Archiv der Kategorie: Indische Astrologie

Kumbha Mela

Vollmond im Wassermann

Nachdem der letzte Neumond in Konjunktion mit Pluto das Thema Wandlung in den Vordergrund rückte, bildet der kommende Vollmond im Zeichen Wassermann eine Opposition zur Jupiter/Saturn-Konjunktion, die im Quadrat zur gleichzeitigen Mars/Uranus-Konjunktion steht. Die rot-grüne Reiz-Aspektierung entspricht dem unruhig-nervösen kollektiven Nervenkostüm der Bevölkerung, die nur unter Einbindung der Aspekte zum Asteroiden Chiron und des GZ Entspannung und Beruhigung finden können. Im Ortshäusersystem für Berlin kommt die Vollmond-Opposition auf die Horizontachse zu liegen.

In Indien haben nach dem letzten Neumond die Feierlichkeiten zur Kumbh Mela, dem „Fest des Kruges“, begonnen. Kumbh bzw. Kumbha ist der Hindi- oder Sanskritausdruck für das Zeichen Wassermann (कुम्भ kumbha ‚Wasserträger‘). Das Fest wird alljährlich an wechselnden Orten Indiens gefeiert, wo der Legende nach während des Quirlens des Milchozeans vier Tropfen des Unsterblichkeitstranks Amrita auf die Erde fielen und diese Gegenden mit göttlicher Energie imprägnierten.  Weiterlesen

Deutschland im Jupiter Mahā Dashā

Die Bundesrepublik befindet sich mit Ernst Wilhelms Ayanamsha (Dhruva Galakt. Zentrum, Mitte von Mūla) am Ende der Planetenphase des nördlich aufsteigenden Mondknotens Rahu und seit Ende November 2019 im Mars Antar Dashā (Bhukti) → Vimshottari Dasha.
Am 14. Dezember, dem Tag einer Sonnenfinsternis, beginnt das Jupiter Mahā Dashā, das 16 Jahre dauern wird.

Rahu Mahā Dashā

Das Rahu Mahā Dashā begann Mitte Dezember 2002 zwei Wochen vor dem Inkrafttreten der Hartz-Gesetze.

Vimshottari Dasha

Weiterlesen

US-Präsidentschaftswahlen 2020

Der Einfluss der Mondknotenachse auf Seuchen und Epidemien, auf Massenhysterien, kollektive Unvernunft und Selbsttäuschungen zeigte sich bereits mit der Mondfinsternis vom Juli 2019 und den Finsternissen im Dezember 2019 und Januar 2020, die mit der Entstehung und Entwicklung der Covid-19 Pandemie in Zusammenhang stehen. Die kommenden Präsidentschaftswahlen in den USA stehen ebenfalls unter dem Einfluss der Mondknotenachse, die inzwischen auf der Denkachse Zwillinge/Schütze rückwärts durch den Tierkreis wandert.

USA Radix (Sibly) und Solar 2020

Am Jahrestag der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung kulminierte in der Nacht zum 5. Juli 2020 eine Mondfinsternis am Himmel – im Grunde ein besonders schlechtes Omen für die künftigen Entwicklungen des Landes und die anstehenden Präsidentschaftswahlen am 3. November 2020. Und tatsächlich geschehen Dinge, die bisher unvorstellbar schienen, befeuert von einem Präsidenten, der selbst während einer Mondfinsternis geboren wurde.  Weiterlesen

Die Mondknoten betreten die Denkachse ♊/♐

In den nächsten Tagen oder Wochen wird die Mondknotenachse in die tropische Zeichenachse Zwillinge/Schütze eintreten. Sobald ein Planet oder die Mondknoten ein neues Tierkreiszeichen betreten, reagieren alle Planeten in diesem oder im gegenüberliegenden Zeichen auf diese neue Schwingung. Denn der Planet oder Mondknoten steht ab jetzt in einem neuen Verhältnis zu allen anderen astrologischen Faktoren, sowohl im aktuellen mundanen Horoskop als auch im persönlichen Horoskop. Dazu ist es ausreichend, das Zeichen des persönlichen Aszendenten zu kennen. Zuweilen kann der Zeichenwechsel sogar mit schlagartigen Veränderungen einhergehen, sowohl mundan als auch individuell. So werden vor allem jene direkt betroffen, die mit der Sonne oder dem Aszendenten im Zeichen Zwillinge geboren wurden.  Weiterlesen

Notizen zum Coronavirus

Finsternisse wurden seit alters her als schlechtes Omen für zukünftige Entwicklungen gesehen, als Vorboten großer Naturkatastrophen, tödlicher Epidemien oder kriegerischer Auseinandersetzungen. Seit die astronomischen Hintergründe der Finsternisse bekannt sind, haben sie zwar an Einfluss auf die Kollektivpsyche verloren, doch angesichts der weltweiten Reaktionen auf das neuartige Coronavirus, die sehr stark an die mundanastrologischen Deutungen der Mondknotenachse erinnern – Massenhysterie, die Menschen fallen in Extreme, werden ängstlich, panisch, kopflos… – untersuchte ich die vorhergehenden Finsternisse vom Juli 2019. Weiterlesen

Shannen Doherty

Aus der Presse erfuhr ich, dass Shannen Doherty seit einem Jahr um die Rückkehr ihrer Krebserkrankung weiß.

Seit Herbst 2017 befindet sich die Schauspielerin im letzten Antar Dasha des Merkur Maha Dasha, das von Saturn regiert wird. Beide Planeten sind maßgeblich am Krankheitsgeschehen beteiligt und es war abzusehen, dass in ihrer gemeinsamen Auslösungsphase die Krankheit wieder akut werden könnte. Vor einem Jahr begann ein Sonne Pratyantar Dasha, das für eine akute Schwächung des Immunsystem verantwortlich gewesen sein könnte. Am Sonntag wird das letzte Pratyantar des Merkur Maha Dasha beginnen. Das heißt, dass alle mit Merkur verknüpften Samskara (unbewusste Eindrücke, geistige Prägungen) nur noch wenig Zeit zur Manifestation im Bewusstsein haben. Bereits im Juni beginnt nämlich ein Ketu Maha Dasha, welches die mit dem absteigenden Mondknoten verbundenen Samskaras aktivieren wird. Weiterlesen

Swami Vivekananda

Heute ist der 157. Geburtstag von Swami Vivekananda.
Vielleicht ein gutes Omen für das heutige Treffen von Saturn und Pluto…


Der an englischen Schulen zu kritischem Denken erzogene Narendranath Datta war trotz seiner Neigung zum Atheismus auf der Suche nach einer unmittelbaren religiösen Erfahrung und fragte jeden heiligen Mann Indiens, ob er Gott gesehen habe. Erst der Mystiker Ramakrishna antwortete ihm: „Ja, ich habe Gott gesehen.“ Durch eine bloße körperliche Berührung konnte er dem 18jährigen eine lebendige Erfahrung des Göttlichen vermitteln. Diese Begegnung am 18. November 1881 veränderte das Leben des jungen Mannes, der Ramakrishnas bekanntester Schüler werden sollte: Swami Vivekananda. Ramakrishna erkannte in dem jungen Mann den alten Weisen Nara, eine Verkörperung von Narayana. Eine Seele, die bereits in früheren Leben Vollendung erlangt hatte und nun zur Erde zurückgekehrt war, um eine große Aufgabe zu erfüllen: eine moderne Neubestimmung des Advaita VedantaWeiterlesen

Vedische Astromedizin der Krebserkrankungen (2)

Gehirntumor

Es folgen einige Beispiele bekannter Persönlichkeiten mit der Diagnose eines bösartigen Hirntumors, deren Horoskope mit Methoden der Indischen Astrologie und Astrologischen Psychologie untersucht werden.

04.02.2020: aktualisiert!

Marie Fredriksson

Nachdem die Sängerin des schwedischen Pop-Duos Roxette am 11. September 2002 sich ohnmächtig auf den Boden stürzend den Kopf anschlug, wurde auf MRT-Bildern ein Tumor im Hinterkopf festgestellt, der sich nach dessen operativen Entfernung als kanzerös herausstellte.

Weiterlesen

Endspurt im Brexit-Drama (2)

Großbritannien

Wie stellt sich der Brexit im Horoskop für Großbritannien dar? Es stehen mehrere Horoskope für das britische Königreich zur Auswahl:

  1. Vereinigtes Königreich Großbritannien (Act of Union 1707) – 01.05.1707J (≙ 12.05.1707G)
  2. Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland (Act of Union 1801) – 01.01.1801G
  3. Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland – 12.04.1927G

Weiterlesen

Jessye Norman

Die Künstlerin war eine weltweit bekannte afro-amerikanische Opernsängerin mit einer der herausragendsten Stimmen unserer Zeit. Am 30. September 2019 starb sie um 07.54 Uhr¹ in New York an den Folgen einer Rückenmarksverletzung, die sie sich im Jahr 2015 zugezogen hatte.

Als ich in der Tagesschau von ihrem Tod erfuhr, erinnerte ich mich, dass ich vor zehn Jahren ihr indisches Horoskop deutete, damals noch mit siderischem Tierkreis. Als ich ihr Horoskop nun nochmals anschaute, stellte ich eine Unstimmigkeit der Geburtsdaten zwischen dem Eintrag in der Rodden-Datenbank und den diversen Wikipedia-Artikeln fest. Laut Astrodatabank wurde Jessye Norman am 19.09.1945 geboren, laut englischer und deutscher Wikipedia bereits am 15.09.1945. Beim ersten Datum befindet sich der Mond in Wassermann im 8. Haus in Opposition zur Venus, bei letzterem in Schütze in Konjunktion mit dem GZ im 6. Haus.

Weiterlesen

Endspurt im Brexit-Drama (1)

Boris Johnson

Rashi D1 + Vimshottari Dasha

Im indischen Horoskop verrät der Mond etwas über die Art und Weise, in der unser Bewusstsein als Ergebnis unserer mentalen und emotionalen Konditionierung Ereignisse und Erfahrungen interpretiert. Diese Interpretationen der Wirklichkeit führen zu entsprechenden Entscheidungen und Handlungen. Es ist wichtig, dass ein Planet (außer Sonne oder Mondknoten) in einem Nachbarzeichen des von Natur aus veränderlichen und unsteten Mondes liegt, um dem Geist ein gewisses Maß an Festigkeit, Stabilität und Richtung zu geben. Fehlt ein solch stützender Nachbar, liegt ein Kemadruma Yoga vor. Dem Geist fehlt dann die Verankerung, er gebärdet sich wie „ein schwankendes Rohr, das der Wind hin und her weht“ oder wie ein wild gewordener Affe, der unruhig auf der Suche nach Erfüllung seiner vielfachen Wünsche und Bedürfnisse ist. Dieser Geist denkt ständig an Geld, Reichtum und Ruhm oder an Sex, Liebe und die Vorzüge einer Partnerschaft und Familie. Die Erfüllung dieser „Bedürfnisse“ steht bei jeder Aktivität im Vordergrund. Darüber hinaus hat dieser Geist wenig bis keine Konzentration. Es fällt ihm schwer, Innenschau zu halten, sondern seine Aufmerksamkeit ist ständig nach außen gerichtet. Weiterlesen

Merkels Zitteranfälle

Innerhalb von neun Tagen erlitt Angela Merkel zwei ausgeprägte Zitteranfälle. Beim ersten Vorfall empfing sie den neu gewählten ukrainischen Präsidenten Selenskyj (18.06.2019 gegen 12.30 in Berlin1) und schien plötzlich durch einen mehrere Sekunden anhaltenden Zitteranfall für jeden sichtbar bewegungsunfähig. Sie schob den Zwischenfall auf die hohen Temperaturen und eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme. Beim zweiten Anfall gestern morgen bei der Ernennung der neuen Bundesjustizministerin hielt sie die Arme fest verschränkt und die Lippen aufeinander gepresst, als wolle sie das Zittern massiv unterdrücken. Es fiel trotzdem auf. Ein angebotenes Glas Wasser lehnte sie ab.

Zittern bei gleichzeitiger Starre könnte auf eine Erkrankung an Morbus Parkinson hinweisen. An ihr leiden der US-Schauspieler Michael J. Fox und weitere bekannte Persönlichkeiten (→  Parkinson – Starre in der Bewegung). Welche Indizien könnten in Merkels indischen Horoskopen auf diese weiterhin unheilbare Krankheit hinweisen? Weiterlesen

Mondknoten-Ingress Krebs/Steinbock

Der aufsteigende Mondknoten im Zeichen Krebs stellt den Menschen vor die Entwicklungsaufgabe, Anschluss an ein Kollektiv zu finden und mit diesem in eine gefühlsmäßige Übereinstimmung zu kommen. Dies wird vor allem für überstarke Individuen, die sich von der Masse abheben wollen, zu einer echten Herausforderung.

Am 6. November 2018 werden die Mondknoten die Zeichenachse Krebs/Steinbock betreten, der nördliche das Zeichen Krebs, der südliche das Zeichen Steinbock. Sie trig­gern mit diesem Wechsel das Thema der Pluto Konjunktion südlicher Plutoknoten an, das sich auf derselben Zeichenachse abspielt. Da sich neben Pluto auch Saturn auf dieser Zeichenachse befindet, kann während dieses Zeichentransits mit weitreichenden Veränderungen in Politik und Gesellschaft gerechnet werden. Weiterlesen

Die Yugas und der FP/GZ-Zyklus

Edit 22.04.2018

Weltzeitalter

Die Weltalter der Antike gehen auf einen von Hesiod überlieferten Mythos zurück, dem zufolge in der Geschichte der Welt fünf Menschengeschlechter aufeinander folgten:

  • Goldenes Geschlecht
  • Silbernes Geschlecht
  • Bronzenes (oder Ehernes) Geschlecht
  • Heroisches Geschlecht
  • Eisernes Geschlecht

Im Alten Testament (Dan 2,31) deutete der Prophet Daniel einen Traum des Königs Nebukadnezar (≈ 640 – 563 v. Chr.), in dem dieser die folgenden Königreiche der Erde als Gold, Silber, Bronze, Eisen und Ton voraussieht. Der griechische Philosoph Platon berichtete ebenfalls von verschiedenen Weltaltern. Auf ihn geht die Namensgebung der Präzessionszyklen zurück. Ein vollständiger Zyklus der Präzession der Erdachse wird Platonisches (oder Großes) Jahr genannt.

In Indien nennt man eine Hälfte dieses Zyklus Maha Yuga. Das Maha Yuga wird in vier kleinere Zyklen unterteilt: Weiterlesen

Stephen Hawking

Der englische Astrophysiker und Kosmologe Stephen Hawking liebte es darauf hinzuweisen, dass er auf den Tag genau 300 Jahre nach dem Tod des Universalgelehrten Galileo Galilei geboren wurde. Diese Feststellung würde tatsächlich stimmen, wenn es sich bei Galileis Todesdatum nicht um ein julianisches Datum handeln würde. Im heute gebräuchlichen gregorianischen Kalender entspricht das julianische Datum 8. Januar 1642 dem 29. Dezember 1641. Dennoch ist es interessant, zunächst einen Blick auf Galileis Horoskop zu werfen. Weiterlesen

Die Zeichengrenze

In der Vorstellung der indischen Philosophie ist das Universum eine Manifestation des Gottes Vishnu (der „Alldurchdringende“). Alles, was ist, der Raum und die Zeit, ist Vishnu in Manifestation. Der Zodiak ist Kālarūpa, die Gestalt der Zeit, und gleichzeitig die Verkörperung von Kālapuruṣa, der personifizierten Zeit. Die zwölf Tierkreiszeichen sind seine Körperteile. Mit der Sonne auf 0° Widder beginnt für ihn ein neuer Zyklus, ein neues Jahr. Am Anfang und Ende dieser personifizierten Zeit treffen Avyakta (die unsichtbare, noch nicht manifestierte Urmaterie) und Vyakta (das Manifestierte) aufeinander. Diese Begegnung findet nicht nur auf 0° Widder, sondern an allen Zeichengrenzen des Zodiaks statt. Weiterlesen

Interstellares Objekt entdeckt!

A/2017 U1 Flugbahn

Update 29.10.2017

Am 18. Oktober 2017 wurde auf Hawaii (Haleakala) ein neuer Himmelskörper entdeckt. Zunächst vermutete man einen Kometen, doch die Flugbahn offenbarte schnell, dass es sich weder um einen Kometen noch um einen Asteroiden handelt, sondern um ein interstellares Objekt (A/2017 U1), das aus einem fernen Sternsystem stammen muss. Jedenfalls gehört es nicht zu unserem Sonnensystem. Weiterlesen

Danielle Darrieux

Die französische Schauspielerin Danielle Darrieux starb am 17. Oktober im Alter von 100 Jahren. Ein solch hohes Alter ist heutzutage keine Seltenheit mehr, aber auch keine Selbstverständlichkeit. Die indische Astrologie kennt eine ganze Reihe Yogas, die ein langes Leben (älter als 70 Jahre) anzeigen, Purnaya Yogas, die auch im Horoskop der Künstlerin gefunden werden können. Weiterlesen

Boris Becker

Am 21. Juni erklärte ein britisches Gericht Boris Becker für zahlungsunfähig. Im indischen Horoskop läuft seit einem Jahr eine Venus/Merkur-Planetenphase. Besonders eng wurde es für Becker im Mai mit Beginn des Sonne Pratyantar Dasha. Die Sonne steht gemeinsam mit Merkur im 12. Haus der Ausgaben und Verluste. Venus steht in sehr guter Würde in ihrem Mulatrikona Waage im 11. Haus, das große Gewinne anzeigt. Das spiegelt den akuten finanziellen Engpass anschaulich wider. Weiterlesen