Das rätselhafte Sibly-Horoskop der USA

Um das Horoskop der Vereinigten Staaten von Amerika herrscht einige Verwirrung, denn verschiedene Daten und Uhrzeiten sind in Umlauf. Vor allem das so genannte „Sibly-Horoskop“, angeblich mit dem Aszendenten im Zeichen Schütze, erzeugte einiges an Unklarheit. 

Amerikanische Unabhängigkeitserklärung

Die Mehrzahl der Astrologen gibt dem Tag der Unabhängigkeitserklärung am 4. Juli 1776 den Vorzug. Während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges zwischen den nordamerikanischen Kolonien und Großbritannien entschieden sich die im 2. Kontinentalkongress versammelten Vertreter von 12 der 13 Kolonien für die Trennung vom Mutterland Großbritannien. Die formelle Erklärung der Unabhängigkeit wurde bereits am 2. Juli 1776 verabschiedet (siehe Astro-Databank: USA No. 4).

Die heute bekannte Declaration of Independence (Unabhängigkeitserklärung) war eine zwei Tage später verabschiedete Erläuterung dieses formalen Beschlusses. Sie war von einem Vorbereitungskomitee entworfen worden, das aus Thomas Jefferson, John Adams, Benjamin Franklin, Robert R. Livingston und Roger Sherman bestand. Maßgeblicher Autor des Textes war Thomas Jefferson, die übrigen Komiteemitglieder berieten ihn. Der Kontinentalkongress diskutierte den Entwurf und am 4. Juli 1776 nahmen die im Kongress versammelten Vertreter der dreizehn Gründerstaaten der USA die Erklärung an.

Die Angaben der Zeitzeugen beziehen sich vermutlich auf die Annahme des Dokuments (Thomas Jefferson: „late afternoon“; John Adams und John Quincey Adams: „late in the day“). Im “Astrology Bulletin” von Juli 1931 werden Thomas Jeffersons Notizen wie folgt zitiert: „Debates having taken up the greater parts of the 2nd, 3rd and 4th days of July, were in the evening of the last day, closed. The Declaration was reported by the committee agreed to by the House and signed by every member present, except Mr. Dickinson.“ (Quelle: Astro-Databank)

Ebenezer Siblys USA-Horoskop

Bereits im Jahr 1785, also neun Jahre später, veröffentlichte der britische Astrologe Ebenezer Sibly in seinem Werk A New And Complete Illustration Of The Celestial Science Of Astrology, vol. 2 zu diesem Ereignis folgende Horoskopabbildung:

Siblys USA-Horoskop

Siblys USA-Horoskop

Diese traditionelle Darstellung hat unter Amerikas Astrologen offenbar Verwirrung gestiftet. Gelesen werden muss sie folgendermaßen:

Sibly_USA-HoroskopDas linke Dreieck entspricht dem 1. Haus, das auf 19°49’ Wassermann beginnt (Aszendent), und in dem sich der Mond befindet. Die beiden gegen den Uhrzeigersinn folgenden Dreiecke entsprechen dem 2. Haus (beginnend auf 20° Widder) und dem 3. Haus (23° Stier). Das untere Dreieck ist das 4. Haus, sein Anfang auf 13°12’ Zwillinge entspricht dem IC. Mars befindet sich im 4. Haus auf 21°27’ Zwillinge. Es folgt das 5. Haus, beginnend auf 1° Krebs mit den Planeten Venus, Jupiter, Sonne und Merkur im Krebs. Auf 20° Krebs beginnt dann das 6. Haus mit dem Nordknoten auf 7°37’ Löwe. Merkur ist im 5. Haus  mit einer Position von 23°27’ eingetragen, gehört somit eigentlich schon in das 6. Haus.

Traditionelle Horoskopdarstellung

Das rechte Dreieck ist das 7. Haus, beginnend auf 19°49’ Löwe mit Saturn auf 14°50’. Saturns Zeichenposition wird nicht angegeben, aber er wird sehr nahe vor der 8. Hausspitze auf 20° Waage eingezeichnet, so dass er im Zeichen Waage zu vermuten ist. Das oberste Dreieck entspricht dem 10. Haus, es beginnt laut Zeichnung auf 13°12’ Schütze, was dem MC entspricht.

 

 

USA Sibly Quadratischer Zodiak

Erstellt man mit diesen Informationen ein Horoskop, stimmen die Planetenpositionen mit heutigen Berechnungen nicht überein, sondern sie differieren um wenige Bogenminuten und –grade. Tatsächlich wurden sie für 12 Uhr mittags des 4. Juli 1776 in Philadelphia berechnet. Kalkuliert man das gesamte Horoskop auf 12 Uhr mittags, stimmen allerdings die Häuser nicht mit der Abbildung überein. Sie deuten auf eine Zeit gegen 22 Uhr abends hin. Siblys Horoskop enthält also zwei Zeitinformationen: einmal 12 Uhr mittags gemäß Planetenpositionen, und gegen 22 Uhr abends laut Häusersystem, was wiederum zur Zeitangabe 10H10m P.M. passt.

 

Dane Rudhyars USA-Horoskop mit AC Schütze

Der Astrologe Dane Rudhyar fasste diese Abbildung nun so auf, dass der Aszendent auf 13°12’ Schütze liegt:

The horoscope […] shows an old-fashioned square chart graphic. It is cast for 4 July 1776, 10:10 PM, London Time. It shows a local Ascendant for Philadephia of 13°12′ Sagittarius.

Dieses Zitat aus seinem Buch The Astrology of America’s Destiny offenbart eine weitere Falschinterpretation, denn die Zeitangabe 10H10M bezieht sich NICHT auf London, sondern tatsächlich auf Philadelphia bei einem Aszendenten im Zeichen Wassermann. Dies untermauert auch Siblys begleitender Text im Buch:

At this time the heavenly intelligencers were posited as in the scroll presented by the hand of Fame in the annexed Plate; and from whence the following conclusions naturally arise. So many significators being posited in the fifth house, in the watery and fruitful sign Cancer, the sign or house of the Moon, with the Moon in the ascendant; and Venus, Jupiter, Sol, and Mercury, all beholding the ascendant with a trine aspect; clearly evince that the state of America shall in time have an extensive and flourishing commerce, an advantageous and universal traffic to every quarter of the globe, with great fecundity and prosperity amongst the people.

Ebenezer Sibly schreibt von „so many significators being posited in the fifth house, in the watery and fruitful sign Cancer, the sign or house of the Moon, with the Moon in the ascendant, was bei einem Aszendenten im Zeichen Schütze kompletter Unsinn wäre. Sibly war jedoch ein ernstzunehmender Astrologe, wie eine Durchsicht der vorangehenden Kapitel des Buches schnell offenbart, der durchaus in der Lage war, Horoskope korrekt zu berechnen und zu deuten. Er ließ sie alle in der traditionellen Darstellungsweise abdrucken. Vermutlich hatte Dane Rudhyar diesen Text nie gelesen und war außerdem offenbar (erstaunlicherweise) in Unkenntnis der klassischen Horoskopdarstellung. Sonst lassen sich seine Schlussfolgerungen aus dieser Horoskopabbildung nicht erklären. Mit fatalen Folgen, denn heute benutzt so gut wie jeder Astrologe für die USA ein Horoskop mit Aszendent Schütze und dem Hinweis, dies gehe auf den zeitgenössischen Astrologen Ebenezer Sibly zurück. Einige Astrologen, die mit diesem Horoskop nicht wirklich zufrieden waren, korrigierten um einige Minuten zurück.

Rudhyars Überlegungen können detailliert in seinem Artikel The Riddle of the USA Horoscope nachgelesen werden.

 

Siblys USA-Horosokop mit AC Wassermann

Sibly Horoskop AC 19°49' Wassermann

Sibly Horoskop AC 19°49′ Wassermann

Nehme ich den Aszendenten auf 19°49’ Wassermann als Ausgangspunkt für die Berechnung, ergibt sich das links abgebildete Horoskop (Häusersystem Regiomontanus, im 18. Jahrhundert der Standard unter Astrologen).

Dieses Horoskop untersuchte ich mit den Methoden der Astrologischen Psychologie und fand erstaunliche Übereinstimmungen der Altersprogression mit wichtigen Ereignissen der US-amerikanischen Geschichte, wenn der Aszendent um rund 2° auf 22° Wassermann verschoben wird (21.33 LMT, was einer wahren Sonnenzeit von 21.30 Uhr entspricht). Eine ausführliche Untersuchung erschien im Dezember 2013 in der Zeitschrift Astrolog. Viele wichtige Ereignisdaten der US-amerikanischen Geschichte korrespondieren mit dem Alterspunkt in diesem Horoskop. Hier soll eine Horoskop-Grafik mit Alterspunkten für 25 wichtige Ereignisse in der Geschichte der USA genügen.

Sibly USA-Horoskop 21.33 LMT, AC 22° Wassermann

Sibly USA-Horoskop 21.33 LMT, AC 22° Wassermann

Auch die Transite scheinen diesen Sibly-Aszendenten zu bestätigen. Zum Beispiel stand Uranus am Tag der Anschläge auf das World Trade Center am 11. September 2001 auf 21°50’ Wassermann, d.h. auf dem Aszendenten dieses Horoskops. Uranus exakt auf dem IC der Radix unterstreicht das uranische Temperament, dass der Wassermann-Aszendent bereits vorgibt. Immerhin geht es in diesem Horoskop um die Unabhängigkeit einer abtrünnigen Kolonie von ihrem Mutterland: AC Wassermann mit Uranus auf der Spitze des 4. Hauses! Auf 22° Wassermann stand Uranus auch, als die USA im April 1917 in den 1. Weltkrieg eintraten und Pluto befand sich dort bei Gründung der New York Stock Exchange (NYSE) im Mai 1792.

USA-Horoskop Rudhyar

USA-Horoskop Rudhyar

Dieses Horoskop diskutierte ich ausführlich mit einem befreundeten API-Astrologen, der jedoch darauf bestand, die Schütze-AC-Version (links) stimmiger zu finden [Dane Rudhyar kann doch nicht irren! 😉 ]. Und in der Tat führt auch in diesem Horoskop mit Aszendent Schütze der Alterspunkt zu Ergebnissen, die viele API-Astrologen bisher von der Stimmigkeit dieses Horoskops überzeugten.

 

Das amerikanische Trauma im Mondknotenhoroskop

Mir lässt das Sibly-Horoskop jedoch weiterhin keine Ruhe. Etwas stellt mich auch an der 21.33-Uhr-Version nicht wirklich zufrieden.

Mondknotenhoroskop

Mondknotenhoroskop mit Alterspunkt

Es gibt zwei Ereignisse in der Geschichte der USA, die ziemlich genau 72 Jahre auseinander liegen, die Anzahl Jahre, die der Alterspunkt für einen kompletten Durchlauf durch das Horoskop benötigt. Am 24. Oktober 1929 crashte die New York Stock Exchange – der Black Thursday, Startschuss für die Große Depression der 1930er Jahre. 72 Jahre später kam es am 11. September 2001 zum Anschlag auf die Hochhaustürme des World Trade Centers. An beiden Terminen stand der Mondknoten-AP jeweils in Konjunktion mit Mars, d.h. auf der Ebene der Schattenpersönlichkeit wurde ein Mars-Thema angereizt. Mars befindet sich im Mondknoten-Horoskop im 2. Haus, es geht somit um Besitz- und Territoriumsfragen, denn gerade im 2. Haus stellt man fest, dass man nicht allein ist und es darum geht, sich und seine Substanz vor den anderen zu schützen. Dies gilt für alle Varianten des USA-Mondknotenhoroskops vom 4. Juli 1776, denn der aufsteigende Mondknoten der Radix wird  zum Aszendenten des Mondknotenhoroskops. Die Frage ist nun, welche Radix-Aspektierung der Alterspunkt zu dieser Zeit aufzeigt.

In der Version nach Dane Rudhyar mit Schütze-Aszendent befand sich der Radix-AP jeweils in Konjunktion mit Pluto, in der Sibly-Version mit AC 22° Wassermann in Konjunktion zu Chiron. Pluto intensiviert die Gewalt und die Bereitschaft, das eigene Territorium mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu verteidigen, während Chiron eher die massive Verwundung anzeigt, die sowohl der Börsen-Crash als auch die 9/11-Katastrophe für die USA darstellten. Kann allerdings ein Kleinplanet wie Chiron wirklich ein astrologischer Anzeiger dieses Desasters sein?Chiron

Und was ist mit dem Tierkreisgrad 13° Schütze? Pluto stand am 11. September 2001 dort, während Uranus sich auf 22° Wassermann befand.

 

MC auf 13°12’ Schütze

Sibly USA-Horoskokp 21.53 LMT

Sibly USA-Horoskokp 21.53 LMT

Ich starte einen neuen Versuch und erstelle ein Horoskop mit einem MC auf 13°12’ Schütze.  Der Aszendent kommt nicht auf 19°49’ sondern auf 29°49’ Wassermann zu liegen. Ansonsten stimmen die anderen Hausspitzen mit der Zeichnung in Siblys Buch ziemlich gut überein.

Der Alterspunkt stand in dieser Horoskopvariante zur Zeit des Börsencrashs im Oktober 1929 und des WTC-Anschlags im September 2001 jeweils im Quadrat zu Pluto! Der Quadrat-Aspekt zeigt sehr stimmig (noch stimmiger als die Konjunktion mit Pluto in Rudhyars Version und die Konjunktion mit Chiron in der 21.33-Uhr-Version) die herausfordernde Situation, die Krise, die im AP-Aspektzyklus des Planeten Pluto angezeigt ist.

Sibly USA-Horoskop 21.53 LMT

Sibly USA-Horoskop 21.53 LMT

 

Pluto-Aspektzyklus des Alterspunktes

Im Früh-Sommer 1986 begann der letzte Pluto-AP-Aspektzyklus mit der Konjunktion, der vorletzte begann im Sommer 1914. Ein halbes Jahr zuvor, im Dezember 1913, wurde mit dem Federal Reserve Act das amerikanische Zentralbankensystem der FED gegründet. Dass der Ausbruch des 1. Weltkrieges indirekt mit dem weltweiten Börsencrash im Oktober 1929 zusammenhing, ist nachvollziehbar, ebenfalls die Gründung der FED, die im November 1914 ihre Arbeit aufnahm. Es hat den Anschein, als habe die USA damals in Bezug auf die Pluto-Position die Weichen so gestellt, dass ein Börsencrash möglich wurde.

Pluto AP-Aspektzyklus

Pluto AP-Aspektzyklus

Einen ähnlichen Saatimpuls hinterließ offenbar die Operation El Dorado Canyon, der US-amerikanische Luftangriff auf Libyen im Frühjahr 1986, der damals von der Bewegung der Blockfreien Staaten scharf verurteilt wurde. Viele arabische Länder waren Mitglied dieser Bewegung. Als der Alterspunkt das Quadrat zu Pluto erreichte, kam es zu den WTC-Anschlägen, die vor allem in jenen Ländern nicht rigoros verurteilt wurden, die den blockfreien Staaten angehörten.

Sollte tatsächlich dies das korrekte Horoskop sein, das Ebenezer Sibly im Sinn hatte, als er von Venus, Jupiter, Sonne und Merkur im Krebs im 5. Haus in Aspekt zum Zeichenherrscher Mond „im Aszendenten“ schrieb? Durchaus möglich, wenn der Künstler, der die Radierung mit dem Horoskop der USA erstellt haben dürfte, die Positionsangabe des Aszendenten von Sibly falsch übernommen hatte und aus der 2 eine 1 machte, 19°49’ anstatt 29°49’.

Ein Aszendent auf 29°49’ Wassermann entspricht einer mittleren Ortszeit von 21:53 Uhr. In wahre Ortszeit umgerechnet entspricht dies 21.50 LAT. Dies ist 10M vor 10H p.m. Vielleicht ist die Zeitangabe in der Zeichnung so zu verstehen, dass die amerikanische Unabhängigkeitserklärung um 10 Minuten vor 10 Uhr abends verabschiedet wurde, und nicht 10 Minuten nach 10 Uhr.

Das Sibly-Horoskop

Das USA-Horoskop, das uns Ebenezer Sibly hinterlassen hat, gibt tatsächlich Rätsel auf. Die auf der Sibly-Horoskopabbildung festgehaltene Zeit 22.10 Uhr ergibt einen Fische-Aszendenten, den ich für die USA ausschließe. Festzuhalten bleibt, dass „Siblys“ USA-Horoskop einen Wassermann-AC aufweist, sei er nun auf 19° oder auf 29°. Das Horoskop mit AC-Schütze ist ein Korrekturversuch, meinetwegen ein Relokationshoroskop für London und damit ganz Europa. Vielleicht finden deshalb gerade europäische Astrologen dieses Horoskop so attraktiv.

Im Moment weiß ich noch nicht, welchem Wassermann-Aszendenten ich den Vorzug geben soll. Eine ausführliche Untersuchung der beiden Horoskopvarianten folgt zu gegebener Zeit in diesem Blog.

Literatur:
Ebenezer Sibly: A New And Complete Illustration Of The Celestial Science Of Astrology, vol. 2
Dane Rudhyar: The Riddle of the USA Horoscope
Dane Rudhyar: The Astrology of America’s Destiny
Astro-Databank (Lois Rodden): USA No. 1
Birgit Braun: Das Horoskop der USA. Astrolog Nr. 196

7 Gedanken zu „Das rätselhafte Sibly-Horoskop der USA

  1. Wolfgang

    Dane Rudhyar dachte vermutlich, er hätte eine nordindische Zeichnung vor sich (Lagna oben) und hat den Text dazu offenbar wirklich nicht gelesen.
    Ich finde den Artikel sehr anregend und habe gestern Abend noch einige Jyotish-Versionen des Horoskops für 21:50 berechnen lassen (Tropische Rashis, sider. Nakshatras nach E. Wilhelm; Lahiri; Raman …) bin aber noch nicht wirklich schlüssig. Persönlich würde ich gerne eine valide Übereinstimmung von Faktoren und Geschichte auch ohne Transsaturnier und Asteroiden hinbekommen.
    Letztlich komme ich immer wieder an einen Punkt, wo mir Interpretationen relativ willkürlich und subjektiv vorkommen und ich an Hesse denke, der einen (vermutlich fiktiven) chinesischen Meister (sinngemäß) so zitiert: „Es gibt die Wirklichkeit, Ihr Knaben, und an der ist nicht zu rütteln. Wahrheiten aber, also in Worten ausgedrückte Meinungen über die Wirklichkeit, gibt es unzählige – und jede ist ebenso richtig, wie sie falsch ist!“ (Aus dem Gedächtnis nach „Hesse between Musik“).

    Antworten
    1. starfish Beitragsautor

      Was auch immer Dane Rudhyar dachte – er hat Siblys Horoskopgrafik falsch interpretiert. Hätte er Siblys Buch gelesen, wäre ihm schnell klar geworden, dass die Spitze des 10. Hauses auf 13°12′ Schütze liegt, und nicht der Aszendent.

      Was mich allerdings zugegeben etwas verstört: alle drei Varianten, AC 13° Schütze, AC 22° Wassermann und 29° Wassermann sind mit Betrachtung des Alterspunktes durchaus sinnvoll. Das ist geradezu verhext, und lässt jede Deutung tatsächlich willkürlich und subjektiv erscheinen. Da gebe ich dir vollkommen recht. Wobei der AC auf 29°49′ Wassermann direkt auf dem Mond liegt, der wiederum auf 00°00′ und ein paar Sekunden in den Fischen steht. Das wäre dann gleichzeitig der Chandra Lagna.

      Mit indischen Deutungen von Staatshoroskopen habe ich sehr wenig Erfahrung. Was passt besser auf die USA: Schütze-Lagna mit Jupiter in 8? Oder Wassermann-Lagna mit Saturn in 9? Oder Fische-Lagna mit Jupiter in 5? Interessanterweise sind beide Lagnesh-Kandidaten stark im Zeichen ihrer Erhöhung.

      Die WTC-Anschläge geschahen mit AC 29° Wassermann unter Rahu/Rahu/Mars/Rahu/Mond (Dhruva GZ Mitte von Mula). Rahu steht in 7, das hat was.

      Ich bleibe weiter am Ball.

      Antworten
      1. Wolfgang

        Das ist wirklich ein interessantes Thema. Die USA sind ja sehr religiös (das meine ich erstmal wertfrei) und auch durch Zuwanderung vieler religiöser Gruppen geprägt (Gods own country). Da würde ein Schütze-Lagna passen und auch JU in 8 wäre mit dem teilweise etwas fundamentalistischen Zügen dieser Religiosität vereinbar. Es wird viel Wert auf dem Begriff der Freiheit gelegt, wobei dieser Begriff in der amerikanischen Realität aus meiner Sicht mehr dargestellt (vielleicht ein Hinweis auf das 3. Haus) als gelebt wird.
        Der Wassermann-Lagna könnte passen, weil die Ideale der Französischen Revolution sicher eine wichtige Rolle bei der Gründung und Verfassung gespielt haben (Siehe auch die Freiheitsstatue ;-). Der weltanschauliche Bezug ist hier durch den Lagnesh in 9 gegeben. Wobei die Erhöhung nicht selten zu einer Übertreibung der damit verbundenen Themen führt. Schütze würde so ins 9. Haus fallen.

        Interessant ist es zu fragen, mit welchen Themen ein Staat ganz offensichtlich Probleme hat und da sehe ich für die USA z.B. den Mars. Einerseits ist es sehr dominant (Rüstungsbudget, persönliche Bewaffnung usw.), andererseits ist der Umgang damit zumindest widersprüchlich (Einsatz von Atomwaffen, verdeckte Operationen, präventive Kriege, Amokläufe etc.). Das sollte im Staatshoroskop eigentlich abgebildet sein. Mars steht in Kala (Einstellungen n. Ernst W.) in 5 und Zwilling, also dominant und durch den Zwilling auch tendenziell utilitaristisch, kommt im Shad Bala aber auf den niedrigsten absoluten Punktwert aller dort berechneten Faktoren. Indisch-traditionell mit Lahiri-Ayanamsha wäre er zusätzlich Anfang Zwilling auch noch sehr „jung“.

        Antworten
      2. Wolfgang

        Der Mond steht für 21:50 Uhr Philadelphia, PA bei mir noch auf 29°59′ Wassermann. Wenn er bereits in Fische stünde, ergäbe sich bei Ganzzeichenhäusern die Situation, dass Saturn (noch) Lagnesh, Jupiter aber der Chandra-Lagnesh wäre.
        Ich weiß nicht, ob der Mond auch im Jyotish einen Bezug zum „Volk“ hat, aber wenn, würde es die oft spürbare Zerrissenheit zwischen der Bevölkerung und ihrer Regierung gut abbilden.

        Antworten
        1. starfish Beitragsautor

          Die Zeit 21.50 Uhr ist wahre Ortszeit. Das entspricht je nach exakten Ortskoordinaten in etwa 21.53 LMT. Dann ist der AC auf 29°49′ Wassermann, der MC auf 13°12′ Schütze und der Mond soeben in das Zeichen Fische gerutscht.

          Vor Jahren hielt Jan Willem van Doorn beim DGVA-Kongress einen Vortrag über Staatenhoroskope. Habe die Handouts jetzt aus meinen Unterlagen herausgesucht:

          The Moon: The attachments, sense of security, mentality, the needs of the country, public opinion, public events, housing, hotels, shipping, fishing, cows, hospitals, social security, the kitchen, cuisine, water, rivers, canals, docks.

          Eine passende Webseite: http://www.nationaloutlooks.com/

          Antworten
  2. Ambrosia666

    Wassermann am AC mit viel Fisch in1: Eine Weltsicht geprägt von Freigeist und religiöser Spinnerei, sehr passend. MC Schütze: Think BIG and have God on your side !
    Eine Heimat für Freidenker Uranus in 3 aber Nähe IC und Gotteskrieger Mars Q Neptun. Interessanterweise schwächt Neptun bekanntermassen den Mars . An der Front der Vaterlandsverteidiger wird also nichts ruhmreiches zu berichten sein. Habe ein Auge auf die Ressourcen der anderen: Saturn in 8.
    Ein richtiges Spass-Horoskop.
    Eine Gesellschaft mit viel Ehrgeiz: Steinbock in 11.
    Individualität über alles (auf eine kindliche Art) Stellium in Krebs/5.Haus

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.