Friedensreich Hundertwasser

Geboren wurde der Künstler heute vor 85 Jahren mit dem Namen Friedrich Stowasser. Im Laufe seines Künstlerlebens wurde aus Stowasser „Hundertwasser“, denn in der russischen Sprache bedeutet „sto“ (CTO) hundert.

Twistys

Twistys

Leuchtende, bunte Farben und besonders die Form der Spirale prägen Hundertwassers künstlerisches Werk. Überhaupt spielen Symbole eine große Rolle: Tropfen, Augen, Fenster, Kreise, Wellen, Zwiebeltürme durchziehen seine Arbeiten. In der Architektur trat er für eine organischere Bauweise ein. Inspiriert vom spanischen Künstler Antoni Gaudí setzte Hundertwasser seine Auffassung in der Gestaltung von Wohnhäusern, Bahnhöfen und Kindergärten um. In seinem „Verschimmelungsmanifest gegen den Rationalismus in der Architektur“ forderte er:

Es muss endlich aufhören, dass Menschen ihr Quartier beziehen wie Hendeln und Kaninchen ihren Stall.

Verbrecherisch ist auch die Benützung des Lineals in der Architektur. Das Lineal ist das Symbol des neuen Analphabetismus. Die gerade Linie ist gottlos und unmoralisch.

Friedensreich Hundertwasser RadixDas Aspektbild in Hundertwassers Grundhoroskop verrät ein vielschichtiges differenziertes Innenleben, denn es besteht aus einer Vielzahl von Aspektfiguren (Drache, Model, Surfer, Wanne, Oszillo, Tele-/Mikroskop, Detekt), die man zu einer großen Figur, dem Diamanten zusammenfassen kann. Im Falle einer Diamantfigur sind die grünen Aspekte in der Regel überproportional stark vertreten, was einerseits auf eine erhöhte Kommunikationsbereitschaft weist, auf Neugierde und Lernbereitschaft, aber auch durch innere und äußere Reizüberflutung zu inneren Unsicherheiten führen kann. Das beste, was ein Mensch mit einem solch komplexen Aspektbild tun kann, ist: Künstler werden. Hundertwasser entschied sich unmittelbar nach Ende seiner Schulzeit mit 20 Jahren für die Malerei.Diamant-Figur

Die Spirale tauchte erstmals 1953 in Hundertwassers Malerei auf, als der Radix-AP soeben in das Zeichen Waage gewechselt war und in Opposition zu Uranus stand. Das supergalaktische Zentrum im Virgo Cluster befindet sich nahe der Zeichengrenze Jungfrau/Waage, deren hellste Galaxie M49 auf 2°38’ Waage in exakter Opposition zu Uranus. Die meisten Planeten der Diamant-Figur liegen auf dem ersten und zweiten Zeichengrad (von 0°00’ bis 1°59’) im Einzugsbereich des Virgo Cluster auf 1°04’ Waage und der Galaxie M49. Die Sonne ist nur zwei Grad vom Galaktischen Zentrum der Milchstraße auf 25°51’ Schütze entfernt. Wir wissen heute, dass unsere Galaxie spiralförmig aufgebaut ist, während M49 eine elliptische Form besitzt.

Das  Zeichen versorgt den Planeten mit Energie. Je weiter der Planet in Richtung Zeichenmitte liegt, umso stärker und intensiver wird sich die jeweilige spezifische Zeichenenergie zum Ausdruck bringen können. An den Zeichengrenzen nimmt diese Energieform des Zeichens ab, ist nicht mehr klar vom Nachbarzeichen abgrenzbar, die Qualitäten vermischen sich bzw. scheinen sich sogar aufzulösen. Sie agieren hier in einem wenig vorgeprägten Energiefeld, einem Feld des Unmanifestierten. Deshalb können Planeten an Zeichengrenzen ein enormes geistiges (transpersonales) Potential entfalten und als geistige Kanäle fungieren. Vor allem bei Geburten in der Zeit, als das supergalaktische Zentrum sich ebenfalls an der Zeichengrenze Jungfrau/Waage befand (ungefähr in den Jahren von 1800 bis 1925). Da auch der aufsteigende Mondknoten auf einer Zeichengrenze steht, befinden sich im Mondknotenhoroskop die Planeten der Diamantfigur an dessen Häuserspitzen, mit Neptun auf dem MC.

Mondknotenhoroskop

Mondknotenhoroskop

Hundertwasser war so gesehen ein vom spirituellen Feld des Unmanifestierten durchdrungener Maler, mit engem Bezug zu den höheren Ordnungsfaktoren unseres Universums (Galaktisches Zentrum und Virgo Cluster). Ich erinnere mich noch gut an den Besuch der Hundertwasser-Ausstellung 1998 in Darmstadt. Immer wieder Kreise, Spiralen, Wellen, Vierecke, die Farben Rot, Pink, Grün, Ultramarinblau vor schwarzem Hintergrund – es wurde dem Betrachter ganz schwindelig. Wobei der Schwindel Anstoß zum Perspektivenwechsel geben kann und scheinbar Festgefügtes in Bewegung bringt.

So wie die Spirale, für Hundertwasser Symbol des Lebens und des Todes:

Die Spirale liegt genau dort, wo die leblose Materie sich in Leben umwandelt.
Ich bin davon überzeugt, daß der Schöpfungsakt sich in Spiralform vollzogen hat.

Link-Tipps:
Hundertwasser
Hundertwasser für Kids

 

2 Gedanken zu „Friedensreich Hundertwasser

  1. Vinzent Liebig

    Hi Birgit,

    sehr schön geschrieben – gefällt mir wohl auch deshalb, weil ich Sympathien für Hundertwasser habe – 🙂 Interessant auch der Zusammenhang zwischen der Spirale in seinem Werk und der dominanten Position des Galaktischen Zentrums in seinem Horoskop.

    Ich freu mich, dass Du das GZ und das SGZ wieder thematisierst. Kann ja nicht jede und jeder was damit anfangen, aber erst gestern habe ich jemanden zu seinem GZ-Combin beraten und die Inhalte haben nicht nur sehr genau mit dem Erleben der Person übereingestimmt, sondern es ließen sich aus dem GZ-Combin via dessen MK-Konstellationen sogar auch ein paar echt hilfreiche Empfehlungen und ganz praktische Tipps ableiten. Was wohl daran liegt, dass die Person ohnehin ziemlich „galaktisch“ ist, doppelter Fisch, GZ in 10 nahe dem MC, Radix-Sonne im Sextil zum GZ, Herrscher von 7 in 12 usw. Es gibt Personen, die von der astrologischen Arbeit mit dem GZ und dem SGZ wirklich profitieren können.
    Ich glaube, es ist gut, wenn wir damit weiter machen.

    Alles Gute
    Vincento

    Antworten
    1. starfish Beitragsautor

      Hallo Vincento,

      die NASA veröffentlichte vor kurzem ein Foto einer besonderen Struktur nahe dem Galaktischen Zentrum, das einer Doppelhelix gleichen soll. Eine Helix ist eine langgezogene Spirale: Scientists Report an Odd Twist Near Milky Way Center

      Als ich mich gestern mit Hundertwassers Radix beschäftigte und die Besonderheit von M49 darin erkannte, musste ich natürlich auch an deinen Blogartikel denken. Musste jetzt etwas länger auf deinem Blog nach dem Text suchen:
      M49 – Wissen, Neugier, Vertrauen und schöpferische Energie M49

      Über das GZ-Combin kommt in absehbarer Zeit auch etwas hier im Blog.

      Viele Grüße
      Birgit

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.