erreichte Saturn seinen Reifegrad, Merkur bereits mit Vollendung des 32. Lebensjahres im Juni 1958 (→ Graha Pakvata). Marilyns 36. Geburtstag fand zwei Tage nach dem 45. Geburtstag von John F. Kennedy statt, zu dem Marilyn das bekannte Geburtslied Happy Birthday Mr. President sang. Viele Kommentatoren sahen hier den Anfang vom Ende der Schauspielerin. Da der Wechsel des Pratyantar Dashas mit markanten Ereignissen einhergehen kann, korrigiere ich Marilyns Geburtszeit auf den Beginn des Merkur Pratyantar am 4. August 1962, der zu einer Geburtszeit von 9.27 PST führt.

Von 15 bis 16 Uhr (AC 2° Schütze) soll Robert Kennedy die Schauspielerin besucht und Marilyns anwesende Presseagentin Pat Newcomb und die Haushälterin Eunice Murray für eine Stunde weggeschickt haben. Offenbar wollte er Marilyn davon überzeugen, ihre Affäre nicht publik zu machen, denn sie plante für den folgenden Montag eine entsprechende Pressekonferenz. Um 16.30 Uhr (AC 21° Schütze) kommt die Haushälterin zurück und findet eine hysterisch aufgelöste Marilyn vor. Sie ruft Marilyns Psychiater Dr. Greenson, der um 17.00 Uhr kommt und um 19.00 Uhr (AC 28° Steinbock) das Haus wieder verlässt.

Marilyn Transite 22:00 PDT Brentwood

Marilyn soll zuletzt um 20:10 Uhr (AC 19° Wassermann Opposition Transit-Merkur, der Bhukti-Herrscher, auf 19° Löwe in Konjunktion mit Marilyns Radix-Mond) mit dem befreundeten Schauspieler Peter Lawford telefoniert haben, der mit Robert und John F. Kennedys Schwester Patricia verheiratet ist und Marilyn zu seiner Party einladen wollte. Doch Marilyn schläft angeblich während des Telefonats unter dem Einfluss eines Schlafmittels ein.

Gemäß der Recherchen der Monroe-Biografen kehrte Robert Kennedy mit zwei Männern gegen 21.30 Uhr (AC 18° Fische) zu Monroe zurück. Eine knappe halbe Stunde später ruft die Haushälterin sowohl einen Krankenwagen als auch den Psychiater Dr. Greenson um Hilfe. Obwohl der Notfallsanitäter die bewusstlose Schauspielerin angeblich wiederbeleben konnte, stellte der Psychiater ihren Tod um 22.00 PDT fest, nachdem er ihr eine Spritze direkt ins Herz injiziert haben soll (AC 0° Widder).

Nachdem Monroes Leiche erst sechs Stunden später in der Nacht offiziell aufgefunden wurde, trugen sich viele Schlampereien zu, die offenbar den wahren Tathergang verschleiern sollten. Die Haushältern verstrickte sich in Widersprüche, Beweismaterial verschwand, Obduktionsbefunde wurden frühzeitig vernichtet und der Staatsanwalt in seiner Arbeit behindert. Deshalb exstieren bis heute keine belastbaren Hinweise für Selbstmord oder Mord.

Affären mit John F. und Robert Kennedy

Als John F. Kennedy am 8. November 1960 zum 35. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wurde, war er mit 43 Jahren der jüngste US-Präsident. Er soll bereits in den 1950ern Marilyn Monroe gekannt und sich regelmäßig mit ihr getroffen haben, auch nach seiner Wahl zum US-Präsidenten. Als ihm Marilyn zu aufdringlich wurde, bat er offenbar seinen Bruder Robert Kennedy um Hilfe, der seinerseits eine Affäre mit ihr begann. Ihr gemeinsames Combin ist sehr aufschlussreich.

Combin Marilyn Monroe & Robert Kennedy

Wir sehen hier eine Venus/Jupiter-Konjunktion in Wassermann in Opposition zum Mond in Löwe – ein strahlendes Liebespaar, wenn da nicht Saturn im Schatten des Skorpion-Aszendenten dazu zwingt, die Beziehung nicht offen auszuleben. Die beiden Domizilherrscher Mars und Pluto stehen auf der Besitzachse 2/8 in Opposition – eine sehr leidenschaftliche Beziehung, die jedoch mit Saturn am Aszendenten starken Kontrollzwängen unterliegt. Der Alterspunkt im Combin befand sich am 4. August 1962 auf den letzten Bogenminuten des Zeichens Stier.

Marilyns Radix- und Mondknoten-AP aspektierte nicht nur ihren eigenen Radix-Pluto, sondern auch den in Robert Kennedys Radix, wo dieser zusätzlich in Opposition zur Venus steht. Robert Kennedys Mondknoten-AP auf 23° Steinbock bildete ein Quincunx mit Marilyns Neptun und in der Kippstelle Mond/Jupiter ein Quadrat zu seinem Radix-Chiron. Marilyns Mondknoten-AP auf 16° Steinbock löste buchstäblich seine astrologische Disposition zum tragischen Verlust der Liebes-Partnerin durch den Tod aus.

Marilyn Monroe & Robert Kennedy Radix plus Alterspunkte

Geodätische Entsprechungen

Geodätische Entsprechungen – Ortshoroskop Brentwood

Die geodätischen Entsprechungen führte vor hundert Jahren der britische Astrologe Sepharial in die Astrologie ein. Bruno Huber übernahm diese Idee und entwickelte daraus das Ortshoroskop.

Der Orts-Aszendent für Brentwood bei Los Angeles liegt auf 18°25‘ Wassermann, der Orts-Meridian auf 3°33‘ Schütze. In dieses Orts-Häusersystem können nicht nur die Planeten von Monroe und Kennedy eingefügt werden, sondern auch ihres gemeinsames Combin-Horoskops. Am 4. August 1962 überlief Transit Merkur (der Herrscher des soeben begonnenen Pratyantar Dashas) den Orts-DC von Brentwood. Monroes Mond liegt in Brentwood exakt auf dem Orts-AC, ihr Merkur nur 3° vom Orts-IC entfernt. Der Orts-AP stand in Opposition zum Mond und lief auf das Quadrat zu Saturn und den Quincunx-Aspekt zu Mars zu.

In Robert Kennedys Ortshoroskop für Brentwood liegt die Konjunktion zwischen Neptun und dem Zwergplaneten Ceres im 7. Haus, der Orts-AP direkt auf Ceres. Der Mondknoten-AP stand im Quincunx zur Neptun/Ceres-Konjunktion. Im Mythos kämpfte Ceres/Demeter mit Pluto/Hades um ihre Tochter Proserpina/Persephone, die von ihm in seiner Unterwelt, dem Reich der Toten, gefangen gehalten wurde. Kennedy selbst wurde mit der Sonne in Skorpion und Aszendent Stier mit Mars am Skorpion-DC geboren. Der Mythos ist im Grunde von Geburt an präsent gewesen und sucht sich seine Verwirklichungsmöglichkeiten, solange der Mythos unerkannt im Reich des Unbewussten wirken kann.

Combin Ortshoroskop Brentwood Alterspunkt 4. Aug. 1962

Im Monroe-Kennedy Combin mit dem Orts-Häusersystem von Brentwood (das „Orts-Combin Brentwood“) steht die Konjunktion zwischen Ceres und Lilith, dem zweiten Brennpunkt der Mondbahn, am Orts-DC von Brentwood, der Alterspunkt des Orts-Horoskop auf Neptun, der Mondknoten-AP im Quincunx dazu.

In der Summe sind das recht viele Auslösungen, die natürlich nicht zwingend darauf hinweisen können, dass Kennedy ursächlich an Marilyn Monroes Tod beteiligt war. Dieses Geheimnis hat er mit in sein Grab genommen. Im Folgejahr wurde sein Bruder John F. Kennedy Opfer eines Attentat wie auch Robert Kennedy selbst fünf Jahre später.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.