Napoleon Bonaparte

Radix mit Transiten 05.05.1821

Heute jährt sich zum 200. Mal der Todestag des französischen Generals, revolutionären Diktators und Kaisers der Franzosen Napoleon Bonaparte, der im Sommer 1815 nach der verlorenen Schlacht in der Nähe des belgischen Dorfes Waterloo von der Siegermacht Großbritannien auf die südatlantische Insel St. Helena verbannt worden war. Auf seinem Geburtsaszendenten auf knapp 20° Widder versammelte sich ein Stellium zwischen der gradgenauen Mars/Saturn-Konjunktion flankiert von Jupiter und Merkur. Wie in einem früheren Artikel über Napoleons Geburtshoroskop erläutert, tauschte Napoleon offenbar sein Geburtsdatum mit dem seines anderthalb Jahre jüngeren Bruders Joseph Bonaparte

Ein Blick in die Altersprogression bestätigt diese Vermutung. Einen ersten Höhepunkt bildeten die Ereignisse des Herbst 1795, als Napoleon als Soldat der französischen Revolution am 5. Oktober 1795 einen Aufstand erfolgreich niederschlagen konnte und zum Oberbefehlshaber des Inneren ernannt wurde. Außerdem lernte er zehn Tage später seine erste Ehefrau Josephine de Beauharnais kennen, die er am 9. März 1796 heiratete, um zwei Tage später den Oberbefehl der Italienarmee zu übernehmen und den äußerst erfolgreichen Italienfeldzug zu beginnen (AP Trigon Uranus, Sextil Saturn, Zeicheningress Jungfrau, Kippstelle Mond/Neptun, Konjunktion Kreuzungspunkt K1, Quadrat Venus). Es begann eine ausgeprägte Glückssträhne, während der er sein außerordentliches militärisches Talent unter Beweis stellen konnte. Er besiegte in Norditalien eine Übermacht österreichischer und sardinisch-piemontesischer Truppen von zusammen etwa 70.000 Mann, die mit ihren inzwischen längst überholten Kriegstechniken von Napoleons 40.000 Mann starken Italienarmee schlichtweg überrannt wurden. Soldaten und Franzosen bejubelten gleichermaßen den erfolgreichen Feldherren.

Altersprogression

Josephine

Geboren wurde Napoleon Bonapartes erste Ehefrau als Marie Josephe Rose de Tascher de la Pagerie am 23. Juni 1763 auf der Insel Martinique, einer französischen Kolonie. Sie war mit dem französischen Armeeoffizier und späteren General Alexandre de Beauharnais, mit dem sie zwei Kinder hatte. Er wurde am 23.07.1794 guillotiniert, nachdem er und seine Frau bei Robespierre in Ungnade gefallen waren. Sie entkam ihrem Todesurteil nur, weil Robespierre fünf Tage später selbst guillotiniert wurde. Sie konnte das Gefängnis verlassen, bekam einen Teil ihrer beschlagnahmten Güter zurück und führte in Paris ein luxuriöses Leben, bei dem sie von ihren guten Beziehungen zu Adel und Regierung profitierte. Sie traf am 15.10.1795 mit dem fünf Jahre jüngeren General Napoleon Bonaparte zusammen, der sich sofort in sie verliebte und ihr schließlich einen Heiratsantrag machte. Allerdings bestand er darauf, dass sie ihren bisher bevorzugten Vornamen Rose in Josephine umänderte, weil ihm dieser Name besser gefiel. Die Hochzeit fand fünf Monate später am 09.03.1796 statt.

Napoleon I., Kaiser von Frankreich

Ein Staatsstreich am 9. November 1799 führte zum Ende des Direktoriums und der Französischen Revolution. Napoleon Bonaparte wurde mit 31 Jahren als Erster Konsul zum Alleinherrscher Frankreichs (AP Quadrat Merkur/GZ, Trigon Mondknoten, Halbsextil Mond + Jupiter). Nach einer Volksabstimmung proklamierte der Senat am 18. Mai 1804 Napoleon Bonaparte zum Kaiser (AP Konjunktion Jupiter), der sich am 2. Dezember 1804 selbst zum Kaiser krönte (Radix-AP Sextil Mond und Merkur/GZ, Mondknoten-AP Opposition Sonne). Seine Gattin Josephine wurde von ihm zur Kaiserin gekrönt.

In den kommenden fünf Jahren verlor Napoleon Bonaparte zunehmend das Gespür für eine ihm persönlich, seinem Land und ganz Europa zuträgliche Entwicklung. Ihm schwebte mit seiner „Selbst-Krönung“ Außerordentliches vor, denn er wähnte sich in den Fußstapfen des Begründers des westlichen europäischen Kaisertums Karls des Großen, dem ersten großen Gestalter Europas. Je größer Napoleons expansive Bestrebungen in Europa wurden, umso mehr brachte er den Rest Europas gegen sich auf und führte zahlreiche Kriege gegen Italien, Österreich, Preußen und isolierte mit der Kontinentalsperre Großbritannien von Europa.

Radix

Seine erste Ehe hatte anfangs großen Einfluss auf Bonapartes politische Karriere, denn Josephine konnte für ihn viele Türen der Pariser Gesellschaft öffnen. Josephines Nachteil war jedoch der Umstand, dass die inzwischen 46jährige aufgrund ihres hohen Alters keinen Thronerben mehr gebären konnte. Obwohl Napoleon ihr sehr innig verbunden war, opferte er ihre Liebe seinen persönlichen Zielen der Gründung einer neuen Kaiser-Dynastie, mit der sein Ego unsterblich hätte werden können. Er setzte Josephine am 15. Dezember 1809 darüber in Kenntnis, dass er sich von ihr scheiden lässt (AP Quadrat Mond, Halbsextil GZ). Sie war sichtlich schockiert und fiel in Ohnmacht (Transit-Mondknoten Opposition Radix-Mondknoten).

Mit der Scheidung von Josephine schien auch das Glück Napoleon abhanden zu kommen. Er heiratete zwar die 18jährige Marie-Louise von Österreich Anfang April 1810, die ihm ein Jahr später am 20. März 1811 einen Sohn gebar (AP Konjunktion Venus), doch sowohl politisch wie auch militärisch verließen ihn sowohl der Sinn für ein gesundes, optimales Maß als auch eine realistische Einschätzung des Machbaren. Im Frühsommer 1812 beginnt Napoleon den Russlandfeldzug (AP Konjunktion Mars), dessen Scheitern zwei Jahre später zu seiner erzwungenen Abdankung im April 1814 führte (AP Quadrat Chiron, Halbsextil Pluto). Die nächsten Monate verbrachte er auf der Insel Elba, um im März 1815 wieder triumphal nach Frankreich für eine Herrschaft von 100 Tagen zurückzukehren. Sie endete mit der Niederlage bei Waterloo, die zu Napoleons Verbannung auf der fernen Insel St. Helena führte (AP Halbsextil Sonne).

Dort starb er am Nachmittag des 5. Mai 1821 um 17.49 Uhr kurz nach Sonnenuntergang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.