Europäische Union

Europäische Uniion 1.11.1993 RadixDer am 7. Februar 1992 (um 18.30 Uhr) unterzeichnete Vertrag von Maastricht trat zum 1. November 1993 um 00.00 MEZ und mit ihm die Europäische Union in Kraft. Es entsteht u.a. eine Wirtschafts- und Währungsunion, der sechs Jahre später die Einführung des Euro folgte.

Das viereckige Aspektbild weist auf eine fixe Grundmotivation hin. Das Fixe strebt nach Sicherheit. Seine Effizienz steigert es durch Perfektionierung gewohnheitsmäßiger Abläufe. Es liebt Regeln, Strukturen, Konstanz und Ordnung. Die senkrechte Lagerung deutet gleichzeitig ein individualistisches Selbstverständnis an, das sich nur schwer an andere anpassen kann sondern konsequent seinen eigenen Weg verfolgt.

Der Schwerpunkt liegt im Kollektiv-Raum der Häuser 3 und 4. Dazugehören“ ist in diesem Raum die Prämisse und der grundlegende Maßstab. Ich denke, darin bringt sich vor allem zum Ausdruck, dass es in der EU keine klare „Führung“ gibt, keinen Chef oder „König“, sondern ein Kollektiv europäischer Regierungsverantwortlicher oder Finanzminister, das stellvertretend für das Länder- und Wähler-Kollektiv agiert.

ArenaDie Planeten im Kollektiv-Raum bilden die Basis für die größte Aspektfigur in diesem Horoskop, die den sinnigen Namen Arena trägt. Der Gegensatz oder die scheinbare Unvereinbarkeit, die sich in der Opposition zwischen dem Mond und dem Merkur/Mars/Pluto-Stellium zum Ausdruck bringt, ist aufs Höchste gereizt, denn beide Seiten empfangen innerhalb dieses Vierecks nur rote und grüne Aspekte. Es wird diskutiert und gerungen, mit Kraft und Macht Problemlösungen erzwungen (das rote Leistungsdreieck mit Saturn an der Spitze) oder mit Schlauheit und Wissen nach Lösungen gesucht (das grüne Reizdreieck mit Venus an der Spitze). Dies allerdings weniger im Europaparlament, sondern vorwiegend auf den diversen EU-Gipfeln.

Auffällig ist die unaspektierte Sonne. Sie ist losgelöst, steht nicht in Kontakt mit den anderen Planeten. Darin bringt sich im Grunde sehr stimmig zum Ausdruck, dass die „Gipfel-Akteure“ mehr oder weniger losgelöst vom Größeren Ganzen agieren und Entscheidungen treffen. Gleiches gilt im Grunde auch für die Akteure der untergeordneten Arbeitsgruppen, den vorgeblichen Finanz-, Wirtschafts- und sonstigen Experten, die in den letzten Jahren zum Beispiel als Troika von sich reden machen. Zur Troika gehören zwar auch EZB und IWF, ich vermute allerdings, dass dort hauptsächlich EU-Beamte aus Brüssel tätig sind. Die Losgelöstheit der Sonne zeigt anschaulich auch die „Macht ohne Kontrolle“.

EU AP 2008-09Als der Alterspunkt im Quadrat zur Uranus/Neptun-Konjunktion im Schatten der 6. Häuserspitze stand, begann im September 2008 mit der Lehman-Pleite die weltweite Finanzkrise. Ein Jahr später kamen dadurch mehrere EU-Mitgliedsstaaten unter Druck. Heute ist die EU zwar unisono der Ansicht, die Verschuldung der Staaten sei Schuld an der Euro-Krise. Angefangen hat es jedoch mit der internationalen Finanzkrise, mit der die Banken unter Druck gerieten, die wiederum Gläubiger der verschuldeten Länder sind.

Im Oktober 2009 war Griechenland das erste Euro-Land, dessen prekäre finanzielle Lage publik wurde. Der AP stand im Trigon zum Saturn. Vielleicht lag es an diesem Saturn-Aspekt, dass nun die Stunde der Hardliner in der EU (die rote Hälfte der Arena mit Saturn an der Spitze) schlug, die der Ansicht sind, dass jetzt nur noch Sparen helfen kann, um auf den Welt- und Finanzmärkten wettbewerbsfähig zu bleiben. Noch im Jahr zuvor fand man während der Finanzkrise unter der AP-Konjunktion mit Venus noch relativ schnelle und für die Banken bequeme Auswege zur Banken-Rettung. Die Konjunktion mit Jupiter steht jedoch bereits unter der Ägide der Troika, die unter dem Halbsextil zu Pluto im Februar 2010 während eines EU-Gipfels ins Leben gerufen wurde. Jupiter steht im letzten Sechstel des 3. Hauses im Schatten der kardinalen 4. Hausspitze unter enormen Stress. Vielleicht ist es dieser anspruchsvollen Phase anzulasten, dass man in der EU-Bürokratie den Blick für die besten Rettungsmaßnahmen aus den Augen verloren hatte und das Kind mit dem Bade ausschüttete.

EU AP 2010-2014Im Mai 2011, als der Alterspunkt in das Zeichen Skorpion eintrat, war jedenfalls das Spardiktat in aller Ohren und die Macht der EU (-Troika) gerät für die am stärksten verschuldeten Euro-Länder zunehmend außer Kontrolle. Jedenfalls lief der Alterspunkt die letzten Jahre durch das Zeichen Skorpion, die Lage konnte sich zunehmend zuspitzen. Letzten Sommer wurde die Mond/Pluto-Opposition erreicht. Die EU-Führungsriege ist vom Ukraine-Konflikt und Sanktionen gegen Russland absorbiert und ignoriert offenbar, was in Südeuropa auf den Straßen passiert.

Als der AP die Kippstelle Pluto/Mondknoten erreicht, wurde in Griechenland eine neue Regierung gewählt mit dem Anspruch, alles anders machen zu wollen. An Kippstellen ist dafür tatsächlich die beste Gelegenheit. Eine Kippstelle ist im Grunde genommen eine Halbsumme, an der jedoch das Bild aus der Perspektive des Alterspunktes, immerhin der Bewusstseinsfokus, kippt. Die Pluto-Phase rückt zunehmend in die Vergangenheit, während die Wahrnehmung sich auf das Kommende, das Neue richtet: den aufsteigenden Mondknoten in Schütze. Bei jedem AP-Aspekt zum aufsteigenden Mondknoten bietet sich der EU eine Möglichkeit der Weiterentwicklung. So gesehen, und vertraut man der astrologisch-psychologischen Deutungsweise, öffnet die griechische Wahl der EU neue Wege der gesunden Selbstentfaltung, die nicht nur den Starken dienlich sind, sondern die auch die Schwächeren mitnehmen bzw. dort abholen, wo sie jetzt gerade stehen. Denn der aufsteigende Mondknoten steht immer als Antreiber zu einer Entwicklung, die das ganze Horoskop einen wesentlichen Schritt weiterbringen kann, die zu einer Abrundung führt, vor allem wenn es um die Lösung von Problemen und um die Überwindung von Krisen geht.

EU AP 2015-16Leider hat der Mondknoten hier nur wenig Verbündete. Er erhält nur eine Opposition vom Mond. Der AP-Wechsel in das Zeichen Schütze wird die Welt also nicht von heute auf morgen aus den Angeln heben, aber es weht dann ein anderer Geist durch die EU. In diesem Geiste kommt man in Brüssel vielleicht, hoffentlich, auf neue, bessere Lösungswege für Griechenland, Portugal, Spanien und andere Länder in einer schwierigen Lage.

EU Alterspunkt-Grafik

Wie sich das entwickeln wird – dazu in einem Folgeartikel unter Beleuchtung des indischen Horoskops mehr. Das Horoskop der griechischen Verfassung und ihr Combin mit der EU folgen ebenfalls in einem weiteren Artikel.

Literatur:
Bruno, Louise und Michael Huber: Aspektbild-Astrologie. API-Verlag.
Bruno und Louise Huber: Die astrologischen Häuser. API-Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.