GZ-Solar 2014/15 für die Ukraine

Als Angela Merkel gemeinsam mit ihrem französischen Kollegen François Hollande letzte Woche nach Moskau flog, um konkrete Möglichkeiten einer Befriedung des Ukraine-Konflikts mit ihrem russischen Kollegen Wladimir Putin auszuloten, trat der progressive Aszendent des GZ-Solars 2014/15 (Bezugsort Kiew) gerade in den Orbis des Trigon-Aspekts zu Jupiter am MC. Da dachte ich mir bereits, dass aus diesem Vorstoß mehr werden könnte.

GZ-Solar 2014/15 Ukraine

GZ-Solar 2014/15 Ukraine

Nun trafen sich die drei erneut gemeinsam mit ihrem ukrainischen Kollegen Petro Poroschenko in Minsk und berieten mehr als 15 Stunden lang über Frieden zwischen Ost und West in der Ukraine. Nach Ende der Verhandlungen sickerte in der Frühe ein sich abzeichnender Kompromiss durch. Vereinbart wurde schließlich ein Waffenstillstand ab 15. Februar 2015. Der progressive Solar-AC erreicht heute die Konjunktion der Sonne mit dem Galaktischen Zentrum, die im Trigon zu Jupiter steht.

Was Merkel, Hollande und Putin eint, ist eine Mars/GZ-Konjunktion in ihren Geburtshoroskopen. Die hat Poroschenko nicht zu bieten. Wenn man jedoch ein Auge zudrückt, steht sein Mars im Halbsextil zum Galaktischen Zentrum (2 Grad Orbis). Ich vermute, dass der Klub der Mars/GZ-Konjunktion das Halbsextil erst noch ein wenig „ins Gebet“ nehmen und ihm Zugeständnisse einräumen musste, denn Poroschenko hätte sicher gerne frisches Waffenarsenal von den USA bezogen.

Bleibt den Menschen in der Ukraine zu wünschen, dass diese Vereinbarung keine leere Worthülse bleibt sondern hält, was sie verspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.