Erdbeben astrologisch betrachtet

Gasplaneten (NASA)

Im klassischen Griechenland glaubten die Menschen, dass Erdbeben und Blitzeinschläge durch die Göt­ter Poseidon und Zeus verursacht werden. Man glaubte auch, die Kontinente schwämmen auf dem Wasser und schaukelten auf ihm wie ein Schiff hin und her. Heute wissen wir, dass die Kontinente auf heißem, schmelzendem Gestein „treiben“ und beim Aufeinanderstoßen oder -reiben Erdbe­ben auslösen können. Wir glauben auch nicht mehr an die griechischen Götter, als Astrologen jedoch an den Einfluss der Planeten auf Mensch und Weltgeschehen, die als Verkörperung der alten Götter den Himmel entlangwan­dern. Poseidon ist der römische Gott Neptun, Zeus der römische Gott Jupiter. Die gleichnamigen Pla­neten sind schwergewichtige Gasriesen mit enormen Gravitationskräften. In den Horoskopen von Erd­beben findet sich häufig mindestens einer der großen Gasplaneten – das sind Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun – in einem Hauptachsenzeichen, also in einer Zone, in der die Erde besonders empfangs­bereit und aufnahmefähig für Einflüsse aus Sonnensystem und Universum ist.

Diese Idee übertrug ich auch auf das heliozentrische Horoskop, das in der Mundan-Astrologie u.a. für Naturkatastrophen Verwendung findet. Das heliozentrische Horoskop wird in das geozentrische Häusersystem (Koch/GOH) des Ereignisses eingefügt, um einen direkten irdischen Bezug herstellen zu können. Tatsächlich bestätigt sich auch mit dieser Methode meine Annahme. Im folgenden finden sich die Horoskope einiger Erdbeben, die mit großen Zerstörungen und vielen Todesopfern einhergin­gen. Sowohl im geo- und heliozentrischen Horoskop als auch im geo- und heliozentrischen Ortshoro­skop finden sich tatsächlich häufig Gasplaneten im direkten Einzugsbereich einer Hauptachse oder ein Zeichen von ihr entfernt liegend.

Es folgt eine astrologische Untersuchung von sieben Erdbeben, um diese Hypothese zu überprüfen:

Erdbeben von Lissabon 1755

In Lissabon bebte die Erde am 1. November 1755 um 9.40 Uhr mehrere Minuten lang. Kurz darauf überschwemmte ein Tsunami die Stadt. Zehn- wenn nicht Hundertausende kamen ums Leben, die Stadt wurde verwüstet. Da das Epizentrum nicht bekannt ist, nehme ich die Ortskoordinaten für die Stadt Lissabon. In der geozentrischen Radix kulminierte Jupiter am MC, Uranus befand sich im 3. Haus im Nachbarzeichen des IC. Saturn liegt ein Zeichen vom Aszendenten entfernt. Im Ortshoroskop für Lissabon rücken Uranus und Saturn jeweils in Hauptachsenzeichen. Jupiter und Neptun liegen jeweils ein Zeichen von einer Hauptachse entfernt.

Radix + Ortshoroskop geozentrisch

Im heliozentrischen Horoskop des Erdbebens fehlt naturgemäß die Skorpion-Sonne, denn sie bildet das Zentrum. Dafür findet sich die Erde ⊕ im Stier. Jupiter kulminiert, während für Uranus das Gleiche wie in der geozentrischen Radix zutreffen könnte. Setzt man dieses heliozentrische Horoskop in das Ortshäusersystem für Lissabon, so rutscht Uranus in das Hauptachsenzeichen Fische, während Jupiter in der Waage die Zeichengrenze zur Jungfrau vom IC trennt. Saturn liegt auf dem letzten Grad des Zeichens am DC.

Radix + Ortshoroskop heliozentrisch

Erdbeben von San Francisco 1906

Am 18. April 1906 wurde die Stadt morgens um 5.12 Uhr von einem Erdbeben erschüttert, das in vielen Teilen der Stadt Brände auslöste. Etwa 3000 Menschen starben. Man vermutet, dass das Epizentrum drei Kilometer westlich der Stadt im Pazifik lag.

Radix + Ortshoroskop geozentrisch

Uranus und Neptun standen damals in Opposition auf der Meridianachse, das heißt beide Gasriesen kulminierten. Im Osten ging die Sonne auf – der größte Gasriese im Zentrum des Sonnensystems. Im Ortshoroskop liegt Jupiter im Neben-Zeichen des IC wie auch die Sonne. Saturn liegt ein Zeichen vom Orts-Aszendenten entfernt.

Radix + Ortshoroskop heliozentrisch

In der heliozentrischen Radix wiederholt sich erwartungsgemäß die Hauptachsenstellung von Uranus und Neptun, im Ortshoroskop liegen Uranus und Saturn in Nachbarzeichen des Aszendenten, Neptun des Deszendenten.

Erdbeben in der Türkei 1999

Sonnenfinsternis Radix + Ortshoroskop

Das Erdbeben ereignete sich am 17. August 1999 um 03:02 Uhr türkischer Ortszeit (UTC 00:01:39). Die Koordinaten des Epizentrums waren: 40° 48′ 36″ N, 29° 58′ 48″ E. Sechs Tage zuvor ereignete sich eine in der Türkei sichtbare Sonnenfinsternis. Sie spielte sich im Ortshäusersystem des Epizentrums in der Nähe des Orts-Meridians und Aszendenten bzw. Deszendenten ab. Alle vier Gasplaneten einschließlich der Sonne stehen im Ortshoroskop des Epizentrums in Hauptachsenzeichen!

Radix + Ortshoroskop geozentrisch

Im Ereignishoroskop des Erdbebens selbst findet sich weder geo- noch heliozentrisch einer der Gas-Planeten. Im Ortshäusersystem stehen jedoch alle vier gemeinsam mit der Sonne sowohl im geozent­rischen als auch im heliozentrischen Ortshoroskop in Hauptachsenzeichen.

Radix + Ortshoroskop heliozentrisch

Erdbeben im Indischen Ozean 2004

Diesem schweren Seebeben fielen durch den von ihm ausgelösten Tsunami 230.000 Menschen zum Opfer.

Radix + Ortshoroskop geozentrisch

Im geozentrischen Ereignishoroskop liegt Jupiter im Hauptachsenzeichen wie auch Saturn und die Sonne. Im Ortshäusersystem des Epizentrums steht die Sonne auf dem IC, Saturn gegenüber im Hauptachsenzeichen Krebs und Jupiter im Zeichen des Aszendenten.

Radix + Ortshoroskop heliozentrisch

In der heliozentrischen Radix und Ortshoroskop stehen Jupiter und Saturn ebenfalls in Hauptachsen­zeichen.

Erdbeben in Japan 2011

Das Tohoku-Seebeben löste einen Tsunami aus, der u.a. das Kernkraftwerk Fukushima zerstörte.

Radix + Ortshoroskop geozentrisch

In der Radix des Bebens steht Neptun knapp im Zeichen des Deszendenten, im Ortshoroskop im Zei­chen des IC.

Radix + Ortshoroskop heliozentrisch

In den heliozentrischen Horoskopen steht Neptun ebenfalls knapp im Zeichen der Hauptachse. Die Hypothese scheint hier zu versagen. Aber es fällt auf, dass Jupiter und Saturn sich immer im Nachbar­zeichen einer Hausspitze befinden.

Erdbeben in Nepal 2015

Radix + Ortshoroskop geozentrisch

Sonne und Jupiter stehen in der Radix des Erdbebens in Hauptachsenzeichen, Saturn und Uranus in benachbarten Zeichen. Im Ortshoroskop liegen Saturn und Neptun in Hauptachsenzeichen. In den heliozentrischen Horoskopen befinden sich Jupiter, Saturn und Neptun ebenfalls in Hauptachsenzeichen.

Radix + Ortshoroskop heliozentrisch

Erdbeben in Sulawesi 2018

Bei diesem jüngsten Erdbeben vor der Küste der indonesischen Insel Sulawesi kulminiert Saturn, wäh­rend die Sonne am DC untergeht. Im Ortshoroskop steht Uranus am Orts-DC, Jupiter im AC-Zeichen Skorpion und Saturn im IC-Zeichen Steinbock.

Radix + Ortshoroskop geozentrisch

In den heliozentrischen Horoskopen stehen Jupiter, Saturn und Uranus in Hauptachsenzeichen.

Radix + Ortshoroskop heliozentrisch

Fazit

Die Untersuchung zeigt, dass die großen Gasplaneten des Sonnensystems incl. der Sonne selbst in den Grund- und Ortshoroskopen von Erdbeben eine Rolle spielen. Auch lohnt es, Eklipsen, Planeten-Ingresse (ak­tuell der geo- und heliozentrische Ingress des Uranus in das Zeichen Stier) und vor allem das jeweilige Ortshäusersystem (geodätische Entsprechungen) in die Betrachtungen einzubeziehen.

Lese-Tipp:
Ortshoroskop
Intensitätskurve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.