Sonne ☌ M87 + Waage-Neumond 2022

Zur Tagundnachtgleiche am 23. September 2022 (→ Herbstäquinoktium) wechselt die Sonne in das Tierkreiszeichen Waage. Zwei Tage später wird sie während der Neumondphase Amavasya in Konjunktion mit dem supergalaktischen Zentrum M87 auf 2°22’ Waage stehen. Am Ende des Tages findet die Neumondphase ihren Abschluss mit dem Neumond auf 2°48‘ Waage (Pratipada).

Die Konjunktion der Sonne mit der Riesengalaxie M87 entspricht in Analogie zum „GZ-Solar“ der supergalaktischen Variante dieses Jahreshoroskops. Es kann für jeden Ort der Welt berechnet werden, vorzugweise für die Hauptstadt eines Landes.

M87 mit Jet (NASA)

Die Riesengalaxie M87 ist das Ordnungszentrum des Virgo Galaxienhaufens und die massereichste Galaxie innerhalb des Virgo Superhaufens, dem neben unserer Heimatgalaxie die benachbarte Andromedagalaxie M31 und zahlreiche weitere Galaxien angehören. Mit seiner ungeheuren Gravitationskraft verbindet es die Tausenden Galaxien zu einem sinnvollen Ganzen. Das supergalaktische Zentrum SGZ besitzt eine andere Qualität als das galaktische Zentrum der Milchstraße. Während es beim GZ der Milchstraße um die Wiederherstellung bzw. die Neuordnung der Welt auf dem Fundament einer universal gültigen kosmischen Ordnung geht (Dharma, Dao, Zehn Gebote etc.) , handelt M87 vom Leben oder Sein an sich, das vor dem Tod in der Materie beschützt werden muss. So kann M87 eine Rolle spielen, wenn es um die Unterstützung oder Rettung hilf- oder schutzloser Menschen geht, wie wir sie aus dem Demeter-Mythos kennen.

☉ ☌ M87 2021

Im aktuellen „SGZ-Solar“ für Moskau (25.09.2021, 08:02:46 UTC+3) befindet sich Pluto am IC, den der vorgeschobene Solar-AC am 24.12.2021 erreichte. Am 24. Februar 2022 stand der Solar-AC in Konjunktion mit Neptun, der fortan das Geschehen beherrschen wird mit allen negativen Folgen, die Neptun mit sich bringen kann: Lüge, Betrug, Täuschung, Enttäuschung, Erpressung und außerdem Gas. In Berlin, das zu diesem Zeitpunkt noch fest mit regelmäßigen russischen Gaslieferungen rechnete – immerhin sollte russisches Erdgas als „Brückentechnologie“ die Energiewende unterstützen – steht die Sonne am Aszendenten. Am 24. Februar erreichte der vorgeschobene Aszendent das Quincunx zur Sonne. In Kiew bildete der Solar-AC am 24.02.2022 Entspannungsaspekte zur Venus/Uranus-Opposition auf der Besitzachse 2/8. Das Land zögerte nicht, sein Territorium (Venus) und seine Freiheit und Unabhängigkeit (Uranus) zu verteidigen.

☉ ☌ M87 2022

Das neue „SGZ-Solar“ beginnt in Moskau (25.09.2022, 14:05:22 UTC+3) mit einer Opposition des AC zu Mars am Solar-DC und einem Sextil zu Saturn. Vier Tage zuvor verkündete Putin eine Teilmobilmachung und wird die russischen Angriffe voraussichtlich massiv verstärken. In Kiew steht der Aszendent lediglich im Sextil zu Saturn, der die russischen Angriffe weiterhin abwehren wird. In Berlin steht der Aszendent im Trigon zu Jupiter am IC, der in Opposition zur Sonne/M87-Konjunktion am MC steht. Deutschland wird vermutlich eine wichtige Rolle spielen, sei es durch die Unterstützung mit Waffenlieferungen oder durch die Nutzung diplomatischer Kontakte nach Russland.

Die Häusersysteme der ☉☌M87-Horoskope für Kiew und Moskau weichen vor allem in der Position der Meridian-Achse IC/MC voneinander ab, die in Kiew auf 22°49’ Waage liegt und in Moskau auf 0°17‘ Skorpion. In Kiew liegt die ☉☌M87-Konjunktion deshalb stark im Hauptachsenzeichen, während in Moskau die Konjunktion im eingeschlossenen Zeichen keinen starken Einfluss entfalten kann. Wahrscheinlich spiegelt dies Moskaus weltweit zunehmende Isolation wider.

Neumond in Waage

Mit dem Neumond (☉☌☽) zehn Stunden später auf 2°48‘ Waage beginnt im Mondkalender ein neuer Monat.

Die Sonne ist Symbol für Atman, unsere ewige, unzerstörbare Essenz. Der Mond entspricht Jivatman, der „individuellen Seele“, die jedoch eigentlich kein wirkliches Sein besitzt, da das Göttliche des Atman unteilbar ist. Deshalb ist die „individuelle Seele“ identisch mit Gott. Jedoch hindern uns vor allem Nichtwissen, Begierde und Karma daran zu erkennen, dass wir alle Götter sind1. Der Mond verkörpert dieses „nicht-wissende“ („meinende“) individuelle Selbst.

Die sich allmonatlich wiederholenden Mondphasen veranschaulichen das ewige Wechselspiel zwischen Atman („schauendes“ Selbst) und Jivatman („meinendes“ Selbst), zwischen Gott, dem Ewigen, und der „nicht-wissenden“ individuellen Seele. Der kommende Neumond bietet somit jedem einzelnen von uns eine neue Gelegenheit, uns dieser Zusammenhänge bewusst zu werden und sie bewusst in unser Leben zu integrieren. Die Nähe des Neumondes zum Zentrum der Supergalaxie M87 kann uns dieses Mal eine besonders intensive Erfahrung ermöglichen, die uns individuell einen großen Schritt weiter bringen kann, um die heutigen Krisen auf einer umfassenderen Metaebene zu betrachten und entsprechend mit ihnen umgehen zu können. Wir sind vor allem dann unmittelbar betroffen, wenn der Neumond in Konjunktion mit einem Planeten unseres Horoskops steht.

Astrokartografie + geodätische Entsprechungen

Als kollektives Ereignis kann dieser Neumond natürlich auch mundan betrachtet werden, denn in jeder Stadt und in jedem Land werden andere Faktoren des Neumondhoroskops in den Vordergrund gerückt. Am bekanntesten ist die Astrokartographie, allerdings bieten auch die geodätischen Entsprechungen (Ortshoroskop) interessante Einblicke in das aktuelle Geschehen.

Neumond 25.09.2022 Kiew Radix + Ortshoroskop

In Kiew steht der Neumond mit M87 direkt am IC in Opposition zu Jupiter am MC (Radix oben links). In der Astrokartografie (Grafik unten links) wird diese Opposition als senkrechte Linie angezeigt, die durch Kiew führt. M87 wird in dieser Europa-Karte durch ein „C“ markiert. Kiew steht auch mundan-astrologisch im Brennpunkt des Neumondes. Im Ortshoroskop (Grafik rechts) sehen wir Saturn am Orts-DC, der hier die Grenzen des Landes verteidigen will und dabei recht erfolgreich vorrücken und die russischen Streitkräfte zurückdrängen kann. In der zweiten Karte Geodetic (unten rechts) rückt die Saturn/DC-Linie jeden Tag ein Stück weiter in Richtung Osten, je mehr Saturn im Zeichen Wassermann voranschreiten wird.

In Moskau liegt die ☉☽☌M87-Radix ebenfalls in einem Hauptachsenzeichen. Die Horizontachse (AC/DC) liegt in der Saturn/Pluto Halbsumme, die den Kontroll-Verlust gegenüber dem begegnenden DU abwehren muss.

Im restlichen Europa fallen vor allem Brüssel und Paris ins Auge , wo sich ☉☽☌M87 direkt am IC befindet.

Taiwan und China

Auch in der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh liegt ☉☽☌M87 auf einer Hauptachse, nämlich auf dem Aszendenten in Opposition zu Jupiter am Deszendenten:

Auch dieser Inselstaat bedarf des Schutzes, denn China droht konkret, die bislang demokratische Republik China (Taiwan) in das kommunistische China einzuverleiben.

In Beijing liegt Pluto am Orts-IC, wie in Moskaus supergalaktischem Solar vom letztem Jahr. Der Aszendent liegt in der Ereignis-Radix auf knapp 29° Jungfrau, womit der Neumond mit M87 nicht im Hauptachsenzeichen liegt. Auch hier könnte der starke Einfluss  der USA als Schutzmacht eine entscheidende Rolle spielen.

In Washington DC schließlich liegt ☉☽☌M87 ebenfalls auf der Horizontachse:

Vielleicht schützt tatsächlich der Einfluss des supergalaktischen Zentrums M87 jene Bedrohten und Überfallenen, die sich zu den universellen Zielen und Grundsätzen der UN-Charta bekennen, vor dem Übergriff autokratischer Machthaber.

Fußnote:
1Ihr seid Götter und allzumal Kinder des Höchsten. Psalm 82,6 und Johannes 10,34

Literatur:
Starfish-Blog: Galaktische Faktoren im HoroskopMessier-Objekte
Birgit Braun: Die galaktische Dimension der Astrologie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.