Anastacia

01. Mär 2013 – 09:58:39

Die Sängerin Anastacia ist erneut an Brustkrebs erkrankt. Die erste Diagnose wurde vor zehn Jahren im Januar 2003 gestellt und die Behandlung schlug zunächst gut an. Nun ist die Erkrankung wieder zurückgekehrt. In ihrer Jugend erkrankte Anastacia bereits an Morbus Crohn, eine entzündliche Erkankung des Verdauungstraktes. Bis vor zwei Jahren galt Morbus Crohn noch als Autoimmunerkrankung, heute wird sie einfach als „Versagen der angeborenen Abwehr gegen Darmbakterien“ interpretiert. In jedem Fall ist das körpereigene Abwehrsystem betroffen, sowohl bei Morbus Crohn als auch bei Krebserkankungen. Das Immunsystem ist astrologisch in erster Linie der Sonne zuzuordnen sowie ihrem Domizilzeichen Löwe. Astro-psychologisch muss in die Betrachtung auch der Planet Saturn einbezogen werden.

Grundhoroskop 0° Widder

Anastacia MittagshoroskopIm Mittagshoroskop (rechts) ist Saturn besonders auffällig, denn er steht als Spannungsherrscher den anderen Horoskopfaktoren gegenüber. Im Grunde aspektieren ihn alle anderen Planeten, er fühlt sich sozusagen ständig „angesprochen“ und für alles zuständig. Die psychologische Hauptaufgabe Saturns ist das Sicherstellen der körperlichen Unversehrtheit und des sich Wohlfühlens im eigenen Körper. Als Spannungsherrscher steht er mit dieser Aufgabe mächtig unter Druck und fühlt sich auf die Dauer überfordert, was zu Schwächezuständen und Zusammenbrüchen führen kann. Der Quincunx-Aspekt zum Sonnen-Stellium mit Jupiter, Pluto und Uranus deutet die Unsicherheit dieses „überarbeiteten“ Saturns an, die sich auch auf andere Bereiche der Persönlichkeit auswirkt, und die sich im Zeichen Jungfrau, dem traditionell der Verdauungstrakt zugeordnet wird, in einer Dispositon zu Darmerkankungen zeigen kann.

Mondknotenhoroskop

Das Mondknotenhoroskop leistet mitunter gute Dienste, wenn die Geburtszeit nicht bekannt ist. Bei der Betrachtung muss lediglich berücksichtigt werden, dass die Mondposition sich innerhalb 24 Stunden um rund 13° verändern kann. Den Mondknoten des Mondknotenhoroskopes lässt man am besten ganz weg. Das Häusersystem ist ziemlich genau, denn es basiert auf der Position des aufsteigenden Mondknotens, der im Mondknotenhoroskop zum Aszendenten wird. Deshalb kann in diesem Horoskop recht gut mit dem Mondknoten-Alterspunkt gearbeitet werden, der unterschwellige Bewusstseinsprozesse, eigentlich Prozesse aus dem Raum des tieferen Unbewussten (zuweilen auch des Überbewussten) anzeigt.

Mondknotenhoroskop

Mondknotenhoroskop

Im Mondknotenhoroskop von Anastacia fällt auf, dass der Schwerpunkt des Aspektbildes im DU-Bereich liegt, dem Spannungsherrscher Saturn einsam im 12. Mondknotenhaus gegenübersteht. Auf einer reflexhaft-unbewussten Ebene ist demzufolge eine ausgeprägte DU-Orientierung gegeben, die vermutlich durch die Lagerung des Aspektbildes im Grundhoroskop ein Modifizierung erlebt, denn aus der Ferne betrachtet erscheint mir die Sängerin in ihrem Alltag längst nicht so DU- und umweltbezogen zu sein, wie es das Mondknotenhoroskop suggerieren würde. Auf mich macht sie einen zurückhaltenden Eindruck. Sie will ihre Privatsphäre vor den neugierigen Einblicken anderer geschützt sehen. Jahrelang  verheimlichte sie ihr tatsächliches Alter und machte sich fünf Jahre jünger. Diese vermutete Zurückhaltung würde im Grundhoroskop auf eine Linkslagerung im Häuersystem hinweisen. Wie dem auch sei: die Schattenpersönlichkeit ist besonders DU-zugewandt. Als Anastacia vor zehn Jahren die erste Krebsdiagnose erhielt, befand sich der Mondknoten-Alterspunkt im 6. Haus und hatte nur zwei Monate zuvor die Venus in Konjunktion überlaufen und ein Halbsextil zu Jupiter gebildet.

Das 6. Haus zeigt die „Art und Weise unserer Selbstdurchsetzung“ an, denn es spiegelt sich unter dem Horizont im 1. Haus. In dieser Schicht des 1. und 6. Hauses geht es um unsere instinktive existenzielle Durchsetzung im Kampf um unsere Marktlücke im Leben, bei der wir Sieg oder Niederlage erleben können. Saturn im 12. Haus liegt wie die Häuser 1 und 6 auf der Kontakt-Ebene, die in der Astrologischen Psychologie auch Turnier-Ebene genannt wird, denn hier findet der tägliche Schlagabtausch zwischen ICH am AC bzw. in den Häusern 1 und 12 und DU am DC und den Häusern 6 und 7 statt. Auf unbewusster Ebene des Mondknotenhoroskops ist Saturn hier um ein Minimum an Privatsphäre und Abgrenzung bemüht, was bei diesem Schwergewicht auf der DU-Seite leicht neurotischen, und vielleicht auch krankheitsbezüglichen Charakter annehmen kann. Das 12. Haus spiegelt sich nämlich im 7. Haus: im 7. Haus möchten wir dem DU auf gleicher Höhe begegnen, laufen dort aber auch immer Gefahr, uns selbst im DU zu verlieren – Planeten im 12. Haus möchten dies vermeiden. Sie verzichten auf die Begegnung mit dem DU, sei es freiwillig (selbstbestimmter Rückzug) oder unfreiwillig (z.B. durch Krankheit).

Aktuell befindet sich der Alterspunkt im 8. Haus in Konjunktion mit Mars im Zeichen Löwe. Er zündet nun zum zweiten Mal seit der ersten Krebsdiagnose die komplexe sechseckige Aspektfigur an. Als der Mondknoten-AP im 7. Haus in der Jungfrau über das Stellium lief, heiratete Anastacia, ließ sich jedoch schon drei Jahre später wieder scheiden. Möglicherweise hängt die Erkrankung mit diesem ICH-DU-Thema, das zumindest das Mondknotenhoroskop andeutet, zusammen.

Indisches Sonnenaufgangs-Horoskop und Trimshamsha

Im indischen Horoskop (links) habe ich mich für die Darstellung des astrologischen Sonnenaufgangs-Horoskops entschieden: der Zeitpunkt, wenn die Sonne exakt auf dem Aszendenten steht. Das wichtigste Varga (Unterhoroskop, Harmonic oder Divisional Chart) ist das Trimshamsha D-30. Es ist eine besondere Darstellung der Gradpositionen der Planeten in den Zeichen, denn für die Ermittlung des D-30 wird jedes Tierkreiszeichen durch 30 geteilt: ein Zeichen-Grad entspricht also einem Zeichen im Trimshamsha. Je genauer die Gradposition eines Planeten bekannt ist, um so sicherer können wir über seine Zeichenposition im Trimshamsha sein. Die Mond-Position im Trimshamsha mag mit der tatsächlichen Position bei der Geburt nicht übereinstimmen, alle anderen Planeten verändern ihre Gradposition innerhalb eines Tages jedoch nur unwesentlich.

Sonnenaufgangshoroskop + Trimshamsha D30

Sonnenaufgangshoroskop + Trimshamsha D30

Ayurvedisch-astrologisch hängt Krebs als Erkrankung, die vor allem auf der Grundlage eines geschwächten Immunsystems gedeihen kann, zunächst mit der Sonne und dem Zeichen Löwe zusammen. Im D-30 steht die Sonne im Zeichen Waage im Fall, also sehr schwach, wie auch Mars in Krebs und Saturn in Widder. Drei Planeten im Fall bedeuten im Trimshamsha eine wesentliche Schwächung auf physischer Ebene, in Bezug auf die Sonne speziell eine Schwächung des Immunsystems. Dies unterstreichen die Rashi-Aspekte auf das Zeichen Löwe (Widder mit Saturn und Jupiter sowie Waage mit Sonne und Venus). Das Zeichen Steinbock mit den beiden Mondknoten ist ebenfalls im Rashiaspekt zum Zeichen Löwe. Rahu deutet auf Gifte (z.B. Schimmelsporen, Asbest, Formaldehyd etc., auch Radioaktivität), Ketu auf eine Belastung mit Bakterien und/oder Viren hin. Beides wird als Ursachen sowohl bei Morbus Crohn als auch bei Krebs diskutiert.

Erkrankungen des Verdauungstraktes hängen ayurvedisch-astrologisch mit Venus und ihren Domizil-Zeichen Stier und Waage zusammen, die im Rashi D-1 und im Trimshamsha D-30 durch die drei Planeten im Fall aspektiert und damit verletzt werden. Astrologisch kann durchaus geschlussfolgert werden, dass hier der Morbus Crohn eng mit dem Krebstumor verknüpft ist. Meist wird die Crohn-Krankheit mit Medikamenten behandelt, die das Immunsystem unterdrücken, um weitere Krankheitsschübe zu vermeiden. Dies allerdings immer um den Preis einer Disposition für jene Erkrankungen, die vor allem auf der Basis eines geschwächten Immunsystems gedeihen können: zum Beispiel Krebs.

Vielleicht wurde Anastacia tatsächlich in der Zeit um Sonnenaufgang geboren. Es würde zu ihrem Erkrankungsbild passen, wie auch ihrem Beruf als Sängerin (betontes 2. Haus). Auffällig ist jedenfalls der Vimshottarizyklus für das Sonne/AC-Rashi: als das erste Mal Krebs auftrat, lief ein Ketu/Saturn-Dasha, und jetzt beim erneuten Auftreten ein Venus/Rahu-Dasha, also beide Male die Mondknoten sowie Planeten auf der Waage/Widder-Achse. Der Morbus Crohn könnte mit dem Beginn des Merkur Maha Dasha zusammenhängen. Merkur befindet sich im Rashi in enger Konjunktion mit Venus im Zeichen Waage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.