Archiv der Kategorie: Yogas

Christine Kaufmann

D1, D30 und Vimshottari Dasha

Vorletzte Nacht ist die Schauspielerin in München an Leukämie gestorben. Ihr indisches Horoskop macht auf mich einen gespaltenen Eindruck. Die Saumya Graha (natürliche Wohltäter) –  zunehmender Mond, Merkur, Venus und Jupiter – stehen allesamt in veränderlichen Zeichen und Kendras. Dieses Srik Yoga steht für Bequemlichkeit und Komfort, und vor allem für Glück und Fülle. Das Parivartana Yoga zwischen Merkur in 1 und Jupiter in 10 schenkt Ruhm und Erfolg. Berühmt wurde Christine Kaufmann mit neun Jahren als bezauberndes Rosen-Resli in einer rührseligen Verfilmung, die genau in den Heilewelt-Zeitgeist der 1950er Jahre in Deutschland passte. Weiterlesen

Frankreich wählt

Die französischen Präsidentschaftswahlen stehen ganz unter dem astrologischen Einfluss der zweiten Saturn/GZ-Konjunktion. Ihr Ergebnis könnte ähnlich überraschend ausfallen, wie das britische EU-Referendum und die US-Präsidentschaftswahlen. Immerhin wird die Wahl entscheidende Impulse entweder für das Auseinanderbrechen oder das engere Zusammenrücken der Europäischen Union geben. Jeder Bewerber ist radikal in seinen Positionen. Gewinnt die antieuropäische und rechtsextreme Marine Le Pen oder der konservative Republikaner François Fillon? Oder der parteilose Emmanuelle Macron mit seinen sozialliberalen und pro-europäischen Positionen, der sich selbst als weder links noch rechts einordnet? Oder gewinnt gar der Sozialist Benoît Hamon mit seinem ausgesprochen linken Wahlprogramm, zu dem ein bedingungsloses Grundeinkommen gehört wie auch die 32-Stundenwoche und ein Aufweichen des Euro-Stabilitätspaktes?  Weiterlesen

Freddie Mercury

Quelle: Wikimedia

Quelle: Wikimedia

Am 5. September feiert die Fan-Gemeinde seinen 70. Geburtstag.

„Mercury was his rising planet“ – aus diesem Grund wählte Farrokh Bulsara den Künstlernamen Freddie Mercury. Dass er mit der Astrologie zumindest ansatzweise vertraut gewesen sein musste, weiß die Welt seit dem ersten Plattencover, das ein Queen-Logo zierte, auf dem die Sonnenzeichen der vier Bandmitglieder künstlerisch dargestellt sind: zwei Löwen (Deacon und Taylor), ein Krebs (May) und zwei Jungfrauen (Mercury, die doppelte Jungfrau mit Sonne und Aszendent).

Ich nehme als Geburtszeit 6.00 Uhr, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass man 1946 auf der Insel Sansibar mit Minuten herumgefuchst hätte. Merkur ist also Lagnesh und der Herrscher von 10. Er ist stark im Zeichen seiner Erhöhung im Lagna. Das ergibt ein kraftvolles Bhadra Yoga, das dem Geborenen Glück, großen Erfolg und Ruhm schenken kann. Weiterlesen

Brexit?

Am Donnerstag dürfen die Briten darüber abstimmen, ob Großbritannien weiterhin der Europäischen Union angehören soll oder nicht. Der Kontinent erscheint den Insulanern seit jeher fremd und gefährlich. Wirklich dazugehören wollten die Briten auch 1973 nicht, als sie der Europäischen Gemeinschaft beitraten. Sie haben schon früh Sonderbedingungen für ihr Land ausgehandelt. Vor 23 Jahren wurde aus der Europäischen Gemeinschaft die Europäische Union. Das war Großbritannien noch unheimlicher. Vor allem die freien Grenzen des Schengener Abkommens.

Nun stehen die Bürger vor der Wahl, ob sich Großbritannien von der EU trennen und ein Drittland wie die Schweiz werden soll, oder ob es ein Teil des europäischen Staatenbundes bleibt. Weiterlesen

Vedische Astromedizin der Krebserkrankungen

Eine Krebserkrankung entsteht unter zwei Voraussetzungen: ein geschwächtes Immunsystem und ein krankhaftes Zellwachstum. Das Immunsystem ist Teil des Körpersystems, das die indische Astrologie der Herrschaft der Sonne unterstellt. Aus diesem Grunde ist zunächst die Sonne und/oder ihr Herrschaftszeichen Löwe in die Horoskopbetrachtung einzubeziehen.

Sapta Dhatu BPHS

Sapta Dhatu BPHS

Innerhalb des Organsystems der Sonne (Dhātu Asthi अस्थि = Knochen, Skelettsystem) regiert der Mond die Blutversorgung, Mars das Knochenmark und Jupiter die Thymusdrüse. Jupiter als natürlicher Freund der Sonne spielt eine wichtige Rolle bei der körpereigenen Abwehr, denn einige der im Knochenmark (Mars, ebenfalls ein natürlicher Freund der Sonne) gebildeten weißen Blutkörperchen (Leukozyten) erhalten in der Thymusdrüse den Auftrag, sich als T-Zellen (T-Lymphozyten) um die körpereigene Abwehr zu kümmern. Sie werden dort entsprechend „geprägt“. Dies geschieht in Teilen auch in der Milz, die innerhalb des Organsystems der Sonne von Merkur regiert wird.  Weiterlesen

Sean Connery

Sean Connery Rashi D1Gestern feierte der schottische Schauspieler Sean Connery seinen 85. Geburtstag. Im indischen Horoskop finden sich drei Maha Purusha Yogas. Das sind Planetenkombinationen, die einen besonderen, nämlich einen „großen“ (Maha) Menschen kennzeichnen. Der Planet steht in einem Kendra im eigenen Zeichen oder dem seiner Erhöhung. So steht zum Beispiel Jupiter im 7. Bhava erhöht – ein Hamsa Yoga.

„Der Hamsa Mensch hat eine Stimme wie ein Schwan, einen schönen Körper und einen weißlichen Teint. Er sieht anziehend aus, mit markanter Nase, rötlichem Gesicht, rotem Mund, gerundeter Stirn, breiten Wangen und runden, honigartigen Augen. Seine Nägel sind rötlich und er hat wohlgeformte Beine, schöne Füße und makellose Gliedmaßen.“

Dieses Yoga verleiht eine religiöse bzw. philosophische Lebenseinstellung und bringt Glück, Wohlstand und eine lange Lebenserwartung. Es wird allerdings, insbesondere im 7. Bhava, auch mit übermäßiger sexueller Aktivität in Verbindung gebracht. Weiterlesen

Europäische Union aus indischer Sicht

Rashi D1 (tropisch)

Rashi D1 (tropisch)

Es fehlt noch der indische Blick auf Europa. Im indischen Rashi D1 bescheinigen die stark besetzten Kendras vom Aszendenten (dies sind das 4., das 7. und das 10. Haus) der Europäischen Union eine ausgeprägte Impuls- und Gestaltungskraft sowie ausgezeichnete Handlungsmöglichkeiten. Insbesondere die Krūra Grahas (natürliche Übeltäter) Sonne, Mars und Saturn sowie Merkur können hier beste Ergebnisse bringen. Der Mond gilt nur in seiner abnehmenden Phase als Krūra Graha. Tatsächlich war am Tag zuvor Vollmond: der Mond befindet sich somit in seiner abnehmenden Phase und kann deshalb in einem Kendra ebenfalls gute Ergebnisse liefern.  Weiterlesen

Der Mann, der dem Euro den Todesstoß gibt?

Yanis Varoufakis (Quelle: Wikipedia)

Yanis Varoufakis (Wikipedia)

Yanis Varoufakis, seit dem 27. Januar 2015 Wolfgang Schäubles Mitspieler im Konzert der Finanzminister der Euro-Zone, könnte in die Geschichte eingehen wie vor einem Vierteljahrhundert Michail Gorbatschow. Die einen werden ihn für seine Finanzpolitik lieben, die anderen ihn hassen.  Weiterlesen

Erhöhung und Fall (3) – Venus + Saturn

VenusVenus in Jungfrau

Eine starke Venus ist stets in der Lage, in Beziehungen jedweder Art eine Atmosphäre der Wertschätzung und des gegenseitigen Respekts zu schaffen – das Fundament, auf dem Liebe gedeihen kann. Die starke Venus ist hingebungsvoll in ihrem Denken, Fühlen und Tun und immer bestrebt, Dinge von Schönheit zu erschaffen. In ihrem Handeln ist sie zwar leidenschaftlich (Rajas), doch sind diese Leidenschaften vom idealistischen Willen zum Guten und Schönen geleitet. Die starke Venus befähigt dazu, die beste Wahl zu treffen und sich stets für die Dinge zu entscheiden, die von größtem Wert und Nutzen sind.

Weiterlesen

Erhöhung und Fall (2) – Weitere Nīcha-Planeten

Mars in Krebs

MarsMars ist der Kämpfer, der Krieger, der auch mit Wenig überlebensfähig bleibt. Ein starker Mars verleiht Charakterstärke, eine überzeugende Logik und präzise Vorstellungen darüber, wie eine Sache oder Angelegenheit beschaffen sein oder angegangen werden sollte.

Im Zeichen seines Falls ist Mars jedoch dieser Stärken beraubt. Anstrengungen fallen schwer, auch das Durchstehen von Durststrecken oder das Ertragen von Schmerzen. Der maximal geschwächte Mars ist kaum in der Lage,, etwas so zu tun, wie er es für richtig hält oder wie er es sich wünscht. Er kann sehr scheu sein, willensschwach, leicht zu überwältigen oder über die Maßen ängstlich. Aus der Distanz betrachtet mag man den Menschen vielleicht als einfühlsam oder gar demütig einschätzen, doch die Tatenlosigkeit des Mars im Fall beruht eher auf Gleichgültigkeit, Trägheit oder mangelnde Durchsetzungskraft. Erhält der Mars jedoch ein Nīcha Bhanga Yoga, fördert dies die Entschlusskraft und die Fähigkeit, Dinge so zu tun, wie man sie für richtig hält. Die feurigen Mars-Qualitäten fehlen allerdings. Der Geborene ist in seinem Denken und Handeln vorsichtig und vernünftig. Weiterlesen

Erhöhung und Fall (1) – Uchcha und Nīcha

Erhöhung und Fall sind zwei Zustände, in denen sich ein Planet befinden kann. Der Sanskrit-Ausdruck für Zustand ist Avastha.

Ein Planet im Zeichen seiner Erhöhung (Exaltation) ist im Dīpta Avastha: er ist leuchtend, strahlend, hell und ausgezeichnet in seiner Wirkung. Ein Planet im Zeichen seines Falls (Debilitation) ist im Hīna Avastha: er ist niedrig, verlassen, mangelhaft und fehlerhaft bzw. im Bhīta Avastha: aufgeschreckt, beunruhigt und in Panik.

Das Brihat Parashara Hora Shastra BPHS bezeichnet diese Zustande als Uchcha (hoch, erhöht) und Nīcha (niedrig, kurz).

Weiterlesen

Wladimir Putin (1)

Sowohl das indische Horoskop als auch der Huber’sche Alterspunkt legen für den russischen Präsidenten eine Geburtstzeit von 13.00 Uhr nahe (7. Oktober 1952 in Leningrad, heute Sankt Petersburg), die Putin selbst in einem vertraulichen Gespräch einem Journalisten mitgeteilt haben soll. Diese Zeit führt zu einem Aszendenten im Tierkreiszeichen Schütze. Für die Verfechter des Skorpionischen im Auftreten Putins gibt es dennoch eine gute Nachricht: der Aszendent befand sich in diesem Moment im Sternbild Skorpion, genauer im Nakshatra Jyeshta, dessen zentraler Fixstern Antares ist, das „Herz des Skorpion“. In der Astrodatabank findet sich inzwischen neben dem 9.30-Uhr-Horoskop eine alternative Horoskopabbildung mit einer korrigierten Zeit von 12:39:16 Uhr (Russian Zone 3 = UT+3h). Dieser Schütze-Aszendent läge im Nakshatra Anuradha, das mir nicht so passend erscheint wie Jyeshta. Denn im kriegerischen Jyeshta geht es um Angriff, Verteidigung und darum, aus dem Kampf gegen herausfordernde feindliche Mächte als siegreicher Held hervorzugehen. Eine Pose, in der sich Putin bekanntlich gefällt und die er gerne der Welt zeigt. Jyeshta spielte auch im Horoskop des Darstellers des Helden „Superman“ eine wichtige Rolle. Der Schauspieler Christopher Reeve kam zwei Wochen vor Putin mit dem Mond in diesem Nakshatra auf die Welt. Offenbar inspirierten patriotische Spionagefilme Putin zu einer Berufslaufbahn als Geheimagent beim KGB.

Weiterlesen

Napoleon Bonaparte

15. August 1769, 11.30 Uhr, Ajaccio

15. August 1769, 11.30 Uhr, Ajaccio

Ein befreundeter Astrologe bittet mich um einige Horoskop-Ausdrucke berühmter Persönlichkeiten, darunter Napoleon Bonaparte. In meiner Datenbank findet sich für ihn der 15. August 1769 um 11.30 Uhr in Ajaccio auf Korsika.

Doch so recht überzeugt mich dieses Horoskop nicht, weder der Huber’sche Alterspunkt noch das indische Horoskop. Immerhin war Napoleon ein Mann, der sich vom kleinen französischen Hauptmann der republikanischen Armee zum Staatsoberhaupt und Kaiser von Frankreich emporkämpfte. Das erfordert zumindest aus Sicht der indischen Astrologie ein Horoskop mit mindestens einem starken Raja Yoga, also einer Verbindung zwischen kardinalen (Kendra) und Feuer (Trikona) Häusern. Dies sind, wie der Sanskrit-Ausdruck Raja bereits verrät, Planetenkombinationen, die einen „königlichen Menschen“ anzeigen. Eine Löwe-Sonne im 10. Haus ist dafür bei weitem nicht ausreichend. An der falschen Uhrzeit konnten meine Zweifel nicht liegen, denn der ganze Tag des 15. August 1769 wollte keinen Kaiser der Franzosen offenbaren. Weiterlesen

Robin Williams

Der Schauspieler wurde am Vormittag des 11. August 2014 in seinem Haus tot aufgefunden – Tod durch Erhängen, aller Wahrscheinlichkeit nach Suizid.

Super-Vollmond über Chicago

Super-Vollmond über Chicago

Am Tag zuvor war Super-Vollmond: ein Vollmond, bei dem der Mond bei Auf- und Untergang besonders groß erscheint, weil er sich nahe dem Perigäum, dem erdnahesten Punkt seiner Umlaufbahn um die Erde befindet. Erstellt man das Horoskop dieses Super-Vollmondes, ist dieser erkennbar an der Opposition des Mondes zur Sonne und zu Lilith, dem schwarzen Mond. Auf Williams’ Geburtsort Chicago berechnet, zeigt sich der Skorpion-Aszendent in der Halbsumme von Mars/Saturn. Legt man dieses Vollmond-Horoskop auf Williams Radix *), erkennen wir Radix-Pluto auf der Vollmondachse (Radix + Super-Vollmond). Der Super-Vollmond projizierte bildlich gesprochen ein überdimensionales Bild des Kleinplaneten Pluto an den Himmel. Das war für Robin Williams im Bewusstsein offenbar nicht mehr zu ertragen.

Weiterlesen

Moksha – Purushartha Teil 4

Dies ist das letzte und in gewisser Weise größte, aber auch am schwierigsten zu erreichende Lebensziel. Wenn wir uns unserer Bestimmung gewidmet haben und sie zu verwirklichen versuchten (Dharma), und auch Artha und Kama im Leben Genüge getan haben, das heißt uns um unsere materielle Basis gekümmert, eine Familie gegründet und auch sonst unser Leben mit Freude und Spaß erfüllen konnten, geht es in den letzten Lebensjahren um Moksha, das Loslassen all dieser Notwendigkeiten und Annehmlichkeiten, mit Ausnahme von Dharma, das auch jetzt wichtig bleibt, denn es ist die Grundlage, auf der Moksha sich verwirklichen kann. Weiterlesen

Dharma – Purushartha Teil 1

Die indische Philosophie kennt nicht nur eine Zielsetzung sondern vier grundlegende Bestrebungen des Menschen: Dharma, Artha, Kama und Moksha.

Dharma (Tugend, Ordnung, Gesetz, Pflicht) handelt von jenen Aktivitäten, die der ursprünglichen inneren Natur entsprechen, die der Mensch als inspirierend erlebt und mit denen er anderen als Inspiration dienen kann. Unser Dharma erfüllt unser Leben mit Sinn und Bedeutung. Weiterlesen

Edward Snowden

U p d a t e Edward Snowden Radix

Inzwischen ist die Geburtszeit von Edward Snowden bekannt: 4:42 Uhr in der Frühe (Geburtsurkunde). Der Aszendent ist somit im Sonnen-Zeichen Zwillinge, die Sonne steht an der Zeichengrenze auf 29°26′ Zwillinge am Talpunkt des 1. Hauses.

Weiterlesen

James Dean

08. Feb 2013 – 10:39:14

Im indischen Rashi D-1 finden sich zwei Mahapurusha Yogas, „Yogas einer großen Seele“:

Hamsa Yoga
Jupiter im Erhöhungszeichen in einem Kendra.

Hamsa bedeutet „Schwan“. Menschen mit diesem Mahapurusha Yoga profitieren im Leben von ihrem Optimismus, ihr Vertrauen in das Leben und ihr Wohlwollen. Sie finden leicht Zugang zum Sinn im Leben. Ihr Aussehen wirkt auf andere in der Regel sehr attraktiv. Gleichzeitig ist die sexuelle Leidenschaft betont.

Sasa Yoga
Saturn im eigenen Zeichen in einem Kendra.

Sasa heißt „Hase“, und ein Mensch mit diesem Mahapurusha Yoga ist meist in der Tiefe seines Wesens furchtsam, denn der Hase symbolisiert Angst. Viele Handlungen geschehen aus einem Motiv der Angst heraus, um Sicherheit und Struktur im Leben zu etablieren. Die Ursache für diese Ängste liegt oft in einem frühkindlichen Trauma, das der Mensch zu kompensieren versucht. Die große Stärke dieses Menschen ist seine Beharrlichkeit. Er strebt nach Erfolg und Reichtum, um so Sicherheit im Leben zu gewinnen. Weiterlesen