Boris Becker

Verkündung des Strafmaßes

Am 8. April 2022 wurde Boris Becker von einem Londoner Gericht wegen Insolvenzverschleppung in vier Anklagepunkten für schuldig befunden. Das Strafmaß wurde am 29. April 2022 um 15.45 Uhr verkündet: Boris Becker muss für zwei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Bei guter Führung kann er nach einem Jahr und drei Monaten auf Bewährung entlassen werden. → Schuldig in vier Anklagepunkten

Vor fünf Jahren fragte ich mich, wie Boris Becker das Quadrat des Alterspunktes zu Neptun erleben wird, das im privaten Bereich zuweilen mit Enttäuschungen in der Liebe zusammenhängt. Denn Neptun ermöglicht uns das Erfahren einer Liebe jenseits der subjektiven ICH-Ansprüche des Mondes, dem zunächst die Befriedigung persönlicher Wünsche wichtig sind. Tatsächlich entschied sich Becker damals offensichtlich für die negativen Ausprägungen Neptuns, für Täuschung und Lüge, für die er jetzt im Gefängnis sitzt.

Radix mit Intensitätskurve

Wasser-Häuser

Ob die erzwungene Isolation ihn zu einer inneren Umkehr bewegen wird? Die fordert eigentlich der Mond am Talpunkt des 8. Hauses. Überhaupt finden sich alle drei ICH-Planeten in Häusern, die in Analogie zu den zwölf Tierkreiszeichen dem Element bzw. Temperament Wasser entsprechen. Hier finden tiefgreifende Wandlungs- und Reinigungsprozesse statt, die auf die innere Orientierung des Ichs ausgerichtet sind.

Der physische ICH-Pol Saturn exakt auf der 4. Hausspitze vermittelt eine starke Verwurzelung im Kollektiv, die eine gute Ausgangslage für den Start ins Leben bietet. Gefördert wurde im Falle Beckers von Kindheit an der Sport. Mit 17 Jahren gewann er als bis heute jüngster Tennisspieler das Wimbledon-Turnier, drei Monate nachdem der Alterspunkt die kosmische Spalte überquert und in den Widder eingetreten war. Dieser Erfolg, der sich in den nächsten 14 Jahren fortsetzen sollte, stärkte seine Persönlichkeit und sein Selbstverständnis natürlich enorm. Er zog sich im Jahr 1999 während der Alterspunkt-Opposition zu Neptun vom Profisport zurück, blieb aber weiterhin durch Werbeauftritte („Bin ich schon drin?“) und sein Sexualleben im öffentlichen Fokus, die ihm neben dem Ruhm auch enorme finanzielle Gewinne bescherten.

Der emotionale ICH-Pol Mond befindet sich am Talpunkt 8 auf wesentlich brüchigerem Terrain. Und auch der mentale ICH-Pol Sonne nahe dem Talpunkt des 12. Hauses erhielt vom erziehenden Milieu wie auch von der Umwelt bei weitem nicht die Förderung und Bestätigung, welche sie dem Planeten Saturn zukommen ließ. Offensichtlich profitierten diese Persönlichkeitsteile zu wenig vom Erfolg Saturns bzw. Becker sah keine Notwendigkeit, diese Teile „nachwachsen“ zu lassen. Es folgte ein zuweilen exzessiver Lebensstil mit Trennungen und Scheidung, mit wenig lukrativen Geschäftstätigkeiten und Skandalen, die seinen Reichtum durch Verluste, Abfindungen und Unterhaltszahlungen zunehmend schmälerten.

Im Oktober 2002 (Radix AP im Schatten der 7. Hausspitze, Quadrat Jupiter, Sextil Saturn) wurde Boris Becker von einem Münchner Gericht wegen Steuerhinterziehung in Höhe von 3,3 Millionen Mark zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt verbunden mit einer Geldstrafe von 300.000 DM sowie als Bewährungsauflage die Überweisung von 200.000 DM an verschiedene karitative Einrichtungen.

Mit dem Eintritt des Alterspunktes in das Wasserzeichen Krebs, in dem sich der Mond am Talpunkt befindet, versuchte Becker einen neuen Anlauf und heiratete im Juni 2009 ein zweites Mal und wurde zum AP-Quadrat zu Saturn zum vierten Mal Vater. Nach Eintritt des Alterspunkts in das Zeichen Jungfrau und im Zulauf auf Jupiter trennte sich das Paar im Mai 2018 , ein Jahr nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens gegen Boris Becker. Es gab  offenbar tatsächlich Beziehungsprobleme, die im Folgejahr zur Trennung führten.

Nachdem am 21. Juni 2017 Boris Becker als bankrott erklärt wurde, da er Verbindlichkeiten in Höhe von 37 Mio. Euro gegenüber einem Schweizer Geschäftsmann nicht zurückzahlen konnte oder wollte, und gleichzeitig einen Teil seines Vermögens verschwieg und kurz nach der Urteilsverkündung beiseite schaffte, wurde er nun zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Nun sitzt Boris für mindestens ein Jahr im britischen Knast, was bei der miserablen Verpflegung sicher kein Zuckerschlecken ist. Der Radix-Alterspunkt steht im 10. Haus in Opposition zum unerbittlichen Saturn, im Mondknotenhoroskop in Konjunktion mit dem Mond am Mondknoten-MC.


09.07.2017 14:17 Uhr

Am 21. Juni erklärte ein britisches Gericht Boris Becker für zahlungsunfähig. Im indischen Horoskop läuft seit einem Jahr eine Venus/Merkur-Planetenphase. Besonders eng wurde es für Becker im Mai mit Beginn des Sonne Pratyantar Dasha. Die Sonne steht gemeinsam mit Merkur im 12. Haus der Ausgaben und Verluste. Venus steht in sehr guter Würde in ihrem Mulatrikona Waage im 11. Haus, das große Gewinne anzeigt. Das spiegelt den akuten finanziellen Engpass anschaulich wider.

Rashi D1 (tropisch)

Der Mond spielt im indischen Horoskop beim Thema Reichtum eine besondere Rolle. Ihm untersteht das Wachstum, das bei einem starken Mond in angemessener Weise jene Bedürfnisse erfüllen kann, die den Menschen in die Lage versetzen, seine Verpflichtungen (in erster Linie gegenüber Eltern und Familie) zu erfüllen. Beckers Mond steht einerseits in seinem eigenen Zeichen Krebs, andererseits in einem Kemadruma Yoga, was einen im Grunde unzufriedenen, unglücklichen und „armen“ Mond anzeigt. Was ihn unterstützt, ist seine Position im 9. Haus der Sonne und die überaus starke Venus im Kendra des Mondes. Mit Venus auf der Knotenachse hat ihr Reichtum eine schicksalshafte Komponente. Den erworbenen Reichtum eines Tages zu verlieren, könnte sich auf Beckers Psyche sehr destabilisierend auswirken (Mond im 8. Haus vom Lagna).

Boris Becker durchlebt gerade eine schicksalhafte Lebensphase, denn der Radix-AP traf am 1. März mit dem Mondknoten-AP zusammen (Kreuzungspunkt K2). In dieser Zeit trifft der Schatten (das Mondknotenhoroskop) auf das Tagesbewusstsein (die Radix). Am Tag der Urteilsverkündung stand der AP exakt im Quadrat zu Neptun, was allgemein eigentlich einer harten Erfahrung in der Liebe entspricht. Bleibt Becker zu wünschen, dass die Geldkrise nicht in eine Partnerschaftskrise mündet.

Im Mondknotenhoroskop steht der Mond direkt auf der 10. Hausspitze. Dieser Mond möchte im Mittelpunkt stehen und vom Kollektiv geliebt werden. Es ist ein sehr exponierter Mond, der in der Radix am TP 8 liegt, einem Ort des Stillstands. Louise Huber über den Mond am Talpunkt des 8. Hauses:

Nahe beim Talpunkt sprechen wir von einem «Sandwich-Mond». Er ist eingeklemmt in sich widersprechende Strukturen und Verhaltensweisen, woraus ein Kontaktproblem entsteht. Obwohl die Kontaktmechanik beherrscht wird, bleibt dieser Mond innerlich doch allein. Am Talpunkt unterliegt er den Wandlungskräften des inneren Selbst, eine Innenwendung ist notwendig. Hier wird er selbst festgenagelt, eigene Unzulänglichkeiten, berechnende Motive, Profitwünsche fallen auf ihn zurück. Das Bumerang-Gesetz ist erhöht wirksam und verursacht Trennungen von Personen, an denen er hängt, die er allzusehr eingeengt oder missverstanden hat. Er leidet deshalb auch meistens unter Verlustangst, dass Menschen, bei denen er Sicherheit hat, ihn allein lassen und dass er Positionen, Funktionen verlieren könnte. Aber auch hier finden Transformationen der Ich-Natur statt, auch ein Mond kann den Stirb- und Werde-Prozessen dieses Läuterungsfeldes nicht entgehen. Das verlangt meistens eine Ausweitung, ein Überschreiten, ein Abwerfen der schützenden oder abgrenzenden Hülle eines vorher erreichten stabilen Ich-Gefühls. Dieses können wir in der Zugehörigkeit zu einem Kollektiv, zu einer machtvollen Ordnung, zu irgendeinem Weltbild oder zu Menschen, die wir lieben, etabliert haben. Damit ist gemeint, dass wir im 8. Haus das gefühlsmäßige Anhaften an scheinbaren Sicherheiten, wie wir sie in der Verankerung gesellschaftlicher Strukturen, im Festhalten an geliebten Menschen, am materiellen Wohlstand, an veralteten Meinungen, Vorschriften, Verboten, usw. zu haben glauben, aufgeben müssen. In diesem Loslassen weiten wir unser Bewusstsein aus, erleben eine Ausdehnung unserer seelischen Einbeziehung zu einem immer grösser werdenden Ganzen. In diesem Transformationsvorgang erlebt sich das Gefühls-Ich als Eins mit allem.
Louise Huber, Astrolog Nr. 30

Bleibt Boris Becker nur zu wünschen, dass er diese Herausforderung meistern wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.