Jeanne Moreau

Jeanne Moreau ist heute (31. Juli 2017) im Alter von 89 Jahren gestorben.


23. Jan 2013 – 09:09:30

Heute ist der 85. Geburtstag der französischen Schauspielerin Jeanne Moreau. Wir kennen sie aus Klassikern wie Fahrstuhl zum Schafott, Die Liebenden oder Jules und Jim. Schon als Teenager fand ich sie eine schöne und bemerkenswerte Frau. Sie begegnete mir sogar einmal in einer Psychosynthese-Übung zu den Teilpersönlichkeiten als Bild der Venus in meinem Horoskop, die einerseits in Konjunktion mit Saturn steht, und gleichzeitig beide in Opposition zu Uranus (in Konjunktion mit Pluto). Ob dieses Spannungsfeld auch im Horoskop von Jeanne Moreau zu finden ist?

Jeanne Moreau RadixDer Planet Venus spielt in ihrem Horoskop bereits dadurch eine Rolle, da ihr Aszendent in Venus‘ Domizil-Zeichen Stier steht. Venus selbst ist im 8. Haus nahe dem Talpunkt, nicht weit entfernt von ihr Saturn. In der indischen Astrologie ist bereits die Anwesenheit im gleichen Zeichen Hinweis auf eine enge Verbindung zwischen zwei Planeten. Der Aspektorb der Astrologischen Psychologie erlaubt hier zwar keine Konjunktion, doch wendet man die Regel der Goodwill-Aspekte an (Aspektorb plus 10 %, für Venus also 7° plus 42 Bogenminuten), besteht von Venus aus gesehen gerade so noch eine Konjunktion. Venus ist sich also der Gegenwart des spröden Saturn durchaus bewusst. Zwar nicht permanent, aber immer wieder in manchen Situationen.

Beide, Venus und Saturn, stehen am absteigenden Mondknoten. Venus am Südknoten deutet auf einen reichen venusischen Erfahrungsschatz mit viel weiblichem Charme und besonderer femininer Ausstrahlung, dessen Magnetismus sich die Umwelt, insbesondere das andere Geschlecht, nur schwer entziehen kann. Allerdings besteht am absteigenden Mondknoten immer auch die Gefahr, in alten Mustern steckenzubleiben und die Harmonie, die Venus instinktiv in Beziehungen sucht, nicht zu erreichen oder aufrechterhalten zu können, weil dieser Drang nicht mehr viel mit der heutigen Realität und Lebensaufgabe zu tun hat. Die Frau mit Venus am absteigenden Mondknoten spürt, dass sie in einem alten Muster festsitzt, dass das, was die Umwelt, speziell Männer, in ihr sieht und auf sie projiziert, nicht wirklich etwas mit ihrer heutigen Persönlichkeit zu tun hat. Diese Projektionen der Umwelt „können (meist um die Lebensmitte herum) zu einer Rebellion gegen diese Rolle führen, so dass dann Schübe von martialischen Durchsetzungsqualitäten unverblümt zum Ausdruck kommen.“ (1). Bei Jeanne Moreau kommt diese „Rebellion“ in ihren Rollen sehr gut zum Ausdruck. Die Position von Venus und dem absteigenden Mondknoten im 8. Haus modifiziert ihre Ausstrahlung zur „Femme fatale“, die durch ihre Weiblichkeit den Partner zu kontrollieren versucht, weil sie tief im Innern glaubt, nicht wirklich attraktiv und liebenswert zu sein.

Die Schauspielerei ist somit geradezu eine Seelen-Therapie für Jeanne Moreaus Thema des absteigenden Mondknotens im 8. Haus mit Venus und Saturn, und gerade solche archetypischen Rollen des Weiblichen, die mächtige, selbstbewusste und gleichzeitig brüchige Facetten aufweisen, begründeten ihren Ruhm.

Das Zitat des Tages stammt übrigens von ihr. Mit ihrem Horoskop können wir uns nun lebhaft vorstellen, dass diese Worte nicht nur so dahingesagt, sondern tief empfunden sind:

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will.

Lese-Tipp:
(1) Claude Weiss: Karmische Horoskopanalyse Band 1, Astrodata-Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.